Star Trek Picard

Moderator: Holger
Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37389
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Picard

21.03.2020, 08:47

Gestern Abend dann auch endlich die 9. Episode gesehen.

Ich war auch ein wenig geschockt über das Verhalten von Sutra, die eine Art Doppelgängerin von Soji zu sein scheint. So wie ich es verstand, gabs 2 Zwillingspaare.
Sutra und ihre Schwester, die von Cpt. Vandermeer auf der USS ibn Majid erschossen wurde, und dann noch Soji & Dash.

Wie ich vermutet habe sehen wir Data (naja, als Soong-Sprössling - was aber sehr gut zur Story passt).

Auch der Borgkubus bleibt der Handlung erhalten und wird auch noch seine Rolle spielen.

Wie nun der finale Kampf aussehen wird, bleibt mir noch ein Rätsel. Hat nicht auch die Föderation eine Flotte entsandt?
Die Wendung mit den Androiden kam auch unerwartet - nun sind sie diejenigen, die tatsächlich die größte Gefahr darstellen, wenn sie ihresgleichen rufen und alles humanoide Leben in Gefahr ist.

Die Beziehung zwischen Picard und Raffi werte ich eher wie eine Vater-Tochter Beziehung.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Picard

21.03.2020, 09:20

Genau: Sutras Zwilling ist die junge Frau, die wir auf Rios Zeichnung gesehen haben. Daran hatte ich nicht gleich gedacht.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Picard

25.03.2020, 12:24

Was erwartet uns zum Finale am Freitag?
Commodore Oh führt eine romulanische Flotte nach Coppelius. Dort haben die Synthetischen entschieden, dass körperliche Spezies ausgelöscht werden müssen und wollen dafür die prophezeiten Erlöser in ihr Universum holen. Der gefangen gehaltene Picard hofft auf die Hilfe der Föderationsflotte und seiner Crew.
Eine Raumschlacht..

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Picard

27.03.2020, 09:44

Ich hab's getan. Nachdem was Du geschrieben hast und was ich im Web dazu gelesen habe, habe ich mir eben das Finale hier schnell vor Ort reingezogen:

Für den Androidenaufstand gegen die Organischen hätte ich mir eine andere Auflösung gewünscht. Im Prinzip liegt bei den hier aktiv handelnden ein gemeinsames "Soong'sches Erbgut" zu Grunde. Hierin hätte ich die Lösung gesucht.

Das Picard in der Serie am Ende stirbt (natürlich nicht gleich in der 1. Staffel) hat sich mehrere Male angedeutet. Nur hatte ich einen aufopferenden Tot (in der Art eines James T. Kirk) im Sinn gehabt, der würdevoller als das Dahinsiechen in der unheilbaren Krankheit wäre. Ihn androidisch-unsterblich zu machen als Androidengreis - ich weiß nicht.

Die Fangemeinde wird vor eine weitere (vermeidbare) Zereißprobe gestellt werden. Nach ENT ist soviel Porzellan zerschlagen wurden: Zerstörung von Romulus und damit das beherrschende Kräftegleichgewicht der Mächte auf denen das ST-Universums fußt, Verlust der Design-Kontinuität, moralische Rückentwicklung und Dekadenz der Föderation, Action vor Inhalt oder die Tendenz hundert Fragen zu stellen und Beantwortung der Hälfte davon irgendwann hinten runter fallen zu lassen. Dieser Trend gefällt mir so nicht. Leider konnte sich PIC davon nicht ganz frei machen.

Die Serie selber hat mir vom eigentlichen Inhalt als auch dem schauspielerischen Einsatz gefallen. Die finale Folge fällt jetzt hinter dieser Einschätzung ein stückweit zurück. Leider hinterlässt sie bei mir ein wenig Ratlosigkeit. - Was wird Staffel 2 aus dieser Ausgangslage machen?

Ausnehmend gefallen hat mir in dieser Folge der erneute Auftritt Will Rikers und ganz besonders die Agieren Picards mit Datas Alt-Bewußtsein in der Quantensimulation. Das zumindest waren Höhepunkte der finalen Staffel. So, und jetzt lasse ich alles erst mal sacken..

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37389
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Picard

27.03.2020, 10:55

Du alter Schuft - nimmst dir auch die Freiheit raus im Büro Fern zu sehen. :lol:

Ja, der Ausgang der Krise war doch anders als erwartet. Dass man keine große Weltraumschlacht veranstaltet hat, ist jedoch ein Beweis dafür, dass PIC ein Gegentrend zum Actionlastigem ST der Neuzeit ist. Fand ich überraschend, aber gut. Die Lösung des Problems auf dem Planeten fand ich ein wenig unbeholfen - da blieben ein paar Fragen offen.

Ein vorzeitiger Tod Picards hätte jetzt noch keinen Sinn ergeben, wenn doch noch eine Staffel bereits bestellt ist. Das löste man einerseits hier nicht schlecht mit der Wiedergeburt als Androide, andererseits ist das doch recht merkwürdig...
Dass er dahinsiecht ist aufgrund seiner Krankheit und dem hohen Alter eine logische Folge und er stellte sich auch heldenhaft der romulanischen Flotte.

Der Auftritt von Cpt. iR (wieder in Dienst gestellt) Riker war grandios und auch hier war das Zusammenspiel wunderschön und familiär wie in der Episode "Nepenthe". Riker in Uniform am Capitänssessel hatte schon was für sich!!! Da kam fast ein Dejavu auf bezogen auf die Doppelepisode "Gestern, Heute, Morgen".

Die Begegnung mit Data war der Gipfel der Episode und mitunter eine der schönsten Szenen der ganzen Serie!!!
Spiner und Steward haben eine ähnlich gute Chemie wie mit Frakes - das war ganz großes Star Trek!!!
Datas Wunsch zu sterben war die letzte Erfüllung auf seinem Weg zum Mensch-Sein. Das war auch ein ganz schöner/emotionaler Moment.

Ich hatte eigentlich immer erwartet, dass Data leibhaftig vor uns stehen würde - als eine Art Klon eines Neurons, wie es zu beginn der Serie angedeutet wurde. Aber dass das letzte Neuron Datas nur seinen Geist wiederherstellte war mir bis dahin nicht klar.

Offene Punkte bleiben am Ende der Episode erstmal: Was passiert weiter mit den XBs? Was ist mit Narek? Was ist mit Oh? Was ist mit Sutra?
Das sind aber alles Fragen, die nur nebensächlich sind und keine Bedeutung für die Handlung haben.

Mein Fazit zur Serie ist durchweg positiv und ich freue mich schon sehr auf neue Abendteuer mit der "La Sirena" - Crew und Android Picard. ;)

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Picard

28.03.2020, 06:24

Da liegen wir beide ja recht eng bei einander mit unserer Einschätzung. :D Können uns Montag ja dann mal zum Gesamtprojekt austauschen..

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Picard

30.03.2020, 11:26

Wie geht es weiter mit PIC -Michael Chabon beantwortete Fanfragen zu 'Star Trek: Picard' Finale Loose Ends, Staffel Zwei und mehr am 28. März 2020 :
(Quelle: TrekMovie.com):


Das Finale der ersten Staffel von Star Trek: Picard hat eine Reihe von Bögen abgeschlossen, aber wie in unserer Rezension festgestellt , wurden einige Fragen unbeantwortet gelassen und einige weitere erstellt. Einige davon wurden bereits in den letzten Tagen vom Showrunner der ersten Staffel, Michael Chabon, auf Instagram beantwortet . Wir haben einige der wichtigsten zusammengefasst und nach Themen gruppiert. Offensichtlich gibt es SPOILER .

1) Hat Picard die Mühe, in einem Synth-Body zu sein, wenn er seine Vergangenheit als xB betrachtet? Ist der Golem 100% organisch?

Es ist genauso wahrscheinlich, vielleicht wahrscheinlicher, dass er sich dadurch befreit fühlt, da es nie verletzt wurde. Und ja, sein Körper wurde organisch kultiviert und gewachsen.

2) Wird sich die Show mit den philosophischen Implikationen von Picards golemischer Rückkehr befassen?

Wird es in der Tat.

3) Glauben Sie, dass es größere soziale Konsequenzen gibt, wenn man den Tod mit einem Roboterkörper betrügt?

Zur Hölle, ja!

4) Behält der neue Picard (Golem) Picards künstliches Herz?

Nee. Sie wickelten es in Taschentücher und er nimmt es mit nach Hause, um ein Kauspielzeug für Nummer Eins zu sein.

5) Haben sie Picard vielleicht ein paar zusätzliche Jahre gegeben, ohne es ihm zu sagen?

Letztendlich ist es nur eine Vermutung. Sein Kilometerstand kann variieren.

6) Gab es einen Gedanken daran, Picard zu zeigen, wie er seinen früheren Körper sieht?

Nein, aber interessant!

7) Kann Soong sich einen weiteren Golem bauen?

Wahrscheinlich.

8) Wurden Daten "getötet", als die Simulation deaktiviert oder nur angehalten wurde?

Er ist weg. Das wollte er.

9) Warum sollte Data nicht zumindest für eine Weile wie Picard zurückkommen?

Er war bereit.

10) Warum alterte Data so schnell, als er starb?

So wollte er es, so stellte er es sich immer vor. Vielleicht erlebte er sogar den Verlauf vieler Jahre in wenigen Sekunden.

12) Wissen wir, welche Schiffsklasse die USS Zheng He ist?

Neugierde Klasse.

13) Warum war Riker nicht auf der USSTitan?

Angenommen, der Titan ist noch im Dienst - wahrscheinlich eine vernünftige Annahme -, ist sie fast ein Jahrzehnt in Rikers Rückansicht und er in ihrer. Es ist irgendwo in der Galaxie unterwegs, um fremde neue Welten zu erkunden, neues Leben zu suchen usw. Diese brandneue Curiosity-Klasse war frisch besetzt und bereit zu gehen.

14) Warum nur eine Klasse von Föderationsschiffen?

Ich glaube, arbeite aber daran zu bestätigen, dass es tatsächlich vier verschiedene Klassen gibt.

15) Rikers "Flaggschiff" war nicht die Enterprise. Bedeutet dies das Ende von Enterprise-Schiffen?

Natürlich nicht!

16) Warum hat die Sternenflotte so viele von demselben unglaublichen Schiff? Haben sie noch andere?

Es wäre seltsam und beispiellos, wenn sie es nicht tun würden.

17) Was wurde aus Narek?

Ja. Narek. Wir wissen, wir wissen. Ein Opfer des Redaktionsprozesses, leider. Er sollte in die Obhut der Föderation genommen werden.

18) Was ist mit den xBs?

Wir haben eine Szene gedreht, die Ramdha und andere xBs zeigen soll, die unter der Schirmherrschaft von Soong eine Art Gemeinschaft mit den Synths bilden. Am Ende konnten wir keinen Platz dafür finden, der funktionierte, und wir hatten das Gefühl, dass es nicht allzu weh tat, ihn zu verlieren. Vielleicht haben wir uns geirrt!

19) War der Endmoment zwischen Seven und Raffi romantisch? Gab es eine Vorahnung, die ich verpasst habe?

Zu beiden Fragen: anscheinend so!

20) Wie viel Zeit zwischen Picards Auferstehung und der letzten Szene?

Lange genug, um lose Enden zu binden, die xBs zu sehen und ihre Sicherheit zu gewährleisten, Raffi und Seven, um sich anzuschließen, Jurati, um einen Anwalt zu engagieren…

21) Warum war Maddox überhaupt auf Freecloud? Er sagte, sein Labor sei zerstört worden. Warum die Lüge?

Freecloud war das Launchpad für Dahj und Soji. Dort programmierte er sie - in einem von Bajayzl finanzierten Labor im Austausch für eine nicht näher bezeichnete Arbeit, die er für sie erledigte - neu und schickte sie auf ihre jeweiligen Missionen.

22) War es ein Teil von Data in Dahj, der sie überhaupt dazu brachte, Picard zu finden?

Nein, das wurde von Bruce Maddox in sie programmiert, um im Notfall ausfallsicher zu sein.

23) Hat Soji begriffen, dass sie den Völkermord an Milliarden beschworen hat?

Ich glaube, sie hat gekämpft. Ihr wahres Bewusstsein ist neu und ungeformt; Während sie in gewisser Hinsicht unglaublich raffiniert ist, muss sie in anderer Hinsicht noch weit gehen. ' und sie hat kürzlich ein schmerzhaftes Trauma durchgemacht.

24) Würden die fortgeschrittenen Synthesizer eine Gefahr befürchten, dass das Leuchtfeuer abrupt gestoppt wurde?

Wer weiß nach 200.000 Jahren überhaupt, ob sie noch „fortgeschritten“ sind? Vielleicht haben sie sich weiterentwickelt.

25) Sind die erweiterten Synthesizer nur dann eine Bedrohung, wenn sie über das Beacon aufgerufen werden?

Sind sie überhaupt eine Bedrohung? Wessen Interpretation ist richtig? War jemand? Was passiert, wenn wir unsere Interpretation von Fakten mit den Fakten selbst verwechseln?

26) Irgendwelche Erkenntnisse von Schriftstellern über das intergalaktische synthetische Leben, ihre Herkunft usw.?

In den frühesten Entwürfen nannten sie ihre Allianz die Alterität. Ich denke, das ist jetzt mein Kopfkanon.

27) Ich bin interessiert zu wissen, was aus dem Leuchtfeuer kam. Wurde das ausführlich besprochen?

Nein. Wir haben gerade gesagt: "Oh mein Gott JZ [Supervisor für visuelle Effekte Jason Zimmerman], das ist so verdammt großartig!" Oder meinst du, wer sind diese Typen im Sinne von Butch und Sundance? Ja. Wir haben viel darüber gesprochen. Ich machte mir ein paar Notizen. An verschiedenen Stellen würde es eine Menge „Alterität“ geben. An anderen Stellen keine.

28) Waren die Synthesizer des Leuchtfeuers vom kosmischen Horror inspiriert?

Es gibt mit Sicherheit einen eldritch nicht-euklidischen Slither der Alten in der Stimmung.

29) Sind die entwickelten KI-Wesen dieselben, die eine Sonde in Discovery verändert haben ?

Wenn ja, sind es Neuigkeiten für mich.

30) Sind die Robotertentakel mit der futuristischen Maschine von Discovery verbunden ?

Nicht soweit mir bekannt ist.

31) Wie haben sich die [Zhat Vash] auf den Werften von Utopia Planitia in die Androiden gehackt?

Der Chef der Sternenflotten-Sicherheit [Commodore Oh] war ein Maulwurf der Zhat Vash!

32) Ist Oh tatsächlich halb Vulkanier und halb Romulaner?

Ja. Ihre Eltern waren Wiedervereiniger, oder so wollte ihre romulanische Mutter, dass sie glaubte.

33) Was war zuerst da, die Ermahnung oder die Prophezeiung der Schwestern, von der Narek sprach? Wie sind sie verbunden?

Die Ermahnung liegt Hunderte von Jahrhunderten vor der romulanischen Zivilisation. Wenn die Romulaner nicht darauf gekommen wären, wäre ihre Geschichte ganz anders. Ihre bereits existierende Mythologie von Gamadan gab ihnen nur einen Rahmen für die Interpretation ihrer Erfahrungen mit der Ermahnung.

Wie viel weiß Sektion 31 über den Zhat Vash und kümmert es sie?

Sektiont 31 schien mir immer zu weit oben zu sein, um für mich wirklich nützlich zu sein.

34) Wird Staffel 2 tiefer in die romulanische Rettungsmission eintauchen?

In gewisser Weise.

35) Kommt Jurati für den Mord an Bruce Maddox ungeschoren davon? Scheint, als würde sie verhaftet werden.

Nun, ich meine, fairerweise hatte sie noch keine Chance, sich zu melden.

36) Wird Jurati für den Mord an Maddox rechtlich bestraft?

Sie wird sich in die Hände des Gesetzes legen.

37) Wird es von den Bürgern der Föderation einen Druck geben, das Synth-Verbot aufzuheben?

Natürlich wird es einige geben, aber hoffentlich wird der Wille, ihr Versagen anzuerkennen und Wiedergutmachung zu leisten, die meisten aufgeklärten Bürger dominieren.

38) Was plant die Föderation mit Oh? Sicherlich kann die romulanische Regierung dafür nicht ungestraft bleiben?

Warum so strafend? Die Föderation ist nicht [Gott] Jahwe.

39) Können wir hoffen, dass die Beziehung [Seven / Raffi] in Staffel 2 untersucht wird?

Ja.

40) Wird [Seven] nächste Saison in der Crew bleiben?

Ich möchte ja sagen, aber die Leute sagen mir immer wieder, dass ich es nicht tun soll. Also nein.

41) Ist Seven jetzt Teil der Crew?

Wir haben keine Besatzung pro see; Wir haben eine Besetzung von Charakteren, ein Ensemble.

42) Wird es in der zweiten Staffel mehr von Laris geben?

Sicherlich.

43) Wird die Crew in der zweiten Staffel [Laris] und Zhaban abholen? Wir brauchen mehr von diesen beiden!

Wir tun es tatsächlich!

44) Werden wir in Staffel zwei Cameos von TNG, DS9 und Voyager sehen? Ich würde Janeway gerne sehen!

Ich weiß, ich weiß.

45) Wenn Sie zwei Deep Space 9-Charaktere an Bord der La Sirena bringen könnten, welche zwei und warum?

Ich würde gerne bei Garek und Bashir einchecken, es macht immer so viel Spaß, mit ihnen rumzuhängen.

46) Gibt es eine Chance auf weitere Andorianer in Staffel 2?

Wer liebt Andorianer nicht?

47) Es fühlt sich für Raffi immer noch zu informell an, Picard "JL" zu nennen. Wo ist der Respekt?

Die Einhaltung eines strengen Militärprotokolls in einem nichtmilitärischen Kontext fühlt sich wie eine schrecklich enge, sogar heilige Definition von Respekt an, nicht wahr? Wie auch immer, Raffi neigt dazu, „ihre eigenen Verträge zu schreiben“ mit den Menschen, die ihr am meisten am Herzen liegen.

48) Haben Sie eine Ahnung, was als nächstes für die Star Trek-Filme kommen wird?

Ja, ich habe eine Ahnung.

49) Wann beginnt Staffel 2 mit den Dreharbeiten, abgesehen von Rückschlägen aufgrund von COVID19?

Voraussichtlich Mitte 2020.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37389
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Picard

30.03.2020, 13:58

Angedeutete Romanze zwischen Raffi und Seven????? Die haben sich wohl vertippt und meinten Rios!!!

Nun, die Themen Narek und Oh dürften also auch in Staffel 2 eine Rolle spielen.... interessant. Und auch, dass die große Rettungsaktion eine gewisse Rolle spielt - die Romulaner waren ja schon immer interessant. Von den Klingonen sahen wir immer viel, aber von den Romulanern fast nur in TNG (und in Nemesis)…

Laris und Zhaban müssen unbedingt wieder auftauchen - sie gingen miteinander und mit Jean Luc sehr humorvoll/liebevoll um - die Chemie passte gut.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48236
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Picard

30.03.2020, 14:35

Angedeutete Romanze zwischen Raffi und Seven????? Die haben sich wohl vertippt und meinten Rios!!!
Haben sie nicht, schau Dir die letzten 2 Minuten noch mal an, wo beide zusammensitzen und achte auf die Hände.. ;)

Richtig hoffähig wurden die Romulaner erst bei TNG, so wie die Andorianer oder Tellariten sogar erst bei ENT. Dagegen wurden neu eingeführte Rassen wie Ferengi oder Cardassianer nicht so stiefmütterlich behandelt. Fand ich immer sehr schade.

Vielleicht kommt ja noch mal was zum Thema Ruffi und ihren Sohn. Da ist auch noch was offen. Brent Spiner werden wir aber definitiv nicht mehr sehen in androider Form. Vielleicht noch mal als Soong Nachfahre. Das würde ich noch mal offen lassen. Die Rikers? Weiß nicht. Guinan, das ist zu erwarten.

Die Story der ersten Staffel hat mir inhaltlich gefallen. Für mich ist es ein Stück ST weil es sich für mich auch wirklich so anfühlte. Der Schluß (und damit meine ich die letzte) Folge war in der Auflösung zu einfach gestrickt. Einen 2000 Jahre alten Konflikt durch einen reinen Appel an die Vernunft widerspruchslos zu beenden ist für mich nach 9 Folgen vorbereitender Handlung so was von ohne "Aha" oder "Oho", das hätte man viel spektakulärer entwickeln müssen. Wenn ein Rest von Datas Code diese Vernunft als sein Erbe an seine Nachkommenschaft erzeugt hätte - o.k., in dieser Richtung hätte ich mir was gewünscht. Zu Picard's Wandlung in eine Androide Form hatte ich mich schon geäußert. Für mich unnötig.

Abgesehen von beiden letzten Bemerkungen ist PIC nach dem Absetzen von ENT noch vor DSC die Serie wo man wieder am meisten Star Trek spürt.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37389
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Picard

30.03.2020, 16:25

Yup, jetzt fällts mir wie Schuppen von den Augen - Raffi hielt am Tisch mit 7of9 Händchen, als sie Kadis-Kot spielten.
Rios hatte ja was mit Jurati.

Ein erneutes Auftauchen der Rikers kann durchaus möglich sein. Wes Crusher oder Beverly könnten auch locker eingebunden werden.
Geordi als Leider von Utopia Planitia wäre cool. Worf war ja zuletzt wieder auf der 1701 - er könnte auch wieder seinen Botschafterposten auf Qonos bekleiden und wir könnten ja in alt bekannte Klingonengesichter schauen???

Auf jeden Fall dürften wieder Nebencharakteren aus anderen Serien vorkommen - DS9 wurde ja bisweilen ausgelassen... Da war viel Potential drinnen.

Also für die 2. Staffel ist auch wieder so vieles möglich - freue mich schon drauf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 29 Gäste