Star Trek XI - Erste Eindrücke

Das Forum für die Star Trek Movies auf DVD und Blu-ray
Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46477
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

31.03.2010, 13:30

Nun, solche ´Fehler´ findet nur der Fan-Zuschauer. Man
wollte sicher die Dramatik steigern, doch man vergaß das
die nachfolgenden Szenen (die vielleicht Tage später erst
gedreht wurden) Waffeneinsatz brauchten..
Tja, so sind sie eben, die Filmemacher - einfach nicht
logisch. Mehr ist zu diesem in allen ST-Filmen vertretenen
´Phänomän´ leider nicht zu sagen.

no avatar
hoffmann3000
Beiträge: 167
Registriert: 10.05.2010, 10:40
Wohnort: Germany

11.05.2010, 10:44

Also ich fand den Film schon toll gemacht aber der michael giacchino sound erinnerte mich zu sehr an lost.am anfang als die kelvin draufgeht müsst ihr mal die augen schließen und dann ne folge lost gucken und die augen schließen 1:1 der sound.ansonsten echt gelungen.ist zwar was völlig neues aber der cast ist echt super gelungen und die vielen anspielungen auf tos sind klasse.einzig die story um nero war so lächerlich das ich hätte kotzen können.denn jetzt ist vulcan weg und wir werden nie die schönen roten schiffe im neuen universum sehen.aber dieser film war eh nur ne vorbereitung auf neues und musste zuviel neues vorstellen als das noch zeit für ne tiefe story gewesen wäre.was mich heiß macht auf den zwölften...
Käpt´n wir sind in einem Ionensturm :D

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46477
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

11.05.2010, 10:58

Dennoch finde ich es schade das es das STAR TREK das es
40 Jahre lang gab (und ich bin seit 1973 dabei) so in
dieser Form nicht mehr geben wird. ST-online versucht noch
ein wenig dieses alte Flaire aufrecht zu erhalten, ist aber
wie die Romane oder Comics noncanon.
Die Abenteuer irgend eines Kirk & Co. aus der Narada-
Kelvin-Zeitlinie interessiert mich nicht so wirklich.
Wenngleich der Film modern und bildgewaltig rüber kam..

no avatar
hoffmann3000
Beiträge: 167
Registriert: 10.05.2010, 10:40
Wohnort: Germany

11.05.2010, 11:17

Da geb ich dir recht ich bin seit 88 dabei und hab in den staaten mit tng angefangen und hab danach erst in D mit tos angefangen.gesehen hab ich aber bis heute alles was es gibt und das mehrmals,hehe.es ist wirklich schade denn das etwas weisere und langsamere roddenberry st wird so nicht mehr kommen was aber an dem effekt "scifi reflex auf gegenwart" liegt.zuviel krieg und "pseudoterror" im moment.da wird die scifi auch schnell und militärisch.zeichen der zeit halt und schade da der friedliche wissentschaftliche weg den roddenberry gehen wollte definitiv der interessantere ist.aber am meisten werd ich vulcan und seine schiffe vermissen(obwohl die auch erst in "first contact" und ent richtig zu sehen waren).aber c´est la vie.die welt dreht sich immer weiter und spock würde sagen"logischerweise entwickeln wir uns nur durch veränderung weiter!"In diesem Sinne hoffen wir auf weiterhin aufregende Abenteuer dort wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist.
Käpt´n wir sind in einem Ionensturm :D

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46477
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

11.05.2010, 11:58

Nun in der vierstaffligen TOS-Preserie ENT, konnte man
eine Menge Vulkanschiffe und Shuttles sehen ;) , allerdings
aus den 22.Jh. ..

no avatar
hoffmann3000
Beiträge: 167
Registriert: 10.05.2010, 10:40
Wohnort: Germany

11.05.2010, 12:13

stimmt aber ich denk die werden sie ja im nächsten jahrhundert nicht umlackieren :D .allerdings werden wir das jetzt nicht mehr erfahren. :( .aber was ich mich frage ist ob die ufp jetzt ohne die vulcanier noch genauso gegründet wird???
Käpt´n wir sind in einem Ionensturm :D

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46477
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

11.05.2010, 12:28

Sie exsistiert doch bereits. ST XI spielt im Haupteil in
2258. Die Föderation wurde aber auch hier um 2161 gegründet.
Damit waren die Vulkanier auch hier bereits Mitglied. Es
ist zwar der Planet Vulkan zerstört aber nicht die gesamte
Rasse ausgelöscht. Spock ist also nicht der letzte der
Moikaner..

no avatar
hoffmann3000
Beiträge: 167
Registriert: 10.05.2010, 10:40
Wohnort: Germany

11.05.2010, 12:34

stimmt hab ich zeitlich verrafft.gott sei dank. :D die allmacht im alpha quadrant lebt :D .Dann steht nach aufklärung der Herkunft im elften den neuen abenteuern im zwölften nix mehr im weg.ist bestimmt ne massive machtverlagerung im Alpha-quadrant nach ausscheiden der vulkanier.jetzt werden die romulaner und die Klingonen ihre chance wittern. :D
Käpt´n wir sind in einem Ionensturm :D

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46477
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

11.05.2010, 12:38

Laut J.J.Abrams werden in ST XII die Gorn eine große Rolle
spielen..

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36592
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

11.05.2010, 12:48

die Vulkanier waren zudem im 23 und 24 Jhdt sowieso keine militärische Macht.
Das Oberkommando der Vulkanier wurde sowieso in ENT staffel 4 aufgelöst.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste