Vierte Staffel kommt!

Alles rund um die STAR TREK Serie mit Capt. Archer und Co.
no avatar
Jan Martin Dymon
Beiträge: 392
Registriert: 20.05.2004, 14:58
Wohnort: USA Florida aber jetzt NRW Düsseldorf
Kontaktdaten:

20.05.2004, 21:18

Ahha geht doch nach monate langem hin und her können die sich doch noch entscheiden!!!

da sag ich nur

Geht Doch, Geht Doch

zu!!!!!!!
[ALIGN=center]Bild
http://www.RLSF.de[/ALIGN]

no avatar
LEX
Beiträge: 783
Registriert: 14.04.2004, 14:12
Wohnort: Düsseldorf

20.05.2004, 22:38

SaveEnterprise.com geht von 22 Episoden aus. Ich denke das ist ganz glaubwürdig, denn das steht in der selben Nachricht von gestern in der Enterprise mit Season 4 am Freitag angekündigt wurde.

@Jan Martin Dymon, ach ka wie man das schreibt! J.D.: geil auf viele Beiträge was? (Signatur)

no avatar
Jan Martin Dymon
Beiträge: 392
Registriert: 20.05.2004, 14:58
Wohnort: USA Florida aber jetzt NRW Düsseldorf
Kontaktdaten:

21.05.2004, 09:19

genau bleibt bei J.D oder Jan

ob ich geil auf Beiträge bin nein nich umbedingt aber... na ja hast recht ich entferne es wieder ist soch Schwachsinn ;)
[ALIGN=center]Bild
http://www.RLSF.de[/ALIGN]

no avatar
Crystal Entity
Beiträge: 2250
Registriert: 03.10.2003, 15:56
Wohnort: Vega IX

22.05.2004, 09:46

Ich glaube ENT wird noch mehr als nur 4 Staffeln überstehen. Hoffe dies zumindest. Bin wirklich mal auf die dritte Staffel gespannt, aber auch auf die Borg Folge die immer noch nicht gesendet wurde.
Win or lose, there´s always Hyperian beetle snuff.

no avatar
Jan Martin Dymon
Beiträge: 392
Registriert: 20.05.2004, 14:58
Wohnort: USA Florida aber jetzt NRW Düsseldorf
Kontaktdaten:

22.05.2004, 12:18

Ja das hoffe ich auch aber die Einschaltquoten sind ja nicht die besten!!!!!
[ALIGN=center]Bild
http://www.RLSF.de[/ALIGN]

no avatar
Phoebe J.
Beiträge: 4371
Registriert: 10.06.2003, 00:19
Wohnort: Bayern

21.06.2004, 22:21

Naja, kein Wunder dass die Staffel kam, UPN hat die Folgen billiger bekommen, statt für 1.7 Millionen pro Folge, gibt es jetzt nur noch 800.000 Dollar. Mal sehen ob das hilft. Paramount hofft nun dass UPN mehr Werbung und bessere Sendeplätze für Enterprise bereithält.

Es wurde auch erwähnt dass sich das Studio hautpsächlich aus dem Merchandise finanziert und nur glückliche Fans kaufen viel. Wenn ENT also den Bach runter gehen würde, würde PHE aus Merchandise-Gründen mehr Verlust machen als wenn sie nur billigere Folgen produzieren würden.

Nun, nebenbei sind die Einnahmen aus Merchandise 200 Mio. Dollar, PHE bekommt 20 Mio. davon ab. (Quelle: trekonline.de)
Mal:Do you know your job, little one?
River:Do you?
(Firefly)


Bild

no avatar
Alexander Hahn
Beiträge: 82
Registriert: 18.08.2002, 13:17
Wohnort: Berlin

22.06.2004, 14:05

Aus diesem Grund hat Paramount ja auch den Preis für eine Folge gesenkt, damit sie später die Staffel als Boxsets verkaufen können, denn so weit ich gehört hab will Paramount Ent ab 2005 auf DVD rausbringen um noch einmal einen Schub für eine mögliche 5.Staffel zu kriegen.(da sie ungefähr pro Staffel der bis jetzt erschienen Serien 4 Mio. Doller gewinn gemacht haben) Außerdem kostet eine Ent-Folge sowieso 5 Mio Dollar, ich glaub nicht das die Qualität dann gemindert wird, wenn Paramount nun 0,8 Mio Dollar pro Episode fordert!

Aber das wichtigste ist aber das der Inhalt bester wird, ich sehe grad so Stück für Stück die 3.Staffel finde sie gar nicht so schlecht aber es wird immer Action lastiger, dadurch gewinnt die Serie an Realismus aber auf der anderen Seite ist dieser Xindi Plot zu stark ausgearbeitet, es wäre besser gewesen dies über mehrere Staffeln aus zu weiten als alles in eine Staffel zu legen! Vor allem das die Erde zerstört werden soll erhöht den druck auf die Charaktere viel zu sehr (es wäre besser wenn man dies erst im späteren Verlauf her rausgefunden hätte). Auf der anderen Seite wird sich Star Trek nicht gerecht bei den Xindi, die aus fünf Rasen bestehen, bei allen dieser Rassen wird abstrahiert in wie Weit sie von der Idee die Menschheit auszurotten überzeugt sind bei allen kommt Zweifel auf ob die Wesen aus der Zukunft recht haben, bis auf die Reptilien, welche ohne erkennbaren Motivation bis zum Ende hin keinerlei Charakter bekommen, als Beispiel essen sie in der letzten Episode kleine weiße Mäuse ( wohl um zu zeigen wie böse sie doch sind, das ist doch wirklich billig)
Selbst bei der Actionreichen Erzählweise will irgendwie keine Spannung aufkommen, bei DS9 war der Spagat zwischen Krieg und Einzelepisode besser gelöst. Es hätte eben auch da niemand Spannend gefunden wenn das Dominon nicht drei Staffeln lang im Alpha-Quadranten intrigiert hätte sondern mal schnell in der dritten Staffel n Krieg angezettelt hätte! Gerade Einzel-Episoden wie z.B. Zombie-Vulkanier hätte man sich sparen können.
Und am Ende ist dann alles vorbei, die Xindi Sache hat sich erledigt denn sie sind Freunde geworden, die böse transdimensionalen Wesen die die Xindi beeinflusst haben werden verjagt!
Und wie ich schon oft erwähnt haben, landet Archer am Ende bei den Nazis!!!!
In diesem Sinne hoffe ich auf eine gute Lösung des ganzen auf einen großen Knall, ähnlich wie in "ein Jahr Hölle" bei Voyager so das nix wirklich passiert ist. Aber noch wichtiger wären wenn man diesen temporalen Krieg thematisiert, das man es spannend gestallten wie beim Dominon und nicht mit der Vorschlaghammer Methode alles rausschlägt was die Thematik her gibt, es wäre auch schön wenn der Vorspann wieder zu Serie passen würde, weil diese Große Entdeckungstour der Enterprise vollkommen zu Nichte gemacht worden ist!
Deshalb sehe ich eine viere Staffel mit kritischen Augen, die Serie brauch ein komplett neues Autoren Team hier merkt man oft in der dritten Staffel wie sehr sich Episoden aus Voyager wiederholen, die einfach nicht ein zweites mal überzeugen können!

Alex

no avatar
NX-01
Beiträge: 3814
Registriert: 23.12.2002, 21:44
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

26.06.2004, 11:44

Original von Alexander Hahn
Außerdem kostet eine Ent-Folge sowieso 5 Mio Dollar, ich glaub nicht das die Qualität dann gemindert wird, wenn Paramount nun 0,8 Mio Dollar pro Episode fordert!
Wo hast du denn diese Zahl her? 5 Mio für eine Folge halte ich für sehr hoch!
Star Trek rulez!

no avatar
LEX
Beiträge: 783
Registriert: 14.04.2004, 14:12
Wohnort: Düsseldorf

26.06.2004, 16:48

Auf Treknews (o.a.) stand, dass nicht das Budget kekürzt wird, sondern nur der Preis, den UPN an Paramount zahlt geringer wäre.

no avatar
NX-01
Beiträge: 3814
Registriert: 23.12.2002, 21:44
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

26.06.2004, 18:10

Original von "LEX"
Auf Treknews (o.a.) stand, dass nicht das Budget kekürzt wird, sondern nur der Preis, den UPN an Paramount zahlt geringer wäre.
Hier schreibt auch niemand, dass das Budget gekürzt wird ...
Star Trek rulez!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste