Titelmelodie

Das Forum zur originalen Star Trek Serie
no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

15.05.2004, 17:15

Das erklärt einiges, danke! :)

@J.D.: Du meinst auch die Stimme in der Originalversion vom B 5 Vorspann, oder? Übrigens, schaust du dir diese Filme auf englisch an oder auf deutsch? Reine Neugier. *g*
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
Admiral-Picard
Beiträge: 671
Registriert: 15.03.2004, 20:27

15.05.2004, 18:16

unterschiedlich!!!!

verstehen tuhe ich englisch oder Amerikanisch besser aber um meine Sprachkentnisse zu fördern gucke ich mir die Folgen auch schon mal auf Deutsch an!!!! und die Stimme aus der Englschen (also original) Version meine ich!! aber die aus der Deutsche Version ist genau so gut!!!

(wobei ich miene das in dem Deutschen Vorspann mehr "wärme" liegt als in dem Englsichen aber wie gesagt der Deutsche ist mindestens genau so gut wei der Englische)

no avatar
LEX
Beiträge: 783
Registriert: 14.04.2004, 14:12
Wohnort: Düsseldorf

15.05.2004, 19:52

Original von "J.D."


unterschiedlich!!!!
wobei ich miene das in dem Deutschen Vorspann mehr "wärme" liegt als in dem Englsichen aber wie gesagt der Deutsche ist mindestens genau so gut wei der Englische
Also ich find die Synchro von B5 insgesamt nicht so berauschend. Aber der Vorspann kommt auf englisch viel besser, weil er nicht so ´dahergehetzt´ ist.

no avatar
Admiral-Picard
Beiträge: 671
Registriert: 15.03.2004, 20:27

15.05.2004, 19:57

´dahergehetzt´ ????

wie meinst du das???
das verstehe ich irgendwie nicht!

no avatar
LEX
Beiträge: 783
Registriert: 14.04.2004, 14:12
Wohnort: Düsseldorf

15.05.2004, 20:05

Wenn du das Original mit der dt. Version vergleichst, merkst du, dass die Pausen zwischen den Sätzen aus dem Original nicht mehr da sind, da der dt. Sprecher viel mehr ´labern´ muss als im Original (übersetzung is länger).
Is nicht weiter schlimm, aber sobald man das eng. gehört hat fällt einem das auf - ist irgendwie nicht so atmosphärisch.

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

15.05.2004, 23:22

@J.D.: Ich weiss nicht, es ist nur sehr oft so dass Deutsche, die die Filme in der OV sehen, diese als besser empfinden als die Synchro. Ich selbst bin auch so jemand der die Synchro eher abwertet, weil ich bisher die Erfahrung gemacht habe, dass die Originalversion mehr ´Wärme´ und besseres Verständnis bringt.

Allerdings ist die Synchro gerade z.B. bei Star Trek sehr gut und absolut empfehlenswert. Wenn du Voyager hast: kleiner Tipp, achte mal genau auf Mulgrew´s Synchrostimme. Gerti Horneck (so heisst die Dame) meinte dass sie im Schnelldurchlauf synchronsieren musste und immer in derselben Tonlage. Jetzt ist das Problem Mulgrew macht unglaublich viel, das sie über die Mimik vermissen lässt über die Stimme wieder wett (fällt gerade in den späteren Staffeln auf). Das Problem ist, in dem Fall wird die Wiedergabe der Folgen durch diese ´Auslassung´ falsch. Im Original kommt ´Captain Janeway´ dann meist nicht ganz so hart rüber wie in der dt. Synchro. Achte mal darauf, ich denke dann fällt dir der Unterschied schon auf.

Ich für meinen Teil mache es wie du: Ich schaue alle (amerikanischen oder englischen Filme) in der OV um mein Englisch aufzupolieren, und wenn ich dabei etwas lerne (Sprichwörter) ist meine Englischlehrerin immer total begeistert, wenn ich die im Unterricht einbringen kann. :D

Ich bin der Ansicht, dass wenn der Künstler die Serie/ den Film in englisch gedreht hat, gehört es mit zu der Kunst diesen auch in der OV zu sehen, zumindest ihn zu kennen, wobei die Synchro zum Lernen der Sprache sicher klasse ist. Habe ich ja auch so gemacht.
Aber wenn ich jetzt z.B. Filme wie ´Hero´ oder ´Crounching Tiger, Hidden Dragon´ anschaue, schaue ich den durchaus in Mandarain-Chinesisch mit dt. Untertiteln (oder englischen - was halt verfügbar ist). Ich finde das Original ist meist die beste Übersetzung des Künstlers. Ich kann zwar kein Wort Chinesisch, aber der Film kommt nochmal anders rüber. Sehr faszinierend.

Nur manche englischen Wortspiele kann man schlecht auf Deutsch übersetzen und da passiert es manchmal dass etwas verloren geht. Für einige Sprichwörter gibt es zwar deutsche Counterparts für andere aber nicht, und gerade Wortspiele gehen dann oft unter. Ich finde es recht gut wenn man beide Versionen kennt, obwohl ich die OV immer noch bevorzuge. ;)
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
CaptainSJ
Beiträge: 3092
Registriert: 20.04.2003, 11:50
Wohnort: Aus W bei F bei K in Nordhessen, Erde (SOL III), Alpha Quadrant

16.05.2004, 01:27

Original von "Phoebe J."
...Im Original kommt ´Captain Janeway´ dann meist nicht ganz so hart rüber wie in der dt. Synchro. Achte mal darauf, ich denke dann fällt dir der Unterschied schon auf...
Ist sie etwa im Original in den letzten Staffel nicht so ein, wie wieviele sie hier nennen, Rambo?
Weitere Crewmitglieder sind willkommen.
Bild

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

16.05.2004, 11:18

Doch, ihre Entscheidungen sind ja diesselben. Aber in ihrer Stimme liegt dann immer noch so ein Unterton, dass sie das nicht gerne tut, dadurch wirkt sie manchmal wenigstens noch etwas menschlich, während in der dt. Synchro, wo alles im Befehlston gesprochen wird, gerade dieser letzte Funke Menschlichkeit auch noch untergeht.
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
TNG
Beiträge: 764
Registriert: 30.05.2002, 19:15

20.06.2004, 22:07

Original von "CaptainSJ"
Mir ist beim Schauen der beiden Folgen in der VOY-Box aufgefallen, dass die Titelmusik anders ist, als bei den Folgen, die ich von Kabel 1 aufgenommen habe. Dort ist nämlich dieses "Gejaule" im Lied zu hören, auf der DVD ist das nicht der Fall.

Wurde die Musik für die DVDs nachträglich geändert?
Original von "Spielkind"
Net nur die Musik ist anders (imo besser) auch der ganze Vorspann sieht ganz aus Die Schrift ist ne andere und wird imo auch anders eingeblendet. Auch wird anders wie bei ZDF/ SAT1 der Pille oder Scotty net erwähnt, sondern nur Kirk und Spock. *misteriös*
Original von Christian Bauer
In den USA gab es AFAIK für jede TOS-Staffel einen geringfügig veränderten Vorspann (neues Arrangement der Titelmusik). In Deutschland hat man nur eine der Versionen genommen und diese mit deutschem Text vor allen Folgen gespielt. Auf den DVDs sieht man nun die jeweils dazugehörigen Vorspänne.
Original von Børge Anderssen
Wenn ich ein Bisschen Zeit bekomme werde ich die beiden Folgen in der VOY-Box mit die R1 TOS 40 DVD Ausgabe vergleichen und hier berichten.
Tut mir leid, dass ich mich nicht früher zurückgemeldet habe.

Mittlerweile habe ich die beiden Folgen in der VOY-Box mit den R1 Ausgaben verglichen und die sind bis hin zu den kleinsten Filmartefakten (Staubkorn usw.) identisch. Daher dürfen beide Ausgaben (R1 und R2) vom gleichen Master sein. IMHO sind die R2 Ausgaben geringfügig besser als die R1 Ausgaben. Wahrscheinlich durch die höhere Auflösung von PAL.

Was ist mit der Titelmusik los?
Die Titelmusik ist bei der ersten Staffel anders als bei der zweiten und dritten Staffel. Die Titelmusik (mit "Gejaule") ist identisch in der zweiten und dritten Staffel und ist die die man von der Deutschen Synchronisation kennt.

Und der Vorspann?
Der Vorspann ist bei der ersten Staffel auch deutlich anders als bei der zweiten und dritten Staffel. In der ersten Staffel fliegt im Vorspann die Enterprise anders und nur Gene Roddenberry als Produzent, William Shatner als Kirk und Leonard Nimoy als Spock werden erwähnt. Ab der zweiten Staffel wird nur zusätzlich DeForest Kelley als Dr. McCoy erwähnt. Der Vorspann der zweiten und dritten Staffel ist identisch außer für die Schrift und ist die die man von der Deutschen Synchronisation kennt. Die Schrift ist gelb in der zweiten Staffel und blau in der dritten Staffel und das Layout ist in der zweiten Staffel leicht anders als in der dritten Staffel.

In Deutschland hat man wahrscheinlich aus Kostengründen nur einmal den Vorspann synchronisiert und für alle Folgen verwendet.

Wer nur die Deutsche Synchronisation von TOS kennt, erwartet einigen Überraschungen, vor allem wer die Folgen in Originalton sich anschaut.
"Come, come, Mr. Scott. Young minds, fresh ideas. Be tolerant."
--Admiral James T. Kirk, Star Trek III

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste