Star Trek: Remastered - Wann in Deutschland?

Das Forum zur originalen Star Trek Serie
no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

27.03.2008, 19:24

Wo hast Du den Vergleich ziehen können? Konntest Du beide Versionen auf nem FullHD-fähigem Display angucken, oder meinst Du nen normalen Fernseher?

Und selbst wenn der Qualitätsunterschied praktisch nicht vorhanden oder sichtbar ist - da wird es garantiert wieder genügend "Dumme" geben, die trotzdem kaufen werden...

Das Ärgerliche daran ist: die Industrie kann nicht jahrelang nicht einigen, welches Format genutzt wird - bezahlen tun die Kunden, die BEIDE Player kaufen, weil sie eben auch JEDEN Film sehen können wollen - nun wird ein Format zu Grabe getragen und wieder bezahlen die Kunden, die viele Filme/Serien jetzt nochmal kaufen dürfen...

Aber zumindest sollte jetzt ja der Formatkrieg ausgestanden sein - bis die Nachfolgeformate von BlueRay & HD-DVD an den Start gehen ;)
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

no avatar
Roland Hülsmann
Beiträge: 1208
Registriert: 28.02.2003, 11:50
Wohnort: Nußloch (bei Heidelberg)
Kontaktdaten:

27.03.2008, 20:30

Original von "spezies-8472"
Wo hast Du den Vergleich ziehen können? Konntest Du beide Versionen auf nem FullHD-fähigem Display angucken, oder meinst Du nen normalen Fernseher?
Wie ich schon schrieb: auf einem 32"-LCD-Fernseher (HD-READY, nicht FULL-HD). Bei dieser Größe macht das aber kaum einen Unterschied.
Und selbst wenn der Qualitätsunterschied praktisch nicht vorhanden oder sichtbar ist - da wird es garantiert wieder genügend "Dumme" geben, die trotzdem kaufen werden...
Nun, der Unterschied ist schon sichtbar, aber eben nicht sooo gravierend, wie er es zum Beispiel zwischen VHS bzw. VCD und DVD war.
Das Ärgerliche daran ist: die Industrie kann nicht jahrelang nicht einigen, welches Format genutzt wird - bezahlen tun die Kunden, die BEIDE Player kaufen, weil sie eben auch JEDEN Film sehen können wollen - nun wird ein Format zu Grabe getragen und wieder bezahlen die Kunden, die viele Filme/Serien jetzt nochmal kaufen dürfen...
Ich denke, bis sich BLU-RAY derart gegenüber der DVD durchgesetzt hat, dass die neuen Filme nur noch auf BLU-RAY erscheinen und keine DVD-Playere mehr produziert werden, gehen noch viele Jahre ins Land, falls es der BLU-RAY überhauptz gelingen sollte, die DVD zu verdrängen, bevor die Scheiben eh´ durch Onlineangebote verdrängt werden.

Es besteht also für Besitzer "normaler" Fernseher gar kein Anlaß, sich irgendeine Serie neu zu kaufen und die Filme werden auch noch alle auf DVD erscheinen. Und selbst meine (wenigen) HD-DVDs muß ich nicht neu kaufen, da der HD-DVD-Player ja hoffentlich noch eine ganze Weile funktioniert. (Und wären die HD-DVDs aufgrund der Entscheidung für BLU-RAY im Ausverkauf nicht billiger gewesen, als die normalen DVDs mit den selben Filmen, hätte ich sie gar nicht gekauft.)

Gruß
Roland

no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

05.04.2008, 11:57

Original von Roland Hülsmann
Original von "spezies-8472"
Wo hast Du den Vergleich ziehen können? Konntest Du beide Versionen auf nem FullHD-fähigem Display angucken, oder meinst Du nen normalen Fernseher?
Wie ich schon schrieb: auf einem 32"-LCD-Fernseher (HD-READY, nicht FULL-HD). Bei dieser Größe macht das aber kaum einen Unterschied.
Also ich habe auch nen HD-Ready-TV - und ich muss feststellen, dass die Bildqualität gegenüber nem normalen Röhrenfernseher teilweise furchtbar ist. Auch DVD´s sehen darauf nicht wirklich besser aus - ich vermute mal, das Problem ist einfach die inzwischen unglaubliche Vielfalt an Bildformaten. Wenn ein Video mit echter und exakter FullHD-Auflösung auf nem HD-Ready-Gerät abgespielt wird, sieht es einfach um Klassen schlechter aus, als in der echten nativen Auflösung. Wurden aber die Bilder letztendlich "nur" von NTSC auf FULL-HD hochgerechnet und dann wieder auf HD-Ready geschrumpft, kann es meiner persönlichen Ansicht nach erst recht nicht wirklich toll aussehen. Das nächste Problem ist ja das Format der Aufnahme und die zahlreichen Skalierungsfunktionen der aktuellen Flachbildschirme... Woher weiß ich heute überhaupt noch, ob ich den Film wirklich in der richtigen Auflösung ansehe? Wenn ich bei mir auf dem 16:9 Gerät nen 16:9 Film ansehe, habe ich erstaunlicherweise oben und unten DOCH noch schwarze Ränder - also nutze ich die automatische Hoch- & Breit-ZOOM-Funktion, die mir aber eigentlich die Pixel zermatscht. Oder ich akzeptiere wieder die breiten schwarzen Streifen, obwohl Film und Fernseher eigentlich zusammenpassen sollten...

Vielleicht muss man sich die HD-Classic-Serie tatsächlich mal auf einem FULL-HD-Gerät ansehen daneben auf nem HD-Ready und daneben auf nem altmodischen Röhrengerät...?!?
Im Moment jedenfalls kann mich HD-Ready noch nicht überzeugen... FULL-HD hingegen ist mir noch zu teuer in wirklich brauchbarer Qualität.
Und selbst wenn der Qualitätsunterschied praktisch nicht vorhanden oder sichtbar ist - da wird es garantiert wieder genügend "Dumme" geben, die trotzdem kaufen werden...
Nun, der Unterschied ist schon sichtbar, aber eben nicht sooo gravierend, wie er es zum Beispiel zwischen VHS bzw. VCD und DVD war.
So gravierend finde ich den Qualitätsunterschied zwischen VHS und DVD gar nicht grundsätzlich - wenn man eine sehr gute VHS-Aufnahme erwischt und dagegen ne durchschnittliche DVD betrachtet, nehmen die sich gar nicht soviel, wie man annehmen sollte. Leider!
Das Ärgerliche daran ist: die Industrie kann nicht jahrelang nicht einigen, welches Format genutzt wird - bezahlen tun die Kunden, die BEIDE Player kaufen, weil sie eben auch JEDEN Film sehen können wollen - nun wird ein Format zu Grabe getragen und wieder bezahlen die Kunden, die viele Filme/Serien jetzt nochmal kaufen dürfen...
Ich denke, bis sich BLUE-RAY derart gegenüber der DVD durchgesetzt hat, dass die neuen Filme nur noch auf BLUE-RAY erscheinen und keine DVD-Player mehr produziert werden, gehen noch viele Jahre ins Land, falls es der BLUE-RAY überhaupt gelingen sollte, die DVD zu verdrängen, bevor die Scheiben eh´ durch Onlineangebote verdrängt werden.

Es besteht also für Besitzer "normaler" Fernseher gar kein Anlass, sich irgendeine Serie neu zu kaufen und die Filme werden auch noch alle auf DVD erscheinen. Und selbst meine (wenigen) HD-DVDs muß ich nicht neu kaufen, da der HD-DVD-Player ja hoffentlich noch eine ganze Weile funktioniert. (Und wären die HD-DVDs aufgrund der Entscheidung für BLUE-RAY im Ausverkauf nicht billiger gewesen, als die normalen DVDs mit den selben Filmen, hätte ich sie gar nicht gekauft.)

Gruß
Roland
Die Formatfrage ist ja nun inzwischen so gut wie vom Tisch - ich denke mal, es werden auch nicht wirklich viele HD-DVD´s mehr neu erscheinen und neue Geräte wird es auch keine mehr geben, höchstens noch Multiformatplayer...
Und ob und wann die Onlinedienste - das Internet überhaupt in der Lage sein wird, jeden Haushalt mit FULL-HD-Qualität zu beliefern, steht ja auch noch in den Sternen, wenn man die gewaltige Datenmenge betrachtet, die da transportiert werden muss. Da wird dann auch ein 16000der DSL-Anschluss wieder langsam.

Tja, die Frage an sich ist ja auch die nach der Haltbarkeit von HD-DVD´s bzw. BlueRay-Scheiben... Noch feinere Strukturen, noch empfindlicher gegen Fingerabdrücke und Staub - vielleicht werden ja doch irgendwann Flash-Speichermedien für Filme interessant?! Wenn es sie denn in ausreichender Größe zu nem super Preis geben sollte.

Derzeit WÜRDE ich mir zwar gerne nen BlueRay-Player zulegen - vielleicht ne PS3?? - und auch entsprechende Filme kaufen nebst FULL-HD-TV, aber irgendwie steckt mir das derzeit noch zusehr in den Kinderschuhen... Und wer weiß, was man sich als nächstes ausdenkt? Double-Full-HD?? mit 7.3 Sound? 17:11 Fernseher? Oder sind wir einfach nur zu alt, um alle Neuerungen der Industrie jubelnd sofort zu begrüßen und jeden Trend mitzumachen??

Aber ARD & ZDF sind dann auch zu alt - und das mit den vielen Milliarden TV- und Rundfunkgebühren, die sie uns für den größten Müll aus den Taschen ziehen - die lassen sich die schöne neue HD-Welt von uns bezahlen, rühren aber keinen Finger dafür, sie uns dann auch anzubieten - zumindest nicht vor 2010... Und SAT1 & Pro7 stellen ihr Pseudo-HD-Projekt mangels Nachfrage auch wieder ein... Die Welt rüstet auf - Deutschland rüstet zurück. Vielleicht gibts ja bald wieder Schwarz-Weiß-Röhrengeräte im Handel?? :D
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48276
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

26.03.2011, 11:31

Seit Februar läuft TOS wieder im ZDF: auf zdf_neo und
zwar in der remastered Version..

http://www.trekzone.de/content/dt/news/ ... zdfneo.htm

no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

01.04.2011, 21:08

was denn ZDF NEO??
Muss man bestimmt bezahlen!?
Gibts das eigentlich auch auf BD??
Aber sicher irre teuer!?
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48276
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

01.04.2011, 21:37

ZDF_neo ist ein Spartenkanal der ZDF wie der ZDF Infokanal
oder der ZDF theaterkanal und werden über die GEZ mit-
finanziert und müssten in allen digitalen Kabelnetzen bzw.
über Satelit frei empfangen werden können. Zur Zeit läuft
"Spock unter Verdacht"..

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste