Kampfstern Galactica

Moderator: Holger
no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

03.02.2006, 13:59

Vielleicht sollten die Sender mal ne Umfrage machen?

Wer will welche Serie sehen?? oder so ähnlich...
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

no avatar
André Förster
Beiträge: 340
Registriert: 11.08.2002, 14:15
Wohnort: Spreewald

03.02.2006, 14:15

also ich hab mir den pilot auf rtl2 angesehen, und mass sagen, dass mich das ganze nicht so überzeugt hat. alles irgendwie sehr mäßig.
keine sympathischen charaktere, eine abgedroschene vater-sohn-geschichte. und die effekte waren auch nicht immer so der hammer. alles in allem recht enttäuschend!
RESISTANCE IS FUTILE bye bye Data

no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

03.02.2006, 18:36

Jetzt muss ich schon mal fragen - was erwarten eigentlich alle von einer neuen Serie? Das jede Folge der Mega-Überhammer aller Zeiten wird? Was war denn schlecht oder mäßig an der Folge? Was war an den Effekten mäßig? Was sind denn dann gute und was hervorragende Effekte, wenn diese mäßig waren? Was ist an den Charakteren unsympathisch?
Was stört denn an der Vater-Sohn-Geschichte?

Anders gefragt - wie sähe denn für Dich ne richtig gute Geschichte aus? Wovon sollte sie handeln, was für Storys in der Story sollte es geben und warum? Was für Effekte soll es geben und warum? Welche bereits existierende(n) Serie(n) findest Du denn deutlich besser, als Galactica??

Ich muss sagen, der Pilotfilm hat die alte Handlung gehörig aufgemischt, interessante neue Ideen eingebracht und nen interessanten Start hingelegt - ich bin gespannt, ob die nächsten Folgen ähnlich oder gar noch besser sein werden.
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

no avatar
Crystal Entity
Beiträge: 2250
Registriert: 03.10.2003, 15:56
Wohnort: Vega IX

03.02.2006, 19:36

Original von André Förster
also ich hab mir den pilot auf rtl2 angesehen, und mass sagen, dass mich das ganze nicht so überzeugt hat. alles irgendwie sehr mäßig.
keine sympathischen charaktere, eine abgedroschene vater-sohn-geschichte. und die effekte waren auch nicht immer so der hammer. alles in allem recht enttäuschend!
Ehrlich gesagt hatte ich nachdem ich den Pilot zum ersten mal gesehen habe genau die selben Gedanken. Vor allem was die Effekte betrifft. Die haben mir damals gar nicht gefallen. Das hat sich aber geändert, nachdem ich noch eine Handvoll Folgen geguckt habe. Danach habe ich den Pilot nochmal geguckt und fand ihn gleich viel besser. An die Effekte muss man sich erstmal gewöhnen. Finde die mittlerweile saugeil. Ging mir jedenfalls so.
Ich rate Dir hiermit der Serie weiterhin eine Chance zu geben. Gucke Dir zumindest noch die nächsten 5 Episoden an!!!!!!!!!!!!
Win or lose, there´s always Hyperian beetle snuff.

no avatar
no iIIusion
Beiträge: 263
Registriert: 17.01.2006, 20:51

03.02.2006, 21:42

Na ja, was will man auch erwarten, wenn jede Serie mit "kult" und "Sensation" angekündigt wird. Klar, dass man dann eine Erwartungshaltung aufbaut, die nur enttäuscht werden kann.

Ich sah den Film (aus der Videothek ausgeliehen) und wollte mich königlich über den größten Schwachsinn und ein wenig überflüssiges Stück Film amüsieren.

Nach wenigen Minuten stellte sich dann aber raus, dass ich mit meiner Prognose voll daneben lag. Mir hat es gefallen.

Auf RTL II konnte man das aber nicht genießen, nach 10 Minuten die erste Werbung...das war schon frech.
Liebe deine Feinde, denn das hassen sie am meisten.

no avatar
Crystal Entity
Beiträge: 2250
Registriert: 03.10.2003, 15:56
Wohnort: Vega IX

04.02.2006, 11:22

Ich hab ja auch die DVD......besonders die Schlacht am Ende ist schon extrem geil....wenn man dann noch den Ton etwas lauter stellt....suuuper!! Die Charaktere gefallen mir auch sehr..vor allem Starbuck, Adama und Colonel Tigh!!!

Leute gebt der Serie eine Chance..........die Pilotfilme von Star Trek sind doch das beste Beispiel. Die finde ich jedenfalls so gut wie alle ziemlich übel!!!!!
Win or lose, there´s always Hyperian beetle snuff.

no avatar
spezies-8472
Beiträge: 1207
Registriert: 12.06.2003, 18:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

04.02.2006, 14:35

Original von "ometiklan"
...Leute gebt der Serie eine Chance..........die Pilotfilme von Star Trek sind doch das beste Beispiel. Die finde ich jedenfalls so gut wie alle ziemlich übel!!!!!
Genau, besonders "Mission Farpoint" mit diesen Riesen-Weltraumquallen und die extrafurchtbaren Effekte mit den Pappkulissen auf dem Planeten... :P
Oder Deanna Trois Text: "... Schmerz..., Schmerz..., SCHMEEEEEEEERZ, ich spüre Schmerzen...." Gigantisch! Ultimativ! ;)

Apropos Effekte - was ist denn an den Effekten nun so schlecht oder schwach? Mal abgesehen davon, dass SF sowieso reine Fantasie ist, sehen die Effekte doch sehr "echt" aus (was man eben als "echt" bei SF und Fantasy bezeichnen kann?!?).
Wie sollten sie denn aussehen, um die ewig unzufriedenen Nörgler zufrieden zu stellen? Soll dann etwa der ganze Film aus einer Aneinanderreihung megacooler Effekte bestehen? Ich denke, die Effekte sind um so besser, je "natürlicher" sie sich in die Handlung einfügen. Und gigantische Explosionen und "Warp"-Effekte, oder was auch immer hier einige erwartet haben, passen nunmal nicht in jede Szene *ggg*.

Irgendwie erinnert mich das ein klein wenig an Fußball, wenn fette Kerle mit ner Bierpulle in der Hand vor dem Fernseher sitzen und den Spielern erklären, was für Idioten sie doch sind, weil sie nicht - im Gegensatz zu den fetten Biertrinkern selbstverständlich - sofort erkannt haben, dass der eine ja völlig frei steht und sie doch nur hinlaufen und abgeben müßten...
Da habe ich auch immer unheimliche Hochachtung vor diesen fetten Biertrinkern und deren geballter Intelligenz und Sportlichkeit...

Ebenso kompetent finde ich solche Aussagen, wie:
...die Effekte waren auch nicht immer der Hammer...
NICHT IMMER der Hammer - und was soll das nun bedeuten?
..die ausgelutschte Vater-Sohn-Story...
Ja? Und? Darf es in Filmen keine Hintergrundhandlung geben, die die Personen selbst einfach zu realen Menschen mit Fehlern und Makeln macht? Ich hasse supercoole und perfekt clean´e Filmhelden, die nie Fehler machen, alles können und selbstverstänlich keine Beziehungen haben, ausser der perfekten Filmquotenfrau, die ihnen hoffnungslos verfallen ist.
...war alles nicht so doll...
Was ist ALLES und was ist NICHT SO DOLL???
Sorry, so ne Serie gefällt nicht jedem, mal sind es die Darsteller, mal die gravierenden Fehler in der Filmlogik, mal die Handlung an sich - alles ok, aber wenn man was kritisiert, sollte man dann nicht vielleicht ein bisschen konkreter werden, also solche Pauschalaussagen, wie "alles schwach" loszulassen?
- [FONT=comic sans ms]Die Lichtgeschwindigkeit ist bekannt. - Aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?[/FONT] -

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

05.02.2006, 13:35

Hier muss ich Spezies zustimmen. Es hat jeder natürlich das Recht auf seine Meinung aber bitte nicht so vage. Wenn man eine anständige Diskussion führen möchte sollte man seine Argumente auch untermauern können und zwar mit Beispielen oder zumindest dem was einem selbst nicht so gefiel.

Ich fand die Vater-Sohn-Story zum Teil gar nicht so übel. Klar ist die alt, ja und? Happens everytime. Könnte sogar dir noch passieren, also alt ja, aktuell aber ebenso. Und warum nicht, er hat einen echt guten Grund seinen Vater nicht zu mögen, aber ebensoviel Grund, ihm einen Teil der Schuld zu vergeben, nachdem Starbuck ihm erzählt hat dass sie auch nicht ganz unschuldig war.

Die Effekte haben mir gefallen, gegen die von Babylon 5 ist man da im Sci-Fi Himmel. Sie wirken nicht billig - das ist die Hauptsache. Wenn jemandem dann die Farbe oder Form nicht gefällt, dann ist das Geschmackssache, aber man sollte sie deshalb nicht aufgrund einer subjektiven Ansicht für schlecht erklären.

Wenn dann so eine Kritik kommt - die könnte von jemandem kommen der alle halbe Stunde mal 5 min in die Serie reingeschaut hat. Also Leute wenn ihr was lobt oder kritisiert, dann macht euch auch die Mühe uns mitzuteilen was genau ihr daran nicht toll fanden oder was so gut war.

Mir persönlich gefällt Starbuck nicht weil mir die Darstellerin einfach unsympatisch ist, wobei ich die Figur hin und wieder schon cool finde.
Ansonsten ist mir Commander Adama sehr sympatisch.

Diese übermässig perfekten Blondchen von Zylonen hauen mich auch nicht vom Hocker aber die Idee ist nett, mal sehen was bei der ´Symbiose´ zwischen Gaius und ihr herauskommt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich auf die Box, die demnächst bei mir eintrifft um das ganze im Original zu sehen.

Der Plot ist von Anfang an recht breit gefächert und es gibt viele Handlungsstränge, die sich verbinden und die weitere zusammehängende Handlung möglich machen, das gefällt mir sehr gut, weil ich eine Serie voller Stand-Alone Folgen einfach nicht mehr sehen kann. Davon gab es in den 80ern schon genug.

Naja meine Gedanken dazu, kämen sicher noch mehr aber ich bin gerade unter Zeitdruck. Von daher: Kritik und Lob bitte spezifizieren alles andere ist ein Diskussionskiller und ein Forum ohne Diskussionen ist ein totes Forum.
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
NX-01
Beiträge: 3814
Registriert: 23.12.2002, 21:44
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

05.02.2006, 15:04

Mir hat der Pilot recht gut gefallen. Werde mir die Serie auf jeden Fall weiter anschauen.

Ich fand es etwas schade, dass man so wenig Zylonen zu sehen bekam. Die neuen Zylonen in Menschengestalt fand ich nicht wirklich der Hit, obwohl dadurch schon zusätzliche Spannung erzeugt werden kann. Mal abwarten.

Ich hätte mir einfach mehr Hintergründe zu den Zylonen gewünscht, statt der einfachen Texteinblendungen am Anfang. Das ganze hätte mit entsprechenden Bilder in Form einer Rückblende verfeinert werden sollen.

Bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht.

Verstehe aber auf keinen Fall, warum die Serie ggü. ENT so der Hit geworden ist. Schlechter ist ENT in meinen Augen auf keinen Fall (soweit man BG nach dem Pilot schon beurteilen kann).
Star Trek rulez!

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

05.02.2006, 22:00

Allerdings da kann ich dir zustimmen, so viel besser als ´Enterprise´ ist die Serie auch nicht - nach dem Pilot zu beurteilen.
Vielleicht hat da allerdings die Werbemaschinerie besser gezündet? Die Serie ist im Vorfeld total gehypt worden, während man von ENT kaum wusste dass sie kam. Desweiteren ist es evtl. auch weil man eben von BG so lange nichts mehr gehört hatte dass einfach das Bedürfnis und auch die Spannung nach der Serie größer war.
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste