Star Trek XI

Moderator: Holger
no avatar
André Förster
Beiträge: 340
Registriert: 11.08.2002, 14:15
Wohnort: Spreewald

Star Trek XI

13.02.2005, 22:35

halli hallo.

nachdem enterprise ja jetzt eingestellt wurde, verkündete unser aller liebster ( ;-) ) rick berman, dass der 11. kinofilm der star trek reihe weiter in der produktion vorangetrieben wird.
bekannter weise soll ja star trek 11 ein prequel sein. vor kirk, aber nichts mit ent am hut.
was haltet ihr davon? prequel gut, nicht gut?
wie lange sollte eurer meinung nach die kinofilmpause, nach dem doch recht schlechten abschneiden von nemesis, sein?
also von mir aus könnts ja gleich weiter gehen *g* .
RESISTANCE IS FUTILE bye bye Data

no avatar
Maddinfedder
Beiträge: 346
Registriert: 16.11.2004, 18:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

14.02.2005, 10:26

is das ganz sicher das er vor Kirk spielt?

ich weiß nicht was ich davon halten soll

no avatar
Kathryn
Beiträge: 97
Registriert: 22.08.2004, 17:15
Wohnort: (Bielefeld) U.S.S. Voyager

14.02.2005, 10:47

Vielleicht erfährt man so die Anfänge von der Förderation.
Ich würde dies sehr gut heißen, somit fehlt nur noch das Ende der Förderation, aber ich hoffe das kommt noch nicht so bald. Denn das würde das aus für Star Trek sein.
[ALIGN=center][FONT=comic sans ms]Wer glaubt, der wird sehen[/FONT] [/ALIGN]

no avatar
NX-01
Beiträge: 3814
Registriert: 23.12.2002, 21:44
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

14.02.2005, 15:57

Über den Inhalt eines 11. Films gibt es bislang nur Gerüchte. Nichts was auch nur halbwegs Hand und Fuß hat ...
Star Trek rulez!

no avatar
Crystal Entity
Beiträge: 2250
Registriert: 03.10.2003, 15:56
Wohnort: Vega IX

14.02.2005, 16:02

....so sehe ich das auch. Von daher mache ich mir erstmal überhaupt noch keine Gedanken über Star Trek XI. Ich hoffe aber, dass es 2007 soweit sein wird. Einem Prequel bin ich nicht unbedingt abgeneigt...!!
Win or lose, there´s always Hyperian beetle snuff.

no avatar
Chakotay [mp]
Beiträge: 318
Registriert: 28.01.2003, 13:59
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

14.02.2005, 18:49

Hatte nicht ENT bereits gezeigt, dass Prequels nicht besonders beliebt sind? Zwar sind es eigentlich andere Faktoren, die "gutes Star Trek" ausmachen - aber warum sieht man nicht mal wieder nach vorne? Von DS9 hätte ich damals noch locker 2-3 Staffeln vertragen können. Aber nööö... Wo bleibt der Erfindergeist, neue Technologien - sprich - die Weiterentwicklung? Je mehr Prequels mit neuer Filmtechnik entstehen, desto schlechter sehen unsere "alten" Filme aus, die doch eigentlich "später" spielen... Außerdem muss man auf Szenen achten, die einen Widerspruch zum späteren ST-Kontinuum bilden...
Teil 11 sollte eine würdige Verabschiedung der TNG-Crew sein (z.B. großer Zwischenfall, neue Crew wird vorgestellt, Picard muss eingreifen, Riker kommt zu Hilfe, Data kehrt zurück). Anschließend könnte auf der Basis der neu vorgestellten Crew eine neue Serie entwickelt werden. Slip-Stream und sogar Transwarp wurden uns bereits vorgestellt - warum wurden gute Ideen in den letzten Jahren immer nur angerissen aber nie konsequent weiter verfolgt!?
Mit neuer, schnellerer Antriebstechnologie könnte man das Territorium der Föderation blitzschnell verlassen und endlich wieder das tun, wofür ST unumstößlich steht: Neue Zivilisationen entdecken. Wie hieß es noch: "To boldly go where no one has gone before!"
Also: Schluss mit den Ausflügen in die Vergangenheit a la Star Wars! Ideenlosigkeit bezüglich der Weiterentwicklung darf keine Entschuldigung sein...
Signatur macht Urlaub

no avatar
NX-01
Beiträge: 3814
Registriert: 23.12.2002, 21:44
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

14.02.2005, 20:03

Original von "Chakotay [mp]"
Hatte nicht ENT bereits gezeigt, dass Prequels nicht besonders beliebt sind?
In der 1. und 2. Staffel gab es diese Meinung, aber seit der 3. Staffel habe ich keine Kritik mehr am Prequel-Konzept von ENT gehört bzw. gelesen.

Original von "Chakotay [mp]"
Teil 11 sollte eine würdige Verabschiedung der TNG-Crew sein (z.B. großer Zwischenfall, neue Crew wird vorgestellt, Picard muss eingreifen, Riker kommt zu Hilfe, Data kehrt zurück).
IMHO völlig ausgeschlossen, das die TNG Crew (besonder Patrick Stewart) mittlerweile viel zu alt für einen weiteren Film ist.
Und mal im Ernst ... wer will schon eine Handlung um einen Capt. Riker sehen? Ich bestimmt nicht.
Star Trek rulez!

no avatar
André Förster
Beiträge: 340
Registriert: 11.08.2002, 14:15
Wohnort: Spreewald

14.02.2005, 21:02

gerüchten zufolge könnte es sich in st11 um den krieg zwischen der föderation und den romulanern handeln.

auf imdb (HIER) , eine eigentlich sehr vertrauenswürdige seite, gibt es bereits eine star trek 11-seite...könnt ja mal gucken, ich glaub aber dass das alles da nicht so ganz hinkommt
RESISTANCE IS FUTILE bye bye Data

no avatar
Maddinfedder
Beiträge: 346
Registriert: 16.11.2004, 18:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

15.02.2005, 09:10

Original von NX-01
Original von "Chakotay [mp]"
Hatte nicht ENT bereits gezeigt, dass Prequels nicht besonders beliebt sind?
In der 1. und 2. Staffel gab es diese Meinung, aber seit der 3. Staffel habe ich keine Kritik mehr am Prequel-Konzept von ENT gehört bzw. gelesen.

Original von "Chakotay [mp]"
Teil 11 sollte eine würdige Verabschiedung der TNG-Crew sein (z.B. großer Zwischenfall, neue Crew wird vorgestellt, Picard muss eingreifen, Riker kommt zu Hilfe, Data kehrt zurück).
IMHO völlig ausgeschlossen, das die TNG Crew (besonder Patrick Stewart) mittlerweile viel zu alt für einen weiteren Film ist.
Und mal im Ernst ... wer will schon eine Handlung um einen Capt. Riker sehen? Ich bestimmt nicht.
Ich schätze mal das er ne kurze übergangszeit im Film meint. mehr als 15 Min sollte diese auch net einnehmen

no avatar
Kosh
Beiträge: 1565
Registriert: 25.07.2002, 12:41
Wohnort: Glauchau

15.02.2005, 09:50

Ist die Einstellung von ENT nun definitiv oder gibts noch Chancen ?
..........[http://www.trekchat-online.de.vu/]...........

Kosh formerly known as Michael Gehrt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 23 Gäste