Homepage - Hilfe

Moderator: Holger
no avatar
Vandenberg
Beiträge: 179
Registriert: 01.07.2004, 08:07
Wohnort: Sektor 001 - Sol III - München

Homepage - Hilfe

30.09.2004, 21:26

Hi alle,

ich möchte mir demnächst eine (sehr individuelle) Homepage basteln, hab aber keine Ahnung, wie das geht. Es gibt unter uns doch welche, die selbst eine haben. Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie oder womit ich das HTML-Programmieren am besten lernen kann und worauf ich nach Möglichkeit achten sollte?
Man hat mir von Baukästensystemen abgeraten, also ich mag den Quelltext schon gern selbst schreiben.

Antworten, wenn möglich hierhin . ;)
´´Ran an die Waffen, laden und schießen!´´

no avatar
AntiGravEinheit
Beiträge: 436
Registriert: 14.07.2004, 07:07
Kontaktdaten:

30.09.2004, 22:19

SelfHTML, ein beliebiger ASCII-Editor und ein Validator, ob auch alles paßt.

Mehr braucht man nicht.
(Ja, ok, irgendwas, um Bilder zu malen, aber das ist nur Beiwerk.)

AntiGravEinheit

no avatar
Vandenberg
Beiträge: 179
Registriert: 01.07.2004, 08:07
Wohnort: Sektor 001 - Sol III - München

30.09.2004, 22:30

Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube, dass man mir im Zusammenhang mit den Baukästensystemen auch dieses SelfHTML abgeraten hat.
Aber vielleicht reicht das als erster Schritt, verbessern kann man die Seite ja später auch noch.
´´Ran an die Waffen, laden und schießen!´´

no avatar
AntiGravEinheit
Beiträge: 436
Registriert: 14.07.2004, 07:07
Kontaktdaten:

01.10.2004, 06:27

Von SelfHTML abgeraten?
Sorry, aber das müssen Idioten gewesen sein.

SelfHTML ist DAS Nachschlagewerk, wenn es um HTML-Syntax, die Anwendung usw. geht.

Wenn man natürlich ein Baukastensystem (ich nehme an, Du meinst HTML-Editoren) verwendet, kann man mit SelfHTML nicht viel anfangen.
Etwa 98% aller Homepages wurden mit solchen Baukastensystemen erstellt. Und auch etwa 98% aller Homepages merkt man das nur allzudeutlich an. Weil deren Ersteller haben keine Ahnung, was sie anrichten.
Die fahren gleich Auto - ohne jemals den Führerschein gemacht zu haben.

Ich habe noch keinen Editor gesehen, der validen Code absetzt. Was bei solchen Dingern rauskommt, ist die reinste Katastrophe. Es funktioniert schon - irgendwie. Aber das Ergebnis ist dabei eher zufällig.
Mein bestes Beispiel ist immer Frontpage. Frontpage wird von M$ hergestellt. Rate mal, mit welchem Browser der Code am besten funktioniert. Verwendet man dann einen anderen Browser, sieht das Ergebnis gleich ganz anders (besch...eiden) aus. So nach dem Motto: "Ich weiß, was der IE haben will und so mache ich es. Der Rest ist mir egal." Und mit dieser Einstellung fällt man heute zunehmend auf die Schnauze.
Und jagt man den Code von Frontpage durch einen Validator, dann gibt es faktisch keine Zeile ohne Error oder Warning.

AntiGravEinheit

no avatar
Vandenberg
Beiträge: 179
Registriert: 01.07.2004, 08:07
Wohnort: Sektor 001 - Sol III - München

01.10.2004, 10:28

Stimmt, dann war das Frontpage. Dieses SelfHTML hab ich mir mal kurz angeguckt, da werd ich mich wohl mal reinarbeiten müssen, sieht aber auf den ersten Blick nicht schlecht aus.
Also Danke. :)
´´Ran an die Waffen, laden und schießen!´´

no avatar
Jan Martin Dymon
Beiträge: 392
Registriert: 20.05.2004, 14:58
Wohnort: USA Florida aber jetzt NRW Düsseldorf
Kontaktdaten:

06.10.2004, 19:18

für einfache Anwendungen ist Frontpage gar nicht schlecht aber für komplizierte Anwendungen und Websites würde ich davon abraten
[ALIGN=center]Bild
http://www.RLSF.de[/ALIGN]

no avatar
AntiGravEinheit
Beiträge: 436
Registriert: 14.07.2004, 07:07
Kontaktdaten:

06.10.2004, 23:03

Gerade für einfache Anwendungen ist Frontpage schlecht.
Aber jeder so, wie er will. Es soll auch Leute geben, die benutzen ihren PC mit zig GHz und noch mehr RAM auch nur, um einmal im Jahr ihre Steuererklärung damit zu machen.

Sprich: Warum mit Kanonen auf Spatzen schießen? Brotkrumen tun´s auch, dann kommen sie von ganz alleine.

Wenn man schon eine einfache Anwendung macht (wobei Anwendung das falsche Wort ist; "simpel gestrickte HTML-Seite" trifft es wohl eher), gerade dann ist ein Nachschlagewerk wie SelfHTML das ideale Werkzeug, denn dabei lernt man noch etwas.
Frontpage ist Malware.

AntiGravEinheit

no avatar
Vandenberg
Beiträge: 179
Registriert: 01.07.2004, 08:07
Wohnort: Sektor 001 - Sol III - München

07.10.2004, 08:39

Ich bin mit SelfHTML bis jetzt ganz gut durchgekommen zusammen mit Phase 5. Allerdings tauchen jetzt immer mehr Fragen auf, die SelfHTML nicht beantworten kann. Ich werd irgendwann vielleicht nochmal ein "Fragenkatalog" posten, weil ich unter anderem fürchte, dass bestimmte Sachen über Java und ähnliches funktionieren.
´´Ran an die Waffen, laden und schießen!´´

no avatar
AntiGravEinheit
Beiträge: 436
Registriert: 14.07.2004, 07:07
Kontaktdaten:

07.10.2004, 09:19

Bevor Du hier das Posten anfängst:
Bei SelfHTML gibt es auch gigantisches Forum. Dort erstmal suchen und wenn sich die Antwort nicht findet, dann dort Posten. Denn in diesem Forum dort sind sicherlich die kompetenteren Leute.

AntiGravEinheit

PS:
Die wollen in der Regel, daß Du Deine Lösung selbst machst. Sie geben Tips, wie man es machen kann, aber eine fertige Lösung wirst Du auch dort nicht bekommen.
RTFM lautet die Devise - und erst wenn man absolut nicht weiterkommt, dann fragen.

no avatar
Stef´An
Beiträge: 3180
Registriert: 09.08.2002, 10:51
Wohnort: Sol III (Terra), 54°12´N, 010°16´E

07.10.2004, 09:43

Original von "AntiGravEinheit"
RTFM lautet die Devise ...
Das geht aber auch nur, wenn sich das FM tatsächlich auf das Prog bezieht und alles enthält, was leider auch nicht immer der Fall ist; sofern man noch M´s erhält...
Früher war das noch i.O. Erst lesen und dann handeln. Heutzutage muß man ehrlich gesagt gucken und ausprobieren, oder warten bis eine "...for dummies!" erscheint.
Hart ist das Leben an der Küste!

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste