DvD Haltbarkeit

Moderator: Holger
no avatar
Crystal Entity
Beiträge: 2250
Registriert: 03.10.2003, 15:56
Wohnort: Vega IX

DvD Haltbarkeit

26.01.2005, 17:27

Kann man DvD´s eigentlich wirklich so oft angucken wie man will, ohne das die Qualität darunter leidet?? Ein Kumpel von mir wollte mir letztens verklickern, dass die Qualität spätestens nach dem zehnten mal anschauen immens nachlassen würde. Das kann doch nicht sein oder?? Das wäre ja echt übel. Ich kann das allerdings nicht glauben!!!
Win or lose, there´s always Hyperian beetle snuff.

no avatar
LEX
Beiträge: 783
Registriert: 14.04.2004, 14:12
Wohnort: Düsseldorf

26.01.2005, 17:46

Technisch kann ich es dir nicht erklären, aber ich denke doch, dass der Laser, der die DVD liest dieser wohl kaum etwas antun wird... nein also das mit dem abnutzen wie bei einer VHS Kasette kann ich mir nicht vorstellen.

no avatar
AntiGravEinheit
Beiträge: 436
Registriert: 14.07.2004, 07:07
Kontaktdaten:

26.01.2005, 20:21

Vom Abtasten mit dem Laser wird die DVD nicht abgenutzt. Genausowenig, wie eine Glasscheibe deswegen kaputtgeht, weil die Sonne durchscheint.

Das größte Problem ist und bleibt der Mensch, weil der mit seinen fettigen Wurstfingern immer auf der Oberfläche herumfuhrwerkt, beim EInlegen in den DVD-Player die DVD über die Schublade schrappt, die DVD fallen läßt oder am Pullover abschwischt, weil drei Staubflusen drauf sind. Oder er schafft es auch nicht, die DVD unfallfrei dem Tray zu entnehmen (sowas soll es geben, habe ich hier in diesem Forum gelesen).

Was auch noch eine Rolle spielt, ist, wie gut das Laufwerk des DVD-Players ist. Wenn die Achse nicht sauber läuft, kann durch die Unwucht die DVD ebenfalls beschädigt werden.

AntiGravEinheit

no avatar
Marc Koch
Beiträge: 447
Registriert: 30.09.2004, 02:58
Wohnort: Kuhdorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

26.01.2005, 21:03

Sprich der meiste Schaden entsteht duch die Handhabung durch den Mensch. So sollte man es auch vermeiden die CD/DVD in der Sonne liegen zu laßen. Wer noch ein paar Pfelge Tips braucht sollte sich mal die Anweisungen von Rohlingen anschauen denn die gelten auch für normale CD/DVD. 8)
Gruß Marc

Ich will endlich ein Bild von Trip als Avatar
Endlich habe ich mein alten Account gefunden.

no avatar
Roland Hülsmann
Beiträge: 1208
Registriert: 28.02.2003, 11:50
Wohnort: Nußloch (bei Heidelberg)
Kontaktdaten:

27.01.2005, 09:08

Original von "ometiclan"
Kann man DvD´s eigentlich wirklich so oft angucken wie man will, ohne das die Qualität darunter leidet?? Ein Kumpel von mir wollte mir letztens verklickern, dass die Qualität spätestens nach dem zehnten mal anschauen immens nachlassen würde. Das kann doch nicht sein oder?? Das wäre ja echt übel. Ich kann das allerdings nicht glauben!!!
Du solltest Deinem Kollegen mal den Rat geben, dann und wann (z.B. nach der händischen Aufnahme von fetten Pommes mit fetten Frikadellen) seine Hände zu waschen und die DVD mit sauberen Händen anzupacken und sie zudem nur an den äußeren Rändern anzufassen. Außerdem sollte sie nach dem Gucken nicht irgendwo auf dem Teppich in der Sonne liegen, sondern in der DVD-Hülle. ... und manchmal wirkt ein Reinigen der DVD Wunder! :D

Gruß
Roland
(dessen kleine Tochter auch zuweilen probleme hat, eine DVD mehrere Male anzuschauen ...)

no avatar
Maddinfedder
Beiträge: 346
Registriert: 16.11.2004, 18:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

27.01.2005, 10:34

auf meinen DVD ist auch nirgends nur ein fettfleck!
ich fass die immer nur am Rand an. Drauf rumgetitscht wird da net ;)

no avatar
Jürgen Wittmann
Beiträge: 560
Registriert: 15.11.2002, 14:35

27.01.2005, 12:57

Das man CD´s/DVD´s fett- und kratzerfrei halten soll, müsste eigentlich jedem klar sein. Trotzdem wird hier die eigentliche Frage nicht beantwortet. CD´s/DVD´s unterliegen sehr wohl einem Alterungsprozess beim Abspielen. Die Datenträgerschicht einer CD/DVD hat winzige Vertiefungen (wenn mich nicht alles täuscht, nennt man diese Vertiefungen Pits), die vom Laser als 0 oder 1 Signal ausgelesen werden. Zwar ist der Laser gesundheitlich unbedenklich und hat auch nur entfernt was mit einem Industrielaser, der Stahlplatten schneidet, gemein. Trotzdem ist es ein Laser, der den einen oder anderen Pit beim mehrmaligem Abspielen zerstören kann. Jeder kennt das zum Beispiel, wenn man die CD/DVD aus dem Player nimmt, das die Scheibe immer leicht handwarm ist. Diese Wärme entsteht von der Abtastung durch den Laser. Diese Schäden sind aber so gering, das es schon sehr lange dauert, bis dadurch die CD/DVD nicht mehr funktioniert. Deswegen hat auch jeder Player eine Fehlerkorrektur, die das wieder ausbügelt. Mir selbst ist das bis heute erst ein Mal passiert, das eine CD durch das Abspielen den Geist aufgegeben hat. Es war ein Computerspiel, was die Hintergrundmusik ständig von der CD gelesen hat. Man konnte da dann eine richtige "Fahrrinne" erkennen. Ich hatte diese CD aber auch über Monate hinweg fast jeden Tag in meinem Computer. Wie gesagt, es dauert doch eine ganze Weile, bis so ein Teil durch das Abspielen hinüber ist. In der Regel sind es, wie schon oben erwähnt, Handhabungsfehler, die den schnellen Tod einer solchen Scheibe bedeuten.
Gruss @ all

no avatar
Crystal Entity
Beiträge: 2250
Registriert: 03.10.2003, 15:56
Wohnort: Vega IX

27.01.2005, 13:39

Original von "AntiGravEinheit"

Das größte Problem ist und bleibt der Mensch, weil der mit seinen fettigen Wurstfingern immer auf der Oberfläche herumfuhrwerkt, beim EInlegen in den DVD-Player die DVD über die Schublade schrappt, die DVD fallen läßt oder am Pullover abschwischt, weil drei Staubflusen drauf sind. Oder er schafft es auch nicht, die DVD unfallfrei dem Tray zu entnehmen (sowas soll es geben, habe ich hier in diesem Forum gelesen).
Dann habe ich ja eigentlich nicht viel zu befürchten. Ich behandele die DvD´s wirklich besser als meine eigene Mutter!!!Haha :D Die sind echt wie ein Heiligtum für mich. :D Meine Freundin kann sich ein Grinsen meist nicht verkneifen, wenn ich die DvD´s auf dem Tray hole, weil ich da wirklich wie mit Samthandschuhen dran gehe!!!
Win or lose, there´s always Hyperian beetle snuff.

no avatar
Marc Koch
Beiträge: 447
Registriert: 30.09.2004, 02:58
Wohnort: Kuhdorf bei Hamburg
Kontaktdaten:

27.01.2005, 13:43

Dann kann man ja mal Rechnen. Hintergrundmusik auf einer PC CD hat vielleicht 15 bis 20 min. Wenn ich dann mal meine alten Spielgewohnheiten zu Maßstab nehme macht das ca. 3 Stunden am Tag und 4-6 mal die Woche über ein Zeit Raum von 3 Monaten (paar Moante).

Dann laeuft die CD:
9 bis 12 mal am Tag
36 bis 72 mal in der Woche
819 bis 934 mal in 3 Monaten(91 Tage)

Also wenn ich eine DVD so oft gesehen habe 8o, dann kann ich den Film eh selbst Syncronesieren und nach spielen. :D
Und stellt euch jetzt einmal vor wie das Bild dann bei einer Videokasette aussieht. Wenn sie nicht eh vom Recorder rest los zerfressen ist. :P
Gruß Marc

Ich will endlich ein Bild von Trip als Avatar
Endlich habe ich mein alten Account gefunden.

no avatar
Ra´FaeL
Beiträge: 33
Registriert: 29.01.2005, 18:21
Wohnort: Alpha Quadrant, Terra / Austria

30.01.2005, 16:12

hätte man diesen verschleiss bei einer dvd würde sich doch jeder eine vhs kaufen, was preismäßig viel billiger ist.
ausserdem hat man auf einer dvd verschiedene untertietel und sprachen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste