Nemesis-DVD

Das Forum für die Star Trek Movies auf DVD und Blu-ray
no avatar
DIGINON
Beiträge: 82
Registriert: 06.09.2002, 00:43

Director´s Cut Nemesis

28.06.2003, 03:22

Irgendwie scheinen hier einige Leute absolut sicher zu sein, daß es einen Director´s Cut von Nemesis geben wird.
Dagegen spricht aber, daß Stuart Baird (zumindest vor dem Filmstart) mehrfach in Interviews gesagt hat, daß die Fassung, die ins Kino gekommen ist, der Film ist, den er haben wollte.
Also, wenn Baird mit der veröffentlichten Fassung vollkommen zufrieden ist, warum sollte er dann noch mal einen Director´s Cut machen? Die werden doch nur gemacht, wenn der Regisseur eigentlich Sachen gern anders gemacht hätte, aber aus welchen Gründen auch immer nicht konnte. Außer Baird hat in diesen Interviews gelogen (aus Werbegründen), trifft dies auf Nemesis nicht zu. Die Kinoversion ist der Director´s Cut.
(In diesem Sinne war auch meine Äußerung von einem "neuen" Director´s Cut ein paar Posts weiter oben zu verstehen.)

So, und jetzt mache ich Schluß, bevor ich noch mehr Redundanz in dieses Posting bringe.

no avatar
Palimo -Dennis_Wenzel
Beiträge: 392
Registriert: 26.01.2003, 23:47
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

28.06.2003, 14:14

warum ein DC von nemesis in 1-2 jahren oder später rauskommt?

ist doch ganz einfach!
sie haben geschnittene szenen die auf der aktuellen dvd nicht im film enthalten sind sondern nur als bonus und auf englisch angeschaut werden können.

in 2 jahren oder so tun sie die nachsynchronisierten szenen einfach in nemesis einfügen und verkaufen nemesis als DC.

und schon können sie ein 2. mal geld scheffeln. es dreht sich doch heutzutage alles nur noch ums geld
greetz paLImo (.) 43vR

abchecken!!!

www.dennismania.de.ms

no avatar
Graysolid
Beiträge: 49
Registriert: 09.06.2002, 14:20
Wohnort: Mainz

30.06.2003, 11:33

Ich klink mich mal in die diskussion ein.

Bin auch der meinung das sie zwei versionen Rausbringen werden. Wir spechen immerhin von PHE.

Also ich bin ja der meinung das der nächste St Film über DS9 geht. Ich wünsch es mir. Weil das haben sie echt genug stoff um nen echten Brüller zu machen.

no avatar
Kosh
Beiträge: 1565
Registriert: 25.07.2002, 12:41
Wohnort: Glauchau

30.06.2003, 11:58

So schön es auch wäre, aber bei DS9 als Kinofilm sehe ich schwarz, weil:

a) das Thema zu komplex ist, speziell wenn man auch Mainstream ansprechen will

b) die Kulissen faktisch nicht mehr existieren

c) es schwierig bis unmöglich ist, zumindestens alle Hauptcharaktere wieder zusammenzutrommeln.

Da halte ich selbst einen Voyagerfilm für wahrscheinlicher, tippe aber eher auf ein Mix oder eventuell gar gleich auf einen ENT-Kinofilm.
..........[http://www.trekchat-online.de.vu/]...........

Kosh formerly known as Michael Gehrt

no avatar
Charlie_ZeroOne
Beiträge: 401
Registriert: 19.09.2002, 15:53
Wohnort: Bremen

30.06.2003, 13:58

Ihr könnt mir sagen was ihr wollt. Der nächste ST-Film, wenn er denn kommt, wird hauptsächlich aus der Voyager-Crew bestehen und auf der Voyager spielen wird.
Viele der VOY-Crew haben ihr Interesse bekundet einen VOY-Film zu drehen, wie z.B. Jeri Ryan (Seven) oder Kate Mulgrew (Janeway).
Ich denke mal, die Voyager und ein paar der DS9-Crew würden dann zusammen arbeiten um den Bösewicht zu vernichten. Sollte diesmal eine dominante Frau als Bösewicht eingesetzt werden. Kommt irgendwie besser. Vielleicht war das auch der Grund, warum Star Trek 8 so erfolgreich war.
[FONT=tahoma]Alles, was du mit dir nimmst, ist das, was du zurücklässt![/FONT]

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

30.06.2003, 14:14

@Michael Gehrt: Das die Kulissen von DS 9 nicht mehr existieren ist kein Problem, und zwar aus dem einfachen Grund. Heutzutage bekommen die Filme so ein Riesenbudget, daß es praktisch nur Peanuts sind, das Set wieder aufzubauen.

Schwieriger wird da schon sein, den Cast wieder komplett auf die Beine zu stellen, und den Film ´Mainstreamgerecht´ zu machen. Das wird kaum möglich sein, da eine Unmenge an Vorwissen dazu nötig ist den Film zu verstehen. Da dürfte auch der Hase begraben liegen.

Zu Voyager? Hmm, mag sein, daß Jeri Ryan und Mulgrew gerne mitmachen würden, aber Robert Beltran (ihr wisst schon, das lebende Brückeninventar mit Commander-Uniform) hat schon sein Desinteresse bekundet. Ausserdem denke ich es wird auch schwer den kompletten Cast wieder zusammenzusuchen und dann auch noch einen Drehtermin für alle zu finden. Ausserdem werden die Voyager-Leute nicht jünger. Mulgrew war als Voyager geendet hat, bereits 52, und das ist auch schon ein paar Jahre her.

Wenn innerhalb der nächsten 2 Jahre ein Film herauskommt, wird das schon Voyager oder ein Crossover sein, aber nach der Pleite mit ´Nemesis´ gibt es erst mal Gerüchte, daß es bis zu 5 Jahren dauern könnte, bis es wieder ein ST-Kinofilm gibt, und bis dahin wird das nichts mehr mit Voyager, denn die Schauspieler sind dann zu alt, man bekommt sie nicht mehr zusammen und die Handlung von Voyager ist ohnehin schon fast vergessen.

Wenn Enterprise seine 7 Staffeln mit einigermaßen guten Quoten zu Ende bringen kann, dann geht der Zuschlag sicher an Enterprise, auch wenn ich nicht so sehr dafür wäre.
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
Kosh
Beiträge: 1565
Registriert: 25.07.2002, 12:41
Wohnort: Glauchau

30.06.2003, 17:20

Mit den Kulissen steht deswegen auch nicht an Platz 1. ;) Aber selbst PHE muß rechnen. Da die Kulissen von TNG da waren, war es deutlich preiswerter, einen TNG Film zu machen als einen anderen. Bei DS9 müßte das Budget um die Neuerstellung der Kulissen erweitert werden. Dies wird somit ein Kostenfaktor, der bei einer Kalkulation schon eine Rolle spielt. Aber der Hauptgrund bleibt schon imho, daß man DS9 aufgrund seiner inhaltlichen Komplexität und Vorgeschichte kaum ins Kino bringen kann, um auch Nicht-Trekkies anzusprechen. Und nur für Trekkies bringt selbst PHE keinen Film ins Kino.

Ich befürchte schon stark, daß nach dem Flop von Nemesis 4-5 Jahre vergehen, bevor ein weiterer ST-Film in die Kinos kommt. Dann denke ich mal, wird der Zuschlag an ENT gehen.
..........[http://www.trekchat-online.de.vu/]...........

Kosh formerly known as Michael Gehrt

no avatar
Captain Kirk
Beiträge: 78
Registriert: 11.08.2002, 23:04
Wohnort: Deutschland / Sachsen-Anhalt / Altmark / Stendal
Kontaktdaten:

01.07.2003, 10:06

Original von "Charlie daOne"
Ihr könnt mir sagen was ihr wollt. Der nächste ST-Film, wenn er denn kommt, wird hauptsächlich aus der Voyager-Crew bestehen und auf der Voyager spielen wird.
Viele der VOY-Crew haben ihr Interesse bekundet einen VOY-Film zu drehen, wie z.B. Jeri Ryan (Seven) oder Kate Mulgrew (Janeway).
Ich denke mal, die Voyager und ein paar der DS9-Crew würden dann zusammen arbeiten um den Bösewicht zu vernichten. Sollte diesmal eine dominante Frau als Bösewicht eingesetzt werden. Kommt irgendwie besser. Vielleicht war das auch der Grund, warum Star Trek 8 so erfolgreich war.
Hmm, aber die Crew der Voyager is doch in alle Himmelsrichtungen zerstreut und Janeway is doch jetzt Admiral.
Außerdem denke ich, daß ein Voy Film nich besonders erfolgreich wäre.
Ich wäre ja für nen DS9 Film.
Wenn sie aber nen Enterprise Film drehen, werd ich in den wohl nich gehen, da mir schon die Serie nich so wirklich zusagt. Zu viele Ungereimtheiten und Timelinebrüche.

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

01.07.2003, 13:25

) @Michael Gehrt: Das leichte Kalkulieren mit den Kulissen ergäbe sich aber nicht nur bei DS 9 sondern auch bei Voyager, da die Kulissen schon vor dem Endshot von ´Endgame´ abgerissen worden sind. Und wenn die Vermutung bzw. das Gerücht mit den 4-5 Jahren bis zum nächsten Film bestätigt wird (nicht von PHE Deutschland! ;) Sondern von den Amis auf deren Website...), dann wird auch Enterprise den Zuschlag nicht unbdingt nur wegen der Kulissen bekommen.

Generell denke ich ist es nicht schwieriger die Leute von Voyager zu casten als die von Deep Space 9.
@Captain Kirk: Eine Story zu basteln aus deren Handlung heraus die Crew wieder zusammenkommt war ja noch nie ein Problem. Und wenn du dir die Voyager-Relaunch Bücher von Christie Golden ´Homecoming´ usw. mal ansiehst ist das sogar ohne irgendwelche Winkelzüge möglich.
Von Enterprise wäre ich persönlich auch nicht begeistert. Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde nicht unbedingt den Zugang zu der Serie. Ist zwar ganz nett als Abendunterhaltung, aber irgenetwas vermisse ich da einfach noch.
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
Kosh
Beiträge: 1565
Registriert: 25.07.2002, 12:41
Wohnort: Glauchau

01.07.2003, 22:51

Ent ist nun einmal der Anfang. Ohne Föderation, ohne oberste Direktive. Genau das macht ENT so menschlich. Die Emotionen, die Fehlentscheidungen und das sagen wir mal vorschnelle Handeln. Ich finde ENT super. Und wer weiß, vielleicht erleben wir in ENT noch die Gründung der Föderation ? ;)
..........[http://www.trekchat-online.de.vu/]...........

Kosh formerly known as Michael Gehrt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste