Lower Decks

Moderator: Holger
Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Lower Decks

10.08.2020, 07:33

Wikipedia:
Am 1. Juli 2020 wurde bekanntgegeben, dass die erste, zehn Folgen umfassende Staffel ab dem 6. August 2020 auf CBS All Access ausgestrahlt werden soll. Die einzelnen Folgen erscheinen im wöchentlichen Rhythmus.Ursprünglich war eine spätere Veröffentlichung geplant. Durch die COVID-19-Pandemie wurden jedoch die Produktionszeitpläne sämtlicher aktueller Star-Trek-Serien durcheinander geworfen und viele Arbeiten für Lower Decks wurden um zwei Monate vorgezogen. Laut Mike McMahan ist dies auch der Grund dafür, dass sich die Ausstrahlung der Serie außerhalb Nordamerikas verzögert

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Lower Decks

13.08.2020, 11:47

CBS hat die 1. Folge von "Lower Decks" (englisch) kostenlos für begrenzte Zeit auf Youtube veröffentlicht:

https://youtu.be/_HzRGqvRK8U

(Weil sonst nur in Nordamerika verfügbar?)

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Lower Decks

13.08.2020, 13:04

Beispiel:
Bild

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21182
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Lower Decks

17.08.2020, 08:51

Danke.
Kann man ja mal, nach der Arbeit, reinschauen. - Danke, Holger.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Lower Decks

17.08.2020, 09:08

So, die 2 Episode gesehen und runtergeladen. Meine Eindrücke decken sich so ziemlich mit der ersten Folge. Die Story war finde ich etwas schwächer (aber nicht schwach). Ein kleines Detail stört mich ein wenig: Mariners zwangloser und unkritischer Umgang mit Alkohol. In der ersten Folge war es Romulanisches Ale, jetzt klingonischer Blutwein. In Sicht auf ein jüngeres Publikums halte ich das schon für leicht bedenklich sollte sich das als Charaktermerkmal Mariners ethablieren..

@NewNemo:
Der Link zur ersten Folge ist schon wieder geschlossen, die 2. Folge habe ich hier gefunden:
https://www.dailymotion.com/video/x7vjme8
War aber Seitenverkehrt musste beim VLC-Player die Werkzeugkiste bemühen und um 180° flippen.

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21182
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Lower Decks

17.08.2020, 11:40

Danke Holger - ja, beim Umgang mit (legalen) Drogen sollte man schon, gerade in einer Animationsserie, vorsichtig sein, obwohl auch Scotty gerne man ein bewußtseinsveränderdes Getränk zu sich nahm und auch Kirk und Pille dem, siehe auch Teil V der Kinoserie, nicht abgeneigt waren. - Mir aber klar, das gerade Dir das besonders auffällt - ich werde mich nach Konsum der Epiosode mal dazu näher äußern, wenn aber der "Genuss" des Alkohols exzessiv ausfällt - dann kann ich das auch nur verdammen.
Vielen Dank auch für den neuen Link.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37389
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Lower Decks

17.08.2020, 14:26

Optisch und akustisch ist die neue Serie wirklich gelungen und wir haben hier echt tolles TNG-Feeling. Das gefällt mal verdammt gut.
Da ich leider in meinen Versionen keine Untertitel habe und ich dem extrem schnell gesprochenen English nur schwer folgen konnte, kann ich inhaltlich jetzt nicht all zu viel sagen.
Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den deutschen Release!!!!

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Lower Decks

17.08.2020, 16:03

Dann spoilere ich morgen mal ein wenig.. ;)

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37389
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Lower Decks

17.08.2020, 16:16

Yup, bitte. Bin neugierig, was da so richtig abging - vor allem Episode 2 hab ich gestern Abend nur halb gesehen... ;)

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Lower Decks

18.08.2020, 08:26

*** SPOILER # 1 !!! ***

1. Zweitkontakt:

(Ensign Tendi hat ihren ersten Arbeitstag an der USS Cerritos der Sternenflotte , wo sie drei andere Mitglieder der Support-Crew trifft, Ensigns Mariner, Boimler und Rutherford. Währenddessen wird Boimler mit einem geheimen Sonderauftrag beauftragt und Rutherford versucht, sein Dating-Leben intakt zu halten, während ein Seuchenausbruch das Schiff trifft.)

"Captains Log , Sternzeit 57436,2. Die USS Cerritos dockt an die Douglas-Station zur regelmäßigen Wartung und Nachlieferung an. In Kürze werden wir zum Hauptplaneten des Galar System , wo ein zweiter Kontakt mit dem Galardonian Hohen Rat geplant ist aufbrechen. Der Erste Kontakt ist eine heikle, hochrangige diplomatische Operation. Man muss zu allem bereit sein, wenn die Menschheit mit fremden Rassen zum ersten Mal interagiert. Aber das machen wir nicht. Unsere Spezialität ist der zweite Kontakt. Immer noch ziemlich wichtig. Wir lassen alle Unterlagen unterschreiben, stellen sicher, dass wir den Namen des Planeten richtig schreiben, lernen alle guten Restaurants kennen."

Fähnrich Brad Boimler zeichnet ein gefälschtes Kapitänsprotokoll im Schrank auf, bis er von Beckett Mariner unterbrochen wird , die sich über seine Mätzchen lustig macht. Anscheinend betrunken von (illegalem) romulanischem Ale (Whisky), den sie von der Douglas Station bekommen hat, fuchtelt sie mit einem klingonische Bat‘leth herum und schneidet versehentlich in Boimlers Bein.

Ein Shuttle landet in der Shuttlebucht der Cerritos , wo eine Gruppe junger Fähnrichs, darunter eine Orion- Wissenschaftsoffizierin namens D'Vana Tendi, von Bord geht . Sie informiert ihren Vorgesetzten darüber, dass sie von Außenposten 79 versetzt wurde , aber trotz ihrer Aufregung, auf den Cerritos zu sein , ist ihr Vorgesetzter desinteressiert und entlässt sie sofort.

Boimler, repariert nach dem Bat'leth-Vorfall mit Mariner mit der Replikatorbefestigung, der eine Fehlfunktion aufweist (er repliziert spontan heiße Bananen) , während Tendi ihn überwacht und anzeigt das die Justierung wieder stimmig ist. Während sich die beiden kennenlernen, stellt sich Mariner vor. Boimler ist nicht beeindruckt von Mariners mangelnder Etikette, aber Mariner wiederum findet die Formalität des Kommandos überbewertet und glaubt, dass in den unteren Decks die eigentliche Aktion eines Raumschiffs stattfindet.

Boimler und Mariner nehmen Tendi dann mit auf eine Tour durch die Cerritos , wo sie einen Ingenieur namens Sam Rutherford treffen . Rutherford wurde kürzlich kybernetisch verbessert und ist nicht an sein neues Vulcan- Implantat gewöhnt , das dazu neigt, seine Emotionen zu unterdrücken. Rutherford erwähnt, dass er ein Date mit Ensign Barnes hat und gibt zu, dass er ohne das Implantat nervös wäre. Mariner nimmt eine kleine Anpassung vor und Rutherford geht um über das darüber nachzudenken. Mariner und Boimler setzen die Tour mit Tendi fort, bevor sie zu einem Flur kommen, in dem die meisten von ihnen schlafen, da die Junioroffiziere auf den Cerritos kein eigenes Quartier haben. Tendi scheint sich nicht um die Umgebung zu kümmern und ist nur überrascht von der majestätischen Aussicht auf die Cerritos bei Warp. Boimler lässt Tendi wissen, dass sie sich einleben und sich bei Schwester Westlake melden sollte, da sie seine Assistentin sein wird, aber Mariner schlägt einen Ausflug zum Holodeck des Schiffes vor .

Sie besuchen das Holodeck, wo Mariner einen hawaiianischen Strand auflädt . Tendi scheint von der Umgebung fasziniert zu sein, da sie noch nie Sand gesehen hat , sie bittet das Holodeck das Adashake Center auf Orion darzustellen . Dann überzeugen sie Boimler, einen Ort zu laden, den er besuchen möchte, und er lässt das Holodeck den Warpkern des Schiffes reproduzieren . Er wird dann von Stevens gerufen , um sich bei der Brücke zu melden . Während Tendi beeindruckt ist, dass Boimler sich bei der Brücke melden darf, antwortet Mariner einfach, dass er wahrscheinlich nur dorthin geht, um ein verschüttetes Getränk aufzuräumen. Sie lässt dann das Holodeck den Sport-
und Trainingsraum, den Tendi als sehr detailliert bezeichnet laden.

Auf der Oberfläche des Planeten des Galardonians:
Commander Jack Ransom wickelt seinen Besuch mit dem Galardonianischen Hohen Rat ab und informiert die Kanzlerin , dass sie Bautrupps von der Cerritos herunterbeamen werden , um Hilfe bei der Montage eines Subraumkommunikation Array zu leisten. Als er das sagt, wird er von einem fliegenden Insekt gebissen . Er ignoriert das und lässt sich zurückbeamen. An Bord der Cerritos fragt Stevens, ob Ransom sich den Biss ansehen lassen soll, doch Ransom lehnt ab, bevor er Stevens später zu einem Drink einlädt.

Boimler kommt an der Brücke an und geht langsam hinein, sehr nervös. In seiner Nervosität merkt er nicht, dass Ransom sich fragt, warum er nicht auf seinem Posten ist. In diesem Moment betritt Kapitän Carol Freeman die Brücke und bittet Ransom, sie über sein Treffen mit den Galardoniern zu informieren. Er berichtet, dass die Dinge vor dem Zeitplan liegen, was Freeman gefällt. Sie nimmt dann Boimler in ihren Bereitschaftsraum .

In ihrem Bereitschaftsraum überprüft Freeman Boimlers Personalakte . Sie fragt, ob er ein persönliches Protokoll führt , worauf er antwortet, dass er manchmal fünf an einem Tag aufzeichnet. Sie fragt ihn, ob er sich eines Tages als Kapitän sieht, und er antwortet, dass er das das tut
Sie stellt fest, dass sie Potenzial in ihm sieht, und weist ihm eine besondere Aufgabe zu. Sie fordert ihn auf, Ensign Mariner zu überwachen, um einen vollständigen Bericht über etwaige Protokollbrüche zu erhalten. Sie informiert ihn, dass sie ihre Crew im Gleichklang haben will und dass es auf den Cerritos keinen Spielraum gibt, wenn Leben auf dem Spiel stehen. Boimler nimmt diesen Auftrag an. Freeman fordert Boimler auf, diesen Auftrag geheim zu halten, und entlässt ihn.

In der Lounge auf dem Cerritos hat Rutherford sein Date mit Ensign Barnes begonnen. Obwohl Rutherfords Implantat ihm einige Schwierigkeiten bereitete, scheint Barnes an ihm interessiert zu sein und bemerkt, dass ihr Vater auch kybernetisch verbessert wurde.

Beim Transporterraum bereiten sich Boimler und Mariner darauf vor, mit einem Außenteam auf den Planeten zu beamen , und sie neckt ihn damit, warum er zur Brücke gerufen wurde. Auf der Oberfläche beginnt Lieutenant Commander Andy Billups , die Besatzungen dazu zu bringen, an dem Subraum-Array zu arbeiten. Mariner verlässt die Gruppe kurz darauf.

Zurück in der Lounge läuft das Date zwischen Rutherford und Barnes sehr gut, als Ransom plötzlich einen Anfall an der Bar bekommt, da sein Insektenstich ihn mit einem Wut-Virus infiziert hat. Die Besatzung gerät plötzlich in Panik und greift andere Besatzungsmitglieder an, indem sie sie beißt und infiziert. Die Besatzung versucht ihn zu überwältigen, indem sie ihre Phaser auf Betäubung setzt, aber die Besatzung infiziert sich schnell. Trotz des Chaos um sie herum brauchen Rutherford und Barnes noch einige Zeit, um sich kennenzulernen.

Auf dem Planeten bemerkt Boimler, dass Mariner Vorräte in ein Fahrzeug schleicht und wegfährt. Er verdächtigt sie illegaler Aktivitäten und folgt ihr.

Vor der Krankenstation von Cerritos kommt Tendi herein und ist schockiert zu sehen, wie mehrere infizierte Besatzungsmitglieder auf Biobetten festgehalten werden und schwarze Galle ausspucken. Der Chefarzt , ein Caitianer namens T'Ana , befiehlt ihr, die infizierte Besatzung an ihren Betten festzuschnallen . Tendi ist von der Szene abgeschreckt und merkt an, dass sie Schwester Westlake unterstützen sollte, aber T'Ana berichtet, dass Westlake ebenfalls infiziert wurde. Während sie ihn zurückhält, sagt sie, wie sehr sie sich darauf freut, mit ihm zusammenzuarbeiten, während er schwarze Galle über sie spuckt.

Boimler folgt Mariner zu einer kleinen Hütte, wo sie zwei Galardonier trifft. Er konfrontiert sie sofort und beschuldigt sie, Waffen der Föderation an die Galardonier verkauft zu haben. Sie versucht ihn zu beruhigen, aber er verlangt eine Erklärung für das, was sie tut. Die Galardonier ziehen sich zurück, eingeschüchtert von Boimlers Verhalten, aber Boimler holt einen Phaser heraus und hält sie alle mit vorgehaltener Waffe fest. Er zitiert einen Verstoß gegen die Vorschriften der Sternenflotte, aber Mariner sagt ihm, dass er auch gegen die Vorschriften verstößt, indem er einfach den Phaser auf sie richtet. Mariner erzählt ihm wütend, dass sie ihnen nur landwirtschaftliche Geräte gegeben hat , da die Galardonier, die sie trifft, Bauern sind , aber Boimler glaubt ihr nicht, bis sie ihm Werkzeuge zeigt Die Bauern rennen verängstigt in ihr Haus, was ein riesiges spinnenartiges Tier aus dem Schlaf stört und Boimler und Mariner zu jagen beginnt.

Die Spinnenkreatur sucht nach Mariner und Boimler, während sie sich davor verstecken. Mariner erklärt wütend, dass sie ihren Posten verlassen hat, um den Bauern zu helfen, da sie weiß, dass sie nicht auf die Genehmigung der Sternenflotte warten können, um ihnen die Werkzeuge zu geben, die sie benötigen. Als Boimler fragt, woher sie von ihnen wisse, erklärt sie, dass sie beim ersten Kontakt mit den Galardoniern als Mitglied der USS Quito anwesend war, bevor sie herabgestuft und auf die Cerritos versetzt wurde . Sie erklärt weiter, dass ihre Dienstakte Erfahrung auf fünf Schiffen enthält und dass Boimlers Erfahrung als Offizier der Sternenflotte im Vergleich zu ihr verblasst. Mariner hat gelernt, selbst zu denken und sich nicht auf das Protokoll und die Vorschriften der Sternenflotte zu verlassen, die Boimler strikt befolgt. Boimler signalisiert der Cerritos sich für einen Notfalltransport bereit zu halten, aber Mariner wirft seinen Kommunikator weg, bevor er angepeilt wird, und weigert sich, die Bauern zu verlassen. Da die Bauern die Spinnenkreatur brauchen, vor der sie sich verstecken, liegt es in ihrer Verantwortung, sie ihnen zurückzubringen, und sie zitiert General Order 5. Boimler schlägt vor, die Spinnenkreatur zu betäuben, aber Mariner kommt auf eine andere Idee, bei der sie ihre Uniformen ausziehen und Dummies herstellen, um die Spinnenkreatur abzulenken.

Während die Spinnenkreatur die Dummies angreift, springt Mariner auf den Rücken und fordert Boimler auf, ebenfalls aufzuspringen, da die Spinnenkreatur sie auf dem Rücken nicht erreichen kann. Boimler zögert, springt und landet im Schlund der Spinnenkreatur. Während er in Panik gerät, kommen die galardonischen Bauern vor Ort an und sagen Mariner, er solle die Kreatur nicht betäuben, da das Betäuben mit einem Phaser die Milch verderben könnte, die sie von der Kreatur erhalten. Mariner macht sich Sorgen um Boimlers Leben, aber der galardonische Bauer versichert ihr, dass die Kreatur tatsächlich ein Pflanzenfresser ist und dass sie ihn nur für ein bisschen Feuchtigkeit lutscht. Mariner versucht, diese Informationen an Boimler weiterzuleiten, der spielerisch herumgeworfen wird, aber er scheint sie nicht zu hören. Während die Spinnenkreatur Boimler weiter lutscht, bietet der galardonische Bauer ihr einen Snack an. Mariner fragt ob er etwas Milch von der Spinnenkreatur hat.

Auf den Cerritos gerät die Situation mit der infizierten Besatzung schnell außer Kontrolle, und es wird angekündigt, dass sich jedes nicht infizierte Besatzungsmitglied im Transporterraum 8 als sicheren Sammelpunkt treffen soll.

Rutherford und Barnes sind von der Besatzung abgeschnitten und machen einen Weltraumspaziergang , um zum Sammelpunkt zu gelangen. Sie lernen sich weiterhin kennen, während sie auf dem Rumpf laufen. Barnes bemerkt, dass sie ein Interesse an einer klassischen Band namens The Monkees hat. Sie erreichen Deck 8 und besiegen mehrere infizierte Besatzungsmitglieder, werden jedoch fast gefangen, als eine Tür ihre Signaturen nicht erkennt. Nur knapp schafft es Rutherford die Türsperre zu überbrücken und beide entkommen der infizierten Besatzung. Barnes küsst ihn sofort, aber Rutherford scheint mehr besorgt darüber zu sein, dass sich die Türen für sie nicht geöffnet haben. Als Rutherford ihre Avancen ignoriert und sich mehr um die Türen kümmert, geht sie genervt davon.

Auf der Krankenstation bemerkt T'Ana, dass das Anästhetikum , das sie in der Crew verwendet, keine Wirkung hat und Tendi Stevens Herz manuell mit ihren eigenen Händen pumpen lässt. Sie entschuldigt sich bei jeder Pumpe, als Stevens vor Schmerz aufschreit.

Auf dem Planeten die Spinnenkreatur endlich von Boimler abgelassen und ein traumatisierter und nackter Boimler wird von Mariner aus dem Schlund gezogen. Er ist mit einem rosa Schleim von der Kreatur bedeckt. Auf dem Weg zurück ins Lager teilt Boimler Mariner mit, dass er angewiesen wurde, sie zu überwachen und Verstöße direkt an Freeman zu melden. Mariner antwortet nur, dass sie nicht weiß, warum er sie so hoch schätzt, und dass sie sich nur um Ruhm und Erwähnung in der Geschichte kümmern und dass sie sich nicht so sehr um die Crewman unter ihr sorgt. Boimler weigert sich, ihr zu glauben und sagt, dass er beabsichtigt, sie zu melden.

Sie kommen im Lager an und beamen sofort zur Cerritos , wo sie damit überrascht werden, das die Besatzung gegen ihre infizierten Besatzungsmitglieder kämpft. Der Kampf wendet sich schnell gegen sie und Freeman bittet um Vorschläge. Sicherheitschef Shaxs , ein Bajoraner , empfiehlt, den Warpkern zur Detonation zu bringen, aber Freeman ist anderer Meinung. In diesem Augenblick nähert sich T'Ana Boimler und analysiert den rosa Schleim, der ihn noch bedeckt, und stellt fest, dass der Schleim den Schlüssel zur Rettung der Besatzung darstellt. Sie informiert Freeman darüber und die Crew kämpft sich bis zur Krankenstation vor, um Boimler und den Schleim zu beschützen. In der Krankenstation entdeckt T'Ana, dass der Schleim den im Virus gefundenen Wut-Effekt vollständig neutralisiert und eine Heilung hervor ruft. Sie gibt es Ransom über ein Hypospray und er ist verstört, als ihm gesagt wird, dass er Fleisch gegessen hat. T'Ana verteilt die Heilung über das Belüftungssystem des Schiffes und die Besatzung kehrt fast sofort zur Normalität zurück. Freeman lobt sie für ihre Heilung, aber T'Ana scheint nur frustriert über die Menge an Papierkram zu sein, die sie ausfüllen muss. Als die höheren Offiziere gehen, schimpft Mariner mit ihnen, dass sie Boimler nicht gedankt haben, der sie gerettet hat, aber sie wird ignoriert. Mariner, Boimler, Tendi und Rutherford sitzen zusammen in der Krankenstation, und Tendi drückt aus, wie aufgeregt sie war, ein menschliches Herz in Händen gehalten zu haben.

Captain Freeman lobt die Arbeit ihrer Führungsoffiziere in ihrem Log (ohne die Junioroffiziere zu erwähnen)..

Captais Log:
"Noch einmal, allein dank der brillanten Bemühungen von Dr. T'Ana, wird die Besatzung gerettet. Das Alien-Virus wurde vom Erst Kontaktteam nicht erkannt und das ist genau die Art von Eventualität, die eine zweite Kontaktmission zu einer Entscheidung zwischen Tot oder Leben machen kann. Zum Glück sind meine leitenden Angestellten immer bereit für eine Herausforderung. Aufnahme Ende.“ Aufnahme."


Boimler berichtet in Freemans Bereitschaftsraum, aber als sie nach Mariners Verhalten bei dieser Mission fragt, berichtet Boimler, dass Mariner nicht gegen das Protokoll verstoßen hat und dass er und sie die Mission damit verbracht haben, das Subraum-Kommunikationsarray anzupassen.
Freeman bezweifelt die Richtigkeit der Behauptung. Boimler beschuldigt einfach den rosa Schleim, einen Einfluss auf sein Gedächtnis zu haben, und sagt, Mariner habe sich nicht unangemessen verhalten, an das er sich erinnert. Freeman entlässt ihn frustriert.

Nachdem er gegangen ist, ruft sie die Sternenflotte und spricht mit einem Admiral. Sie sagt ihm, dass sie genug von Mariners Verhalten hat und dass sie beabsichtigt, sie in die Brigg zu werfen. Der Admiral sagt nur, dass die Behandlung bei Mariner nicht funktioniert und dass diese den Arrest zu mögen scheint. Freeman protestiert, dass Mariner sie vor der Besatzung untergräbt, doch der Admiral antwortet einfach, dass er sicher ist, dass niemand das bemerken würdet. Der Admiral versucht dann, ihr Honig ums Maul zu schmieren, aber Freeman hat alle Geduld verloren und beabsichtigt, Mariner zurück zur Quito zu versetzen , aber bevor sie mehr sagen kann, versucht der Admiral das Gespräch zu beenden. Freeman wirft dem Admiral wütend vor, dass Mariner auch seine Tochter ist ;) und dass er nicht einfach auflegen kann.

In der Messe, Tendi und Rutherford sprechen über seine letzten Date , Barnes und Tendi äußern Bedauern das der Wut -Virus sein Date ruiniert hat, aber Rutherford ist scheint sich nicht daran zu stören. Er erklärt, dass sein Date zwar hübsch sei und sich in einer schiffsweiten Krise klug und sehr effektiv verhalten hat, er sie aber wahrscheinlich nicht wiedersehen werde, da sie nicht daran interessiert zu sein schien, warum ein roter Alarm die Zugriffsprotokolle für Wartungsklappen außer Kraft setzt. :lol:

Währenddessen tritt Boimler an Mariner heran und dankt ihr, gibt zu, dass es sich gut angefühlt hat, den Galardoniern zu helfen, und gibt zu, dass die Art und Weise, wie sie Dinge tut, unorthodox ist, aber sehr engagiert sei. Als sie merkt, dass er sie nicht bei Freeman gemeldet hat, wie er gedroht hat, vergibt sie ihm sofort und verspricht, ihm eines Tages zu helfen, den Rang eines Kapitäns zu erreichen. Sie ernennt sich zu seiner Mentorin und zeigt sich stolz auf die Lower Decks-Crew.

Während Freeman aus der Ferne zusieht, ohne von Mariners Verhalten beeindruckt zu sein, verlassen Mariner, Boimler, Tendi und Rutherford die Messe. Dabei spricht Mariner aufgeregt über die Geschichte der Sternenflotte und wichtige historische Persönlichkeiten wie Spock , Khan Noonien Singh , Hikaru Sulu und James T. Kirk ,Worf , Gary Mitchell und Deanna Troi...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste