Kinostart Star Trek 11

Benutzeravatar
Peppy80
Beiträge: 5659
Registriert: 30.10.2007, 01:43
Wohnort: Berlin

10.05.2009, 18:20

Ja das stimmt. Mir hat besonders Chekov(Anton Yelchin) gefallen.

no avatar
Foreno
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2009, 07:53

Handlung

12.05.2009, 08:05

Erstmal Hallo Leute, ich bin neu hier und wollte in meinem ersten Beitrag einmal Hallo sagen. Also: Hallo.
Nun zu meiner Frage, ich bin zwar ein sehr großer ST Fan, jedoch scheint mir eine Sache entgangen zu sein. Achtung Spoiler!!!

--------
Im neuen Film wird Vulkan vom Schurken zerstört. Nun meine Frage: Wo spielen dann die Folgen der Serien und auch die Szene aus ST 4, wo die Crews sich auf Vulkan befinden?

Danke und Gruß

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36374
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

12.05.2009, 08:35

die zeitlinie wird da verändert und nichts, was wir von ST kennen (mit ausnahme von ENT) ist mehr so, wie es war. (wenn es überhaupt noch ist.) ;(

Benutzeravatar
Peppy80
Beiträge: 5659
Registriert: 30.10.2007, 01:43
Wohnort: Berlin

12.05.2009, 15:34

Das ist die eine Möglichkeit. Die andere ist, sie noch besteht. Aber parallel dazu gibt es jetzt die Zeitlinie die wir aus Star Trek 11 kennen.

no avatar
Stef´An
Beiträge: 3180
Registriert: 09.08.2002, 10:51
Wohnort: Sol III (Terra), 54°12´N, 010°16´E

12.05.2009, 16:07

Original von "zimmerer"
die zeitlinie wird da verändert und nichts, was wir von ST kennen (mit ausnahme von ENT) ist mehr so, wie es war. (wenn es überhaupt noch ist.) ;(
Wieso?
Meine DVDs zu Hause sind noch alle an ihrem Platz und soweit ich mal probehalber reingeschaut habe auch noch inhaltlich unverändert; also alles wie gehabt, nichts ist weg!

Was meinst Du denn?
Ist Dein einziges Problem, dass Vulkan abgemurkst wurde?
Hart ist das Leben an der Küste!

Bild

no avatar
Großer Nagus (Blacky)
Beiträge: 500
Registriert: 22.01.2008, 09:07
Wohnort: Station Berlin - äußerer Habitatring- Sektion Hellersdorf

12.05.2009, 18:09

Ich sehe das so: Die Vulkanier besiedeln einfach einen neuen Planeten - wie Spock am Ende sagte - der Vulkan sehr ähnelt und den nennen ihn einfach auch Vulkan. Wäre ja sehr unlogisch extra seinetwegen sich ein neunen namen auszudenken ;) , oder was meit Ihr?:vukan:
Erwerbsregel 287: Musik, Musik, das mag ich sehr, dann kommen die Kunden von überall her.

http://www.radio-hits24.com
www.facebook.com

no avatar
Roland Hülsmann
Beiträge: 1208
Registriert: 28.02.2003, 11:50
Wohnort: Nußloch (bei Heidelberg)
Kontaktdaten:

12.05.2009, 18:39

Original von "zimmerer"
die zeitlinie wird da verändert und nichts, was wir von ST kennen (mit ausnahme von ENT) ist mehr so, wie es war. (wenn es überhaupt noch ist.) ;(
Hey, dadurch, dass eine neue Zeitlinie entsteht, wird die andere doch nicht ausgelöscht! Der alte Spock erinnert sich sehr wohl noch an seine Vergangenheit in der bislang bekannten Zeitlinie.

Multiple Zeitlinien sollten für einen Star Trek Fan doch nichts Neues sein. Auch Janeway schuf eine alternative Zeitlinie, um ihre Freunde zu retten und die Voyager doch noch beizeiten zur Erde zu bringen.

Gruß
Roland

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36374
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

13.05.2009, 07:07

das stimmt schon, nur wenn der handlungsstrang so weitergeht, ist die zukunft (TOS, TAS, TNG, DS9, VOY) dann doch sehr fraglich.
Natürlich bleibt alles in einer alternativen zeitlinie erhalten, da hast du mich jetzt gut ergänzt! ;)

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46094
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

14.05.2009, 07:56

Zitat Roland:

"..dadurch, dass eine neue Zeitlinie entsteht, wird die andere doch nicht ausgelöscht!"


Das ist der entscheidende Knackpunkt: Das "alte" existiert
weiter (mit Vulkan) aber ab 2387 ohne Romulus, wie wir
es kennen. Die Figuren aus ST XI (außer Spock) sind nicht
identisch mit den Figuren der "Alt"-Linie.

Daher laufen auch Ereignisse anders ab. Jungfernflug Enter-
prise "alt" 2245 unter Cpt. April, "neu" 2258 unter Cpt.
Pike ect. ..

no avatar
Großer Nagus (Blacky)
Beiträge: 500
Registriert: 22.01.2008, 09:07
Wohnort: Station Berlin - äußerer Habitatring- Sektion Hellersdorf

15.05.2009, 14:38

korrigiert mich wenn ich mich irre:

Romulus wurde zerstört - ich weiß nicht mehr was Spock sagte, aber ich schätze mal das war/ist/wird sein Anfang oder Mitte des 24. Jahrhundert :ncc1701d: - darauf fligt Nero in die Vergangenheit, mit der Zerstörung der USS Kelvin verändert er die Geschichte. Das ist doch ein Paradoxon ähnlich wie bei "First Contact", da war´s nur die Assimilation der Erde. :borg:
Vulkan wird "neu" besiedelt und Romulus nie zerstört, aus weiser Voraussicht. Also - bis auf kleinigkeiten - ist doch noch alles beim alten. ;)
Erwerbsregel 287: Musik, Musik, das mag ich sehr, dann kommen die Kunden von überall her.

http://www.radio-hits24.com
www.facebook.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast