OFFTOPIC: Babylon 5

Moderator: Holger
no avatar
CaptainSJ
Beiträge: 3092
Registriert: 20.04.2003, 11:50
Wohnort: Aus W bei F bei K in Nordhessen, Erde (SOL III), Alpha Quadrant

25.03.2007, 13:54

Original von "spezies-8472"
Warum sind eigentlich alle so scharf auf HD-DVD?? So viel Ärger, wie es damit derzeit gibt, würde ich ne DVD bevorzugen - meinetwegen mit nur 2 Folgen einer Serie auf einer Scheibe, wegen der besseren Qualität.
Wenn Du bereits eine HD DVD oder Blu-Ray angeschaut hast, wirst Du vielleicht verstehen, warum viele so wild darauf sind.

Ich habe mir jetzt das HD DVD Laufwerk für meine XBOX 360 geholt. Dazu die Filme "Apollo 13", "Serenity" und "Van Helsing". Die Qualität ist einfach so extrem atemberaubend, dass es mir bei DVDs so vorkommt, als hätten sie einen Unschärfefilter davorgesetzt. :D
Du siehst wirklich jedes Details. Es ist ein komplett anderes Erlebnis. Besser als Kino ist es auf jeden Fall.
Weitere Crewmitglieder sind willkommen.
Bild

no avatar
Roland Hülsmann
Beiträge: 1208
Registriert: 28.02.2003, 11:50
Wohnort: Nußloch (bei Heidelberg)
Kontaktdaten:

25.03.2007, 14:05

Original von "CaptainSJ" Du siehst wirklich jedes Details. Es ist ein komplett anderes Erlebnis. Besser als Kino ist es auf jeden Fall.
... aber nur, wenn Du auch den ensprechenden hochauflösenden Bildschirm Dein Eigen nennst. Bei meinem 51cm Röhren-TV mit 50 Hz würde man keinen Unterschied feststellen können.

Gruß
Roland

no avatar
CaptainSJ
Beiträge: 3092
Registriert: 20.04.2003, 11:50
Wohnort: Aus W bei F bei K in Nordhessen, Erde (SOL III), Alpha Quadrant

25.03.2007, 14:12

Das versteht sich dabei natürlich von selbst. Es sollte schon ein HD-Ready Logo auf dem Bildschirm sein.
Weitere Crewmitglieder sind willkommen.
Bild

no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

26.03.2007, 02:17

Original von "CaptainSJ"
Das versteht sich dabei natürlich von selbst. Es sollte schon ein HD-Ready Logo auf dem Bildschirm sein.
Bin ja derzeit gerade in den USA und hier ist das alles schon VIEL weiter, als bei uns mit Geräten und HD-DVD´s bzw BlueRay-Scheiben und HIER sieht es so aus, dass BlueRay der Gewinner ist, es gibt auch viele HD-DVD-Filme, aber doch etliche weniger - aber bei TV´s ist das Bild gegenüber Deutschland ganz krass ein anderes - eigentlich kaum noch ein Großbild-Bildschirm, der NICHT 1080p ist - ob nun Rückpro oder Plasma oder LCD - alles "full-HD-Ready" - übrigens 63" Full-HD-Ready Rückpro von Sony - 3799 $ incl. kostenlosem Player...
Und klar, die Bilder sind sehr gut, aber im Gegensatz zur DVD ruckeln sie irgendwie alle sehr deutlich - schnelle Bewegungen, aber auch oft langsamere Bildschwenks sind eckig und abgehackt - wahrscheinlich kommen die Dekoder mit den Datenmengen nicht zurecht, oder die Laufwerke sind zu langsam, oder die Datenübertragung intern ist zu träge, oder der vielgerühmte HDMI-Anschluß ist der Flaschenhals - egal, es ruckelt jedenfalls - habe noch KEIN wirklich sauberes Video hier gesehen und hier stehen immer gleich 30, 40 verschiedene Player, Displays und Anlagen aufgebaut und eingeschaltet herum.
Und ich sage es mal so - Weder B5 noch StarTrek (außer vielleicht ENT) wird auf BlueRay oder HD-DVD deutlich besser aussehen, da es schon auf DVD deutliche Qualitätsprobleme gab...

Übrigens - falls Interesse besteht, werde ich mal ein paar Bilder online stellen, die ich hier so gemacht habe - es dürfen Wünsche geäußert werden ;-))

So, bald gehts nach Hause zurück, dann kann ich auch wieder schneller ins Forum rein - jetzt müssen die Daten ja mehrfach um den halben Globus :D :D :D
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

26.03.2007, 11:13

Hmm, kommt drauf an, in den USA sieht es noch so aus als wäre Blu-Ray der Gewinner. Mal sehen wie es hier aussieht, noch halten sich einige Firmen ganz auf Blu-ray oder HD-DVD Seite. Entscheiden wird sich das wohl nach dem Verkaufserfolg der Playstation 3, denn diese besitzt den einzig einigermaßen erschwinglichen Blu-Ray Player. Verkauft haben beide Seiten bislang ungefähr gleich viel.

Einer der unbestreitbaren Vorteile der HD-DVD ist, dass der sog. Region-Code wegfällt und man somit alle DVDs abspielen kann ohne den Player freischalten zu müssen.
Ein weiterer Vorteil ist dass die HD-Player um die Hälfte günstiger sind als die Blu-Ray Player.
Was die Datenmenge usw angeht, geben und nehmen die beiden sich nichts. Ich hab mir das Laufwerk für die X Box geholt und ich muss sagen: Ruckeln im Bild? Wo? Ist mir noch nicht untergekommen. Allerdings weiß ich von unserem Elektromarkt, dass er das Zeug einfach zusammenwürfelt und die Fernseher oft nicht mal richtig eingestellt sind. Vielleicht kommt das auch daher.

Ich habe bisher Jarhead, Doom, Van Helsing, Apollo 13, King Kong und Clerks II auf HD-DVD und hab mit keiner Probleme. Im Gegenteil, wo mein normaler DVD-Player schlappmacht, weil ihm ein Tapser auf der DVD nicht gefällt oder ähnliche Scherze, ist das HD-Laufwerk da sehr großzügig und spielt trotzdem ab - auch wenn die Qualtität dann natürlich nicht HD ist. ^^

Mal sehen was sich längerfristig ergibt, ich denke doch mal beide werden noch eine Weile auf dem Markt sein bevor sich das entgültig entscheidet, wer dann gewinnt.

Allerdings sollte Babylon 5 lieber nicht auf HD kommen, denn die Computersimulationen sehen jetzt schon gruselig genug aus, da muss ich wirklich nicht noch jeden Pixel einzeln sehen. ^^ Was die neue Serie angeht: auch nur wenn er wirklcih gute Special Effekts hat und etwas Geld da reingesteckt wird. Ansonsten reicht normale DVD auch.
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
CaptainSJ
Beiträge: 3092
Registriert: 20.04.2003, 11:50
Wohnort: Aus W bei F bei K in Nordhessen, Erde (SOL III), Alpha Quadrant

26.03.2007, 18:21

Original von "spezies-8472"
Und klar, die Bilder sind sehr gut, aber im Gegensatz zur DVD ruckeln sie irgendwie alle sehr deutlich - schnelle Bewegungen, aber auch oft langsamere Bildschwenks sind eckig und abgehackt - wahrscheinlich kommen die Dekoder mit den Datenmengen nicht zurecht, oder die Laufwerke sind zu langsam, oder die Datenübertragung intern ist zu träge, oder der vielgerühmte HDMI-Anschluß ist der Flaschenhals
Nein, Deine Vermutungen sind falsch.

Es liegt nämlich an dem berühmten 3:2 Pulldown, den es schon bei NTSC-DVDs gibt. Manche sehen das Ruckeln (ich z.B.) und manche nicht. Da ich es aber nur an den seltensten Ecken in den Filmen sehe, die ich bisher auf HD DVD habe, finde ich das nicht so schlimm.

Hier ein Thema dazu:
http://www.areadvd.de/index2.html

Und hier die genaue Erklärung:
(Quelle Grobi.tv)
In unserer Meldung bez. der Verspätung der HD DVD Player hatten wir von einem anderen Phänomen berichtet, mit dem sich der herkömmliche Pal Zuschauer in Zukunft "herumplagen" muß - dem 3:2 Pulldown.

Ein Kinofilm wird mir 24 Bilder pro Sekunde aufgenommen. Damit die Bildwechselfrequenz zu unserer Stromfrequenz von 50 Hz paßt, wird der Film hierzulande einfach um 4% beschleunigt und aus 24 werden 25 Bilder pro Sekunden. Da 50 ein glattes Vielfaches von 25 darstellt wird der Film ruckelfrei wiedergegeben.

Diesen sog. Pal-Speed Up wird es bei HD DVD und BlueRay nicht geben, d.h. auf den Discs ist der Film in seiner ursprünglichen Version von 24 Bildern pro Sekunde gespeichert. Da es bisher nur sehr wenige Projektoren gibt, die progressive Signale mit 24 Hz Bildwechselfrequenz verstehen (also ein 24p, unser Full HD´s Sony Pearl und Mitsubishi HC 5000 können es natürlich) aber im Prinzip alle ein 60i, wird nun folgendes gemacht:

Ein Filmbild wird 3 x als Halbbild abgetastet, das nächste nur 2 x und so fortlaufend, der sog. 3:2 Pulldown. Die Rechnung sieht dann nämlich wie folgt aus: 12 x 3 + 12 x 2 = 60 Hz. So wird es übrigens in allen NTSC Ländern mit 60 Hz Bildwechselfrequenz seit jeher gemacht und die haben sich an die Mikroruckler gewöhnt, bzw. kennen es gar nicht anders.
Weitere Crewmitglieder sind willkommen.
Bild

no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

27.03.2007, 01:29

@ CaptainSJ

Danke für die Erklärung - allerdings muss ich dann extrem empfindlich sein - ich habe extra längere Zeit mal auf mehreren Displays zugesehen - also die Bildqualität qr durchaus exzellent, so gesehen war sicher alles korrekt verkabelt, aber ganz besonders starkt fiel es mir bei Textscroll am Filmende auf - regelrechte mehrzeilige Sprünge waren dort zu sehen und das wirklich auf allen Displays, die ich geschafft habe, ehe der Film zuende war (ca. 8 denke ich mal?!?!)
Und ansonsten eben kleinere Ruckler, als ob das Bild kurz zögert zu wechseln und dann das nächste verloren ist.

Na ja, wir werden sehen, demnächst soll ja nun auch noch das Mitschneiden vom TV unterbunden werden, dann sind Recorder und Aufnahmegeräte auch hinfällig und EIGENTLICH will die FI ja auch keine dauerhaften Datenträger, weil wir ja immer schön für jedes neue ansehen auch neu bezahlen sollen
Aber was, wenn ich das dann mit meiner Digicam abfilme??
Ich denke mal, die sollten gänzlich schwarze Bilder senden und ohne Ton - dann ist die Gefahr von Kopien am geringsten - fragt sich nur, wer das Copyright auf schwarze Hintergründe hat?!?! Der dürfte dann steinreich werden...

Na ja, was B5 angeht - vielleicht finden sich ja eifrige Fans, die das gesamte Material neu rendern und abmischen - für lau und Warner kann dann nochmal dick absahnen damit??
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

no avatar
CaptainSJ
Beiträge: 3092
Registriert: 20.04.2003, 11:50
Wohnort: Aus W bei F bei K in Nordhessen, Erde (SOL III), Alpha Quadrant

27.03.2007, 15:23

In Zukunft wird es mehr Projektoren und Displays geben, die 1080p mit 24 Bildern pro Sekunde verarbeiten können. Wenn dann der Player das auch noch ausgeben kann, gibt es diese Mikroruckler nicht mehr.

Aber so richtige Sprünge habe ich bei mir noch nicht bemerkt. Fehlen tut da nichts. Allerdings ruckelt zum Beispiel das Logo von Universal, wenn der Text einmal um die Erde herumfliegt. An sich ist die Bewegung aber flüssig, nur halt nicht so richtig sauber.
Weitere Crewmitglieder sind willkommen.
Bild

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

27.03.2007, 17:34

Naja auf jeden Fall ist das Ruckeln weitaus weniger als das Ruckeln bei einem DVD-Player der von NTSC auf PAL umrechnet und das nicht ausgleichen kann. ^^
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

07.04.2007, 22:13

gerade bekommen - ist die schon bekannt? >> (klick)>> Lost Tales...
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste