Der endlose Satz..

Moderator: Holger
Benutzeravatar
ST-Ghost
Beiträge: 223
Registriert: 25.10.2017, 12:19

Re: Der endlose Satz..

11.08.2019, 12:25

An der Miene der junge Frau sah er das alles an einem dünnen Faden hing und so gab er preis das er nicht mehr der war für den ihn alle hielten, das es zwar der Körper des alten Captains war, eben nur die Hülle mit einem symbiotischen Geist.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46379
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Der endlose Satz..

12.08.2019, 07:11

Der Geist des Captains war auf seiner letzten Mission von einem Parasiten befallen wurden das dieser übernahm wenn der Captain schlief dessen Körper, allerdings fehlten dem Captain die Erinnerung daran welchen Aktivitäten "er" in diesem Zeitraum frönte, nur den Wechsel der Persönlichkeit nahm er selber kurz war.

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 20206
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Der endlose Satz..

12.08.2019, 10:41

War dies bereits eine Enttäuschung für die Frau, so wuchs diese noch mehr, als der Captain anschließend einfach ging, sie ließ ihre Waffe sinken, starrte zu Boden und fiel schließlich schluchzend hin.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46379
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Der endlose Satz..

12.08.2019, 11:29

Hin und her gerissen überlegte sie ob etwas zu unternehmen sei oder die Dinge einfach ihre Ruhe haben sollten.

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 20206
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Der endlose Satz..

12.08.2019, 12:29

Sollten sie, denn der Captain hatte den Sicherheitsdienst informiert und jener verhaftete sie und brachte sie in eine speziell gesicherte Arrestzelle.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46379
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Der endlose Satz..

12.08.2019, 12:46

Die Arrestzelle war recht klein, da musste sie aufpassen nicht klaustrophobisch zu werden - aber zum Glück war nach einer guten Stunde ihr Anwalt angekommen mit den sie sich zu beraten hoffte.

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 20206
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Der endlose Satz..

13.08.2019, 09:08

Hoffte sie aber rasch frei zu kommen, so täuschte sie sich, denn kaum war der Anwalt gegangen, so wurde ihr jeglicher Kontakt zur Außenwelt verboten - verwundert sah sie den Roboter an, der ihr diese Mittelung machte und dann, urplötzlich, fiel sie wie ein mit Wasser gefüllter Ballon zu Boden und platze - zurück blieb lediglich eine orange schimmernde Flüssigkeit und genau damit hatten die Wissenschaftler gerechnet, welche sie kurz zuvor untersucht hatten, sie hatten damit gerechnet und sich auch davor gefürchtet, denn nun stand fest, das die orangeblütigen Motaphor eine Invasion in den Raum der Föderation planten.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46379
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Der endlose Satz..

13.08.2019, 09:51

Planten die Motaphor nur die Invasion der Erde oder gar den Exodus - dieser Frage musste man nachgehen und so wurde ein Spezial-Aufklärungs- und Infiltrationsteam in einem tarnfähigen Schiff in die Heimatwelt der Invasoren geschickt in der Hoffnung noch alles abwenden zu können, doch alle Hoffnungen zerschlugen sich dann in den nachfolgenden Ereignissen auf der Erde.

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 20206
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: Der endlose Satz..

13.08.2019, 11:40

Die Erde erlebte zunächst, nach dem planetaren Wahlen, einen Erdrutschsieg der konservativen Aliengegner, welche unverzüglich eine aggressive Politik gegenüber Alienrassen fuhren, welche der Erde abweisend oder gar feindlich gegenüberstanden, diese Politik währte jedoch nicht lange, nach einem blutigen Zwischenfall mit einem Botschaftsschiff der Motaphor in einem neutralen Gebiet kam es zu handfesten diplomatischen Verwicklungen und wirtschaftlichen Sanktionen mit vielen außerirdischen Welten, dies wiederum führte zu einem Umdenken innerhalb der Regierung, einem Wechsel an vielen Ministerposten und schließlich gar zu vorgezogenen Neuwahlen, welche die liberalen und fortschrittlichen Gruppen gewannen und diese führten die, bisher im stillen und geheimen geführten Verhandlungen mit den Motphor (welche sogar von den Konvervativen geführt worden waren, wenngleich mit wenig Enthusiasmus) fort und es kam zu einem Abkommen, welches "von gegenseitigem Respekt zeugend" ein friedlichen Nebeneinander vorsah, welches evtl. gar in ein friedlichen Miteinander münden könnte - es sah also alles nach friedlichen Zeiten im All aus.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46379
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Der endlose Satz..

13.08.2019, 12:12

Aus dieser Perspektive wandte man sich neuen Themen zu und kam zu dem Schluß das man sich zu lange um die fernen Weiten des Alls gekümmert hatte und in den letzten hundert Jahren die Erforschung des eigenen Planeten fast gänzlich eingestellt hatte und so beratschlagte man ob man die frei werdenden Gelder eher in eine Tiefseeexpedition oder eine Expedition ins Innere der Erde investieren wollte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste