Tratsch & Quassel (16)

Moderator: Holger
Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 22546
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Tratsch & Quassel (16)

19.01.2022, 15:29

Yupp, Zimmerer - das ist der mit dem Zirkus; oh ja - bei den Italowestern gibts auch eine Menge Schuld; ich hab mir mal eine günstige DVD mit 12 Western gekauft, da waren auch so einige wirklich unerträgliche Granaten dabei (kaum Handlung, ewig reitende Typen um Zeit zu schinden, schlechte Synchro, langweilige Handlung) - der Kauf lohnte sich trotzdem, da wegen des günstigen Preise auch 4-5 davon recht ansehnlich waren.
Es geht aber nix über einen guten alten Western mit dem Duke.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 50000
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (16)

19.01.2022, 15:59

Ich denke über den Duke sind wir 3 uns einig. :D Es ist aber so das sich mit der Zeit auch der persönliche Filmgeschmack ändert. Früher habe ich keinen de Funes Film ausgelassen oder die Olsenbande oder eben Spencer/Hill. Nicht das ich die Filme nicht mehr sehe, aber der Reiz, der Spaß von einst ist (leider) nicht mehr. Hat halt alles seine Zeit. Apropos Zeit: es ist Zeit für den Feierabend - bis morgen, Männer..!

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 38341
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (16)

19.01.2022, 16:02

Von dem "Hügel der blutigen Stiefel" gibt's 2 Synchrofassungen - eine eher klamaukige und eine ernstere. Ich kannte aus der Kindheit nur eine und beim DVD-Kauf wars dann die andere... :x Da fragte Bud den Terence, welchen "Heckenbrunzer" er diesmal anschleppt... :lol: :lol: :lol:
Zum Brüllen komisch!!!!

Spencer/Hill Filme gehen eigentlich immer - aber es gibt wirklich Sachen, die ich heute nicht mehr reizvoll finde...

Aber die Western mit Wayne in den 60ern waren wohl die Besten!!!! Auch sehr gute Western aus der Neuzeit sind allen voran "Open Range", "Todeszug nach Yuma", "True Grit" unsw.
Vor allem Open Range ist ein HAMMER-Film!!! Koster und Duvall sind so dermaßen gut in dem Streifen!!!!!

So, ich muss zur Werkstatt mein Auto holen. Hatte einen Steinschlag.
Bis Morgen Freunde.
Tschüs.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 50000
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (16)

20.01.2022, 07:09

Steinschlag - Carglas drängt sich da auf. - Euch einen Guten Morgen! Die Woche ist nach heute fast wieder durch.
Die 3 genannten Western ("Open Range", "Todeszug nach Yuma", "True Grit" und "Der mit dem Wolf tanzt") sind die besten Nachfolger der klassischen Western der 60er. Diese waren genreweisend und prägend. "Hell on Weels" war nach "Am Fuß der blauen Berge", "Rauchende Colts" und "Bonanza" für mich auch eine gute neuzeitliche Serie. Was heißt wenn man will kann man auch heute noch gute Western machen, die Inhalt haben.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 38341
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (16)

20.01.2022, 07:39

Moien,

Serientechnisch war Anfang der 2000er ja noch Deadwood - die Serie war auch ein Kaliber!!!! Wirklich SEHENSWERT!!
Mit dem Prequel von Yellowstone, der Serie "1883" entsteht gerade wieder was gutes.

Ich bin guter Dinge, dass es mit dem Western wieder bergauf geht, ein kleines Revival hatter er schon von Mitte der 2000er bis Mitte der 2010er.
Die Tarantinostreifen hatten auch dazu beigetragen. Seither ist es leise ums Genre geworden. Hoffen wir, dass Yellowstone den Stein wieder ins Rollen bringt. Die Serie hatte zum Staffelfinale in den USA Rekordquoten!!!!

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 22546
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Tratsch & Quassel (16)

20.01.2022, 07:52

Guten Morgen -
ja, die 60er waren eine gute Zeit für Western, die ich heute noch gerne schaue, die von Zimmerer genannten neuen Verfilmungen gehören auch dazu und Holger, ja, Recht hat Du auch, Sehgewohnheiten ändern sich - früher sah man gerne die Olsenbande, nun geht das an einem vorbei und Bud Spencer/Terence Hill - da bleiben auch nur wenige Streifen übrig, die ich heute noch mag wie z.B. "Vier Fäuste für ein Halleluja" , "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle", und ja, Zimmerer - ich sah die Comedy Synchronisation von "Hügel der blutigen Stiefel", auf der DVD ist aber auch -das könnte Holger ein Lächeln auf das Gesicht zaubern- die DEFA Synchro drauf, die werde ich mir zum Vergleich auch noch mal gönnen.
Ansonsten schauen wir mal, was der Tag bringt - heute scheint es milder als gestern zu sein aber im Wetterbericht reden sie davon, das es, evtl. auch hier, zu Schneefällen kommen könnte.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 50000
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (16)

20.01.2022, 10:57

Ich bin nicht das Maß der Dinge, was mir ein "müdes Lächeln" ins Gesicht zaubert darf man durchaus gut finden. Wernher von Braun hat in einem 1959 geschriebenen Buch eine Marslandung beschrieben. In seinem Buch geht es um einen Marsfürsten Elon. Jetzt gibt es wieder amerikanische Spinner die das als Wahrsagung über Elon Musk in ca. 10 Jahren geplante Marsreise interpretieren. So schafft man Religionen..

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 22546
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Tratsch & Quassel (16)

20.01.2022, 11:29

Ich dachte früher immer, das Internet würde Wissen demokratisieren und viele Streitfragen schnell klären, weil man ja überall nachschauen kann - aber inzwischen, wenn man sich die wirren Querdenker so ansieht und, schlimmer noch, anhört, musste ich meine Meinung ändern.
Schade.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 38341
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (16)

20.01.2022, 12:27

Gestern mit meinem Autohändler so gequatscht, weil er sich wegen Sodbrennproblemen dann langsam selbst schlau machen wollte.
Wer 3 Foren durchstöbert hat garantiert 4 Krebsarten.... :lol:
Alles was nicht in Wikipedia steht ist quasi kaum ernst zu nehmen. :P

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 50000
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (16)

20.01.2022, 15:41

Nach wie vor ist das Internet auch ein Quell des Wissens. Man muss halt herausfinden was Fake ist und was nicht. Das ist allerdings oft recht schwierig, besonders für Menschen die selber nie über ihren Tellerrand geschaut haben und sich sonst nur dafür interessieren ob der Teller ja auch voll ist. Was auch nervt (selbst in Wikkis oder Memory Alpha) ist auch das ganze Werbezeug das langsam überhand nimmt. Ich bin eigentlich immer für Neues offen gewesen, aber mittlerweile muss ich sagen das nicht jeder modere Trend von vorn herein gut ist. Leider. Dafür sind alte Werte oft sehr vorschnell über Bord geworfen worden. Bevor ich rührseelig werde sage ich dann mal für heute Tschüss!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste