RIP

Moderator: Holger
Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37398
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: RIP

11.05.2020, 11:47

Jerry Stiller ist im hohen Alter von 92 verstorben. Er wurde Ende der 90er und Anfang der 2000er mit seiner Rolle des exzentrischen Schiegervaters des "King of Queens" weltberühmt. Er war zudem der Vater von Komiker Ben Stiller und spielte auch in "Nach 7 Tagen ausgeflittert" seinen Vater.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48277
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: RIP

11.05.2020, 12:42

Ich kannte ihn nur aus "Kings of Queens", mit dem Fazit nie mit Schweigervater oder Schwiegermutter unter einem Dach zu wohnen..

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21218
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: RIP

11.05.2020, 14:36

Ich kannte ihn nur aus Seinfeld und stimme Holger zu - nie mit Schwiegereltern unter einem Dach wohnen; ich hab das ja immer so 5-6 Wochen im Jahr, wenn Schwiegermutter (braucht ja kein Visum mehr) zu Besuch kommt.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48277
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: RIP

30.05.2020, 07:19

Richard Herd (u.a. Admiral Paris, der Vater von Tom Paris aus VOY) ist im Alter von 87 verstorben. Er spielte auch Bill Shatners vorgesetzten Police-Captain in dessen "T.J.Hooker" oder Adm. Noyce , den Vorgesetzten von Nathan Bridger (Roy Scheider) in "SeaQuest".

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21218
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: RIP

07.07.2020, 08:47

Gestern.
Der Meister.
Der Großmeister u.a. der italo-Western-Soundtracks - aber auch hunderter anderer Filmmusiken.
ENNIO MORRICONE - er ist nicht mehr.
91 Jahre wurde der Virtuose alt.
Ruhe sanft.
Deine Musik wird immer bei uns sein.
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48277
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: RIP

07.07.2020, 09:04

Er war einer der Großen seines Genres. Selber bedauerte er seine Popularität die sich fast nur auf seine Westernkompositionen (-> "Spiel mir das Lied vom Tod")beschränkte, die nur 8% seines Schaffens umfasste.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37398
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: RIP

07.07.2020, 10:48

Die Dollartrilogie mit den eingängigen Pfeifmelodien sind halt Dauerbrenner und Dauerohrwürmer.
Er war ein Visionär, der das Gesamtbild des Italowesterns prägte!!

Ruhe in Frieden!!!

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48277
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: RIP

09.07.2020, 07:18

Tele5 hat seine Sonntags-Westernserie abgeändert und bringt zur Ehrung des Meisters "Spiel mir das Lied vom Tod"..

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37398
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: RIP

09.07.2020, 08:56

Ein Klassiker!!! Die Dollar-Trilogie gefällt mir jedoch besser!!

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48277
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: RIP

21.08.2020, 10:16

Harry Jeske ist tot: Er war Gründungsmitglied und Bassist der DDR-Kultband "Puhdys" und starb jetzt im Alter von 82 Jahren.
Seinen letzten Auftritt hatte er im November 2019.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste