Ein deutsches Star Trek ..?

Moderator: Holger
no avatar
MrWorf
Beiträge: 1023
Registriert: 08.08.2002, 19:40

Ein deutsches Star Trek ..?

11.09.2003, 22:20

Gerade eben bin ich auf eine vielleicht nicht ganz ernst gemeinte Kolumne von Stephan Hölting bei wunschliste.de gestoßen. (hier )

Er macht den Vorschlag, Sat1 solle sich die Rechte bei Paramount für eine eigene deutsche Star-Trek-Serie sichern, also selbst produzieren.

Was denk ihr, wäre sowas rein generell möglich? Wer würde euch als Schauspieler einfallen?

Also ich fände Jürgen Heinrich als Captain nicht schlecht ...
THE ONE AND ONLY MR WORF
BIN DERZEIT IM FORUMSURLAUB!
BITTE: ERST GOOGLEN - DANN FRAGEN

no avatar
DataM
Beiträge: 84
Registriert: 26.11.2002, 20:51
Wohnort: Aachen, NRW

11.09.2003, 23:05

Wenn ich mir so die deutschen Produktionen ansehe... naja, lieber nicht! 90% der deutschen Produktionen kann man sich doch gar nicht ansehen, und ich will mir lieber nicht vorstellen, was die aus Star-Trek machen würden.
[FONT=comic sans ms]Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren [/FONT]

no avatar
Palimo -Dennis_Wenzel
Beiträge: 392
Registriert: 26.01.2003, 23:47
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

12.09.2003, 00:25

ich denke auch nicht dass das eine gute idee wäre. das könnte sich doch ein deutscher sender garnicht leisten. all die serien sind hier doch so billigproduktionen wie z.b. GZSZ, oder marienhof, die camper. es gibt zahlreiche.
bei einem deutschen startrek film geht doch schon bei einem pilotfilm die kohle aus. ( hinweis auf DS9 pilotfolge, zurzeit immernoch teuerste jemals glaub ich )

wenn ich nur an all die kostüme, dekos und special effects denke. da wirds mir s.chlecht.
und wer schreibt die storys?

ne danke.
greetz paLImo (.) 43vR

abchecken!!!

www.dennismania.de.ms

no avatar
Stef´An
Beiträge: 3180
Registriert: 09.08.2002, 10:51
Wohnort: Sol III (Terra), 54°12´N, 010°16´E

12.09.2003, 08:47

Das deutsche Fernsehen ist deutlich besser als sein Ruf, man darf nur nicht ausschließlich auf das Mittags- und Vorabendprogramm schauen. Ich freue mich immer auf einen deutschen Fernsehfilm, weil diese oft kleine Perlen sind und eine gute alternative zum Hollywood-Mainstream darstellen.

Einem dt. ST stehe ich aber auch skeptisch gegenüber, ich kann mir schlecht vorstellen, wie sich das in das Universum eingliedern könnte. Ich habe eher Angst um die Kontinuität, weil anderes Konzept...
Hart ist das Leben an der Küste!

Bild

no avatar
André Förster
Beiträge: 340
Registriert: 11.08.2002, 14:15
Wohnort: Spreewald

12.09.2003, 14:22

hmm...also ich fände eine deutsche st-produktion von sat1 eher net so gut....schon allein wegen buget, wie dennis wenzel schon gesagt hat.
RESISTANCE IS FUTILE bye bye Data

no avatar
MrWorf
Beiträge: 1023
Registriert: 08.08.2002, 19:40

12.09.2003, 14:36

Also so schlecht ist das deutsche Fernsehen wirklich nicht, wie du es hier darstelltst. Du darfst nicht von RTL und Co ausgehen. Und natürlich gibt es deutsche Billigproduktionen, die gibt es aber in USA auch.

Denke mal an Fernsehfilme wie "Die Manns", "Der Verleger" (beides arte), oder "Napoleon" (ZDF) oder auch manche deutschen Krimis, wie Tatort und Co!

Schau weniger private, mehr öffentlich-rechtl. und du wirst sehr oft gute deutsche Filme finden!
THE ONE AND ONLY MR WORF
BIN DERZEIT IM FORUMSURLAUB!
BITTE: ERST GOOGLEN - DANN FRAGEN

no avatar
NX-01
Beiträge: 3814
Registriert: 23.12.2002, 21:44
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

12.09.2003, 16:19

Wer ist Jürgen Heinrich? ?(

@MrWorf
Nur kommen ARD/ZDF gar nicht in Frage, weil sie daran kein Interesse haben.
Bleiben nur die Privaten.

Und wenn ich mir anschaue, was für Serien nach US-Vorbild entstanden sind, dann graut mir vor einem deutschen Star Trek!

Hat mal jemand die deutsche Version von "Eine schrecklich nette Familie" gesehen? *grusel*

Oder vergleicht mal "Buffy" mit der deutschen Serie "John Sinclair" ... das die nach ein paar Folgen abgesetzt wurde war auch besser.
Star Trek rulez!

no avatar
Stef´An
Beiträge: 3180
Registriert: 09.08.2002, 10:51
Wohnort: Sol III (Terra), 54°12´N, 010°16´E

12.09.2003, 16:32

WELTPREMIERE bei SAT1:

Zum ersten Mal im deutschen Free TV

"Die Reise zu den Sternen : die Abenteuer des Raumschiffes -Unternehmung- / Auf dem Weg zu neuen Ufern"



:ooch: :phaser:
Hart ist das Leben an der Küste!

Bild

no avatar
MrWorf
Beiträge: 1023
Registriert: 08.08.2002, 19:40

13.09.2003, 18:55

Hi Michael,

naja, ARD und ZDF haben kein Interesse daran, ich schätze mal die Privaten auch nicht.

Und Jürgen Heinrich ist der "Wolff" auf SAT1!
THE ONE AND ONLY MR WORF
BIN DERZEIT IM FORUMSURLAUB!
BITTE: ERST GOOGLEN - DANN FRAGEN

no avatar
NX-01
Beiträge: 3814
Registriert: 23.12.2002, 21:44
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

13.09.2003, 20:16

Original von "MrWorf"
Und Jürgen Heinrich ist der "Wolff" auf SAT1!
Danke für die Aufklärung ... habe allerdings noch nie eine Folge der Serie gesehen. Krimis sind nicht so mein Ding ...
Star Trek rulez!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste