Dank für die Fragenbeantwortung

no avatar
KGA
Beiträge: 40
Registriert: 04.08.2006, 13:09
Wohnort: Schweiz

21.08.2006, 12:59

Versuch es doch mal bei der Royal Shakespeere Company. Die haben auch eine Homepage. Vielleicht dort per Kontakt mal eine E-Mail schreiben.

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

21.08.2006, 14:28

Nun ja dort kann man eine Menge Sachen kaufen, aber alle unsigniert. Eine Autogrammadresse habe ich auch nicht gefunden. E-Mail wäre keine schlechte Idee ich glaube aber nicht ob es viel bringt. Denn Autogramme sind schon so begehrt, dass sie denke ich welche im Angebot hätten, falls sie diese vermitteln.
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
no iIIusion
Beiträge: 263
Registriert: 17.01.2006, 20:51

22.08.2006, 21:24

Danke Phoebe, das sind die Informationen, die ich brauche. Ich riskiere es einfach und berichte dann. Wie gesagt, das Aufwändige daran ist ja, dass ich eine DVD-Box signiert haben möchte. Ich denke, ich werde es komplett mit passendem Folienschreiber (silber) hinschicken und einen kurzen Brief, der den noch kürzeren Gratulationstext enthält. Das sollte so simpel sein, dass es klappt.
Liebe deine Feinde, denn das hassen sie am meisten.

no avatar
Starcadet
Beiträge: 52
Registriert: 07.01.2003, 21:25
Wohnort: Eppertshausen/Darmstadt
Kontaktdaten:

31.08.2006, 14:19

Mit den "Trekkies"-Filmen habe ich das Problem, dass hier mal wieder nur die Exoten unter den Fans gezeigt und damit sämtliche in der Öffentlichkeit herumgeisternden Klischees bestätigt werden. Wieso ist eigentlich immer nur dieses Herumgekaspere für die Medien interessant ? Und warum werden uns immer nur diese Leute als "echte" Fans verkauft ?

Es gibt genügend eingefleischte Trekkies, die auch ohne diesen Maskenball auskommen. X(
Bild

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

01.09.2006, 10:58

Die sind aber rein voyeuristisch nicht wertvoll. Wenn man schon im Fernsehn arbeitet (ich meine auf der Galileo oder FedCon rennt ´ne Reporterin rum mit roten Linsen, die ständig auf die verkleideten zusteuert anstatt mal den ´normalen´ Fan anzusprechen), braucht man ja etwas um die Leute zu schocken, um zu zeigen in welche dunkle Leidenschaft in was geheimnisvolles, für normalsterbliche völlig unverständlich...sich der Fan da reinsteigern kann. Das es inzwischen Ringcon und ähnliches gibt, dass lassen sie gerne unter den Tisch fallen.

Bestes Beispiel: Der Beitrag von (ich glaube) RTL II in dem die ´Animagic´ (Freudin von mir war dort ich kann damit nicht so viel anfangen) als ´Messe für Gothic-Lolitas´ bezeichnet wurde. Ich meine dort ist ja fast jeder verkleidet. Natürlich viel für die Kamera und wenn man die Antworten noch etwas wirksam zurechtschneidet dann kriegt man schon fast einen inhaltlich BILD-wertvollen aber massenkompartiblen und oberflächlichen Bericht ohne sich ein Jota mit der Materie auszukennen.

Hauptsache die Unterhaltungsnews können wieder mal mit Verrückten protzen. Sowas kommt einfach besser, wie ein normaler Fan. Denn ein normaler Fan von irgendwas ist ja jeder... :rolleyes:
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
Starcadet
Beiträge: 52
Registriert: 07.01.2003, 21:25
Wohnort: Eppertshausen/Darmstadt
Kontaktdaten:

01.09.2006, 16:44

Oh ja, die Animagic... :D
Da waren wir für unsere Radiosendung 2005 in Koblenz. Uns sind da vor der Halle weniger Fernsehkameras aufgefallen, als vielmehr irgendwelche sabbernden älteren Herren, bewaffnet mit dicken Kameras und noch dickeren Teleobjektiven. Ok, auf unserer HP gibts zwar auch ne Fotogalerie, aber das gehts um die Kostüme, nix anderes... ;)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste