"FILME"

Moderator: Holger
Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21650
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: "FILME"

17.12.2012, 17:07

Denk dran, Holger - dann gibts keinen Schoko-Osterhasen von mir geschickt...-huch wer klopft denn da an der Türrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr - Oh Hol
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37624
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: "FILME"

18.12.2012, 07:44

Mein Fazit zu "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise"

Also vorweg mal: ich werde SPOILERN.

Den Anfang mit der Erzählung über den Sturz des Zwergenreiches und der Geschichte Thorins fand ich sehr toll.
Schöne Bilder vom Erebor und von Thal. Der Erebor wird extrem riesig und prunkvoll dargestellt - was die große Macht und
Bedeutung der Zwerge verdeutlicht. Auch der Arkenstein wird hier schon erwähnt.

Zurück im Auenland beim alten Bilbo und bei Frodo (beide etwas verändert, aber 10-12 Jahre kann man nicht so leicht wegschminken).
Mir gefiel Frodos Abgang, als er im Wald auf Gandalf warten wollte, was den Auftritt beim HdR von Gandalf einleitet. Sehr toll.

Der Übergang vom alten auf den jungen Bilbo und dann Gandals erstes Erscheinen war wie im Buch. Teile der Dialoge waren 1:1 übernommen: sehr schön.
Das Auftauchen der Zwerge und das Gelage in Beutelsend war sehr amüsant und der stimmige Zwergengesang aus dem Trailer ist herrlich. Ich fand es nicht wie Anthea zu langatmig - mir hat das Ganze gefallen bis das eigentliche Abenteuer losgeht.

Dann der Weg richtung Bruchtal - hier erzählt Balin warum er Thorin so treu ist und es wird was neues, das nicht aus dem Buch stammt eingebaut. Diese Erzählung um Azog gefällt mir sehr gut. Bringt frischen Wind die Story und Abwechslung.
Dass die Orks so viel sprechen können gefällt mir auch sehr gut.

Dann die Begegnung mit den 3 Trollen und einer echt tollen Kampfszene mit den Zwergen. Sehr schön gemacht und auch gut ans originale Buch angelehnt.

Radagast der Braune und sein kurzer Erzählstrang fand ich auch sehr gut. Seine Entdeckung in Dol Guldur und der Hexenkönig und der Nekromant waren echt gruselig - sein Dialog mit Gandalf war eher was für Komiker aber die Verfolgungsjagd mit den Wölfen war wiederum gut. Auch die Landschftsaufnahmen in diesen Szenen waren toll.
gänsehauteffekt brachte das Elbenhorn, dass wir aus Helms Klamm kennen.

In Bruchtal sind sehr schöne und ruhige Szenen beim Essen und Lesen der Karte. Elrond kommt mir im Hobbit wesentlich lockerer vor als in HdR. Galadriels Auftritt war wunderbar. Bei Sarumans Erscheinen merkte man schon Gandalfs Unbehagen und Misstrauen ihm gegenüber. Bei der ratsversammlung kommt eigentlich nix dabei raus - ist aber ein sehr gut gemachter Ausholer abweichend vom Buch.

Die Reise geht weiter und man wird mit wünderschönen Landschaftsaufnahmen von Neuseeland in den Bann gezogen.
Der Kampf der Steinriesen war eine schöne Aufpauschung zur Buchvorlage und war kurzweilig und spannen - tolle Effekte.
Dann die Gefangennahme durch die Orks und deren König war super. Der eklige Kerl wurde toll gemacht.
Auch die Fluchtszenen gefallen mir sehr gut und waren technich sehr ansprechend.

Bilbo vs. Gollum war genial. Die Rätsel 1:1 aus dem buch waren spitze und auch Bilbos Flucht mit den Knöpfen von der weste waren cool rübergebracht - obwohls von der Vorlage abwich.

die Verfolgung und Jagd bis auf die Kronen der Kiefern war dann wieder recht rasant und actionreich.
Auch der kampf gegen Azog und Bilbos Heldentat und dann das anstürmen der zwerge war ein Gänsehautmoment.
Die Rettung durch die Adler und der von Anthea erwähnte Blick auf den Einsamen Berg am Horizont waren dann der Schluss.
Noch mal schnell die Nüstern vom schlafenden drachen und ein Kameraschwenk zum geschlossenen Auge dass sich auf einmal öffnet sind dann der Cliffhänger zu Teil 2.

Mein Fazit:
die knappen 3 Std vergingen wie im Flug - ich sah nur in der Pause auf die Uhr (wann gehts endlich weiter).
Mittelerde wie wir es kennen und lieben mit Bildern und Musik wie in HdR.
Die Filmmusik lehnt vielleicht etwas zu sejr an HdR an, was mir aber gefällt.

Die Zwerge sind hier etwas edelmütiger als im Buch. Dort gehts ihnen um den Schatz - hier hats den Anschein um die Rückeroberung der Heimat. Was aber nicht schlecht ist.

Die Geschichten um den bleichen Ork Azog und Radagast den Braunen die im Buch nicht vorkamen fand ich sehr gut gemacht und bringen Abwechslung und viel gute und spannende Szenen in den Film.

Ich ging mit dem enttäuschten gesicht aus dem Kino, dass man ein Jahr auf die Fortsetzung warten muss - der Film war einfach nur SAUGUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37624
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: "FILME"

18.12.2012, 07:49

Achja, das 3D im Kino ist für nix, wie Anthea es auch schon sagte.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 48828
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: "FILME"

18.12.2012, 09:01

Ich ging mit dem enttäuschten gesicht aus dem Kino, dass man ein Jahr auf die Fortsetzung warten muss
..und der letzte Teil kommt erst 2014 ins Kino. Danke für Deine Eindrücke, Zimmerer. Ich denke spoilern kann man hier nicht, da der Roman der der Handlung zu Grunde liegt recht bekannt ist.

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21650
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: "FILME"

18.12.2012, 09:27

D a n k e für die ausführliche Schilderung Zimmerer.

Habe mir gerade für 15:30 Uhr einen Platz für die 3-D-Vorstellung mit dem verbesserten Bild reserviert. Oh Wunder - es war noch etwas frei - nun gehts auch für mich, leider ohne meine Frau, los. *FREUDE*

Bin gespannt....
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37624
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: "FILME"

18.12.2012, 10:42

Hoffe du schilderst uns deinen Eindruck heute auch noch. ;)

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21650
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: "FILME"

18.12.2012, 10:56

Ob das heute noch was wird...mal schauen; erstmal hier im Haus klar Schiff machen, Einkaufen, dann 15:30 Uhr Kino - aber ihr bekommt auf jeden Fall meinen Bericht.
Versprochen !
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 37624
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: "FILME"

18.12.2012, 10:59

Da freue ich mich schon drauf. ;)

Benutzeravatar
Anthea
Beiträge: 2186
Registriert: 16.11.2002, 14:30
Wohnort: Deutschland(Berlin)

Re: "FILME"

18.12.2012, 20:43

@zimmer:
Ausführliche Review, super! Im Prinzip sehe ich es, vor allem, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen hatte, ähnlich und auch ich mag den Film als Ganzes und viele Einzelszenen sehr, sehr gern... , zumindest so sehr, dass ich ihn mir in Kürze noch einmal ansehen möchte... und es ebenfalls kaum erwarten kann, wie es weitergeht...
zimmer schrieb:...Dass die Orks so viel sprechen können gefällt mir auch sehr gut.
...
Ja, das fand ich auch und vor allem, dass man sie in ihrer "Muttersprache" hat sprechen hören und diese nur mit Untertiteln übersetzt wurden, fand ich sehr gelungen....

....@NewNemo: Viel Spaß und ich hoffe auch auf dein Feedback.
Bild

Benutzeravatar
NewNemo
Beiträge: 21650
Registriert: 05.08.2011, 07:39
Wohnort: im Exil in Lingen (Ems)
Kontaktdaten:

Re: "FILME"

18.12.2012, 20:58

´n Abend - da meldet sich hier nun der nächste HOBBIT - Gucker zu Wort...

Kurzform: Ähnlich wie HdR - nur bessere Effekte.

Einiges, was man aus HdR kannte sah man auch hier - die Wanderung, dunkle Gewölbe mit Orks, Bruchtal (aber schön gemacht).
Die neue Bildqualität ist natürlich fantastisch - teilweise kam es mir vor, als wäre es Live-Theater. Die Szenen in der Hobbit-Höhe, bis zunächst einmal die Zwerge kommen und davor die Szenen mit Frodo - ja, zunächst würde ich auch sagen, etwas lang - aber einschränkend, das kam mir wahrscheinlich nur lange vor, weil man a) es schon in HdR gesehen hatte und ich auch leicht "genervt" war, weil vorher 45 (!!! - ja 3-Ausrufezeichen) Werbung lief incl. Eisverkauf. Das war ZU LANGE.
Zu meiner Kritik muss ich sagen, dieser lange Beginn war auch auch nötig, um die Figuren vorzustellen (vor allem für Personen -nur, wer mag das sein- der HdR nicht kannte) und ein endgültiges Urteil läßt sich auch erst fällen, wenn man alle 3 Teile gesehen hat.
-Ich gebe aber zu bedenken - mein Meckern hier ist auf SEHR HOHEM NIVEAU !!!

Der Film war natürlich toll - ich war "wirklich" in Mittelerde - für fast 3 Stunden; die Szene mit den Trollen fand ich etwas unpassend - nur Bilbo wurde von denen gefangen, die anderen waren also noch frei und kaum drohen sie Bilbo zu zereißen, da lassen sie sich alle gefangen nehmen - nöö - einem Aragorn wäre so etwas nicht passiert, zumal sie ja zuvor einen Kampf mit den Trollen lieferten.

Und Radgast - da stimme ich ZImmerer voll zu - seine Szenen waren ja fast eine Parodie, am Rande des Slapstick oder der Komödie - passte aber zu diesem Natur Zauberer.

Dol Gudur - da hätte ich mir mehr Grusel gewünscht - besondern nach Zimmerers Schilderungen - aber wer weiß, was noch kommt und auch hierzu meine Anmerkung: mein "Meckern" ist auf hohem Niveau (des Filmes).

Dol Gudur war gut gezeichnet, auch die Stadt zu Beginn (mußte ich bei den Häusern an Georgien denken), das Schwert vom Hexenkönig von Angmar, Galadriel - sehr gut, das ihre Rolle ausgebaut wurde und nun -ebenso wie Saruman, deutlicher und komplexer wurde - man erfährt von derren Vorleben, die Orks auf den Wargen schön schrecklich und schnell, auch der Ork-König im Gebirge - was für eine verkommene Type (herrlich) und natürlich Gollum - ich mag solche psychopatischen Charaktere und hier war er, als er merkte, das "sein Schatz" weg war wunderbar psychotisch - ein echt zerrissener und verkommener Typ.

Wenn man den Film wirklich genießen will - dann aber, aufgrund des besseren Bildes (und das sagt einer, der noch kein Blue Ray hat) dann aber NUR auf Blue Ray, nur dann kommt das schon im Kino grandiose Bild zur Geltung - also wir werden uns wohl im nächsten Jahr einen BR-Player besorgen - das Bild im Kino hat mich überzeug.

Die 3-D Effekte waren auch soweit okay - passend zur Handlung, hatte ich mir aber ebenfalls bei einigen Szenen (vor allem mit den Adlern oder davor auf den Bäumen der Kampf mit den Orks und Wargen) mehr von erwartet.

Fazit: hat sich gelohnt - bin gespannt ob die anderen beiden Teilen, nachdem ja auch in der Presse teilweise etwas gemeckert wurde - nun verfeinert werden (hoffe ich und bin deshalb noch mehr darauf gespannt).
"Guten Flug Jim!"
Sonnenschein ist Malerei, Mondschein Skulptur.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste