Browser zu alt!

Diese Seite kann in deinem Browser nicht richtig dargestellt werden!

Damit Du unsere Seite in vollen Zügen genießen kannst möchten wir Dich bitten deinen Browser auf eine neurere Version zu updaten.

Live long and Prosper
Dein STAR TREK DE Team
STAR TREK DE • Magazin // ST-PICARD CHANNEL - Episode 6

ST-PICARD CHANNEL - Episode 6 zur Startseite

27.02.2020

Episode 6 – “ The Impossible Box “

Erstausstahlung: 28.02.2020

Regie: Maja Vrvilo

 

 

Picard´s Crew fliegt den Borg Würfel an, wo sich der ehemalige Borg Hugh und Soji befinden…

 

Mit dieser Episode werden wir nun wieder an die ersten Picard Folgen erinnert, denn die Folge wird mit Charatermomenten, Tempo und mit wichtigen Enthüllungen zu tun haben. Wir bekommen nun zu sehen was die Serie wirklich kann. 

 

Soji ( Isa Briones ) wird von Narek ( Harry Treadaway ) gezwungen sich den logischen Inkonsistenzen ihrer Existenz zu stellen, Sie merkt wohl, das Sie nicht die Person ist, die Sie  die ganze Zeit denkt zu sein. Sie flüchtet und Jean Luc Picard ( Patrick Stewart ) hilft ihr dabei. 

 

Picard selbst hat eine überraschende Angst vor den Borg. Trotz der Jahre, die seit seiner Genesung vergangen sind, hat ihn die Rückkehr auf einem Borg-Würfel etwas aus dem Gleichgewicht gebracht, und man spürt fast die Erleichterung, die in ihm beim Anblick eines freundlichen Gesichts strömt, wenn Hugh (Jonathan Del Arco) auftaucht.

 

Doch dann kommt die Enthüllung, und das wird den weiteren Story Verlauf in Folge 7 sehr beeinflussen…und endlich tauchen noch zwei ehemalige TNG Charaktere auf…ich sage nur: “ Hallo Will…“

 

 

 

20.02.2020

Star Trek Picard - Episode 5 - Stardust City Rag

Erstausstahlung: 21.02.2020

Regie: Jonathan Frakes.

 

Nun bekommen wir den bunten Planten „ Freecloud“ zusehen, wo sich Picard auf die Suche nach Bruce Maddox macht, es scheint wohl eine Undercover Mission zu werden. 

Die Kostüme sind echt toll, Picard als Art Pirat, Captain Rios mit orangen Hut und Pelzmantel, das ist mal ein Landungstrupp auf den Planeten. 

 

Es wird die Rückkehr von Jeri Ryan werden, die ja schon kurz in Episode 4 am Ende zusehenwar, wenn man bedenkt das es seit 2001 das erste Mal wieder sein wird das wir Seven of Ninerichtig zu sehen bekommen. 

 

 

Rene von Bodisco

 

 

 

17.02.2020 

 

StarTrek Picard, Epiosde 4: „ Unbedingte Offenheit“

Laufzeit: 44 min

Erstausstrahlung: 13.02.2020

Regie: Jonathan Frakes 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Er hat es geschafft, „JL“, die Reise in die Kälte begann am Ende der Episode 3, mit der berühmten „ Star Trek – The Next Generation“ - Fanfare steuert der Pilot Chris Rios ( gespielt von Santiago Cabera ) das Raumschiff auf Kurs „Freecloud“.

 

Am Anfang der 4ten Episode besteht Picard drauf das der Kurs auf den Planeten Vashti genommen wird, man sieht in den ersten Minuten der Folge einen Flashback. Es geht darum,das Picard den Romulanern Hoffnung macht das die Sternenflotte helfen will, bei der Umsiedlung von 900 Millionen Romulanischen Lebewesen. 

 

Besonders dem kleinen Romulanischen Elnor hat es Picard angetan, er bringt ihm fechten bei und liest ihm aus „ Die 3 Musketiere „ vor.

 

Doch der schöne Schein trügt, die Meldung vom Angriff auf den Mars kommt herein, Picard muss aufbrechen… er verspricht aber wieder zukommen…

 

Das mit dem Wiederkommen erfüllt er, 14 Jahre später…die Romulaner sitzen immer noch auf dem Planeten, die Stimmung ist getrübt, als der ehemalige Held Picard auftaucht…aus dem kleinen Elnor 
( gespielt von Evan Evagora )ist ein Mann geworden, der hervorragend mit dem Schwert umgehen kann….was man am Ende der Folge sieht. 

 

Zwischen dem Flashback und der Realität, wird man in das Holodeck des Schiffes mitgenommen, wo sich Picard, sein Weingut hat herstellen lassen, begleitet wird er dabei von dem Gästebetreuungs – Hologramm des Schiffes…dem sehr viel dran liegt das die Holoscan´s perfekt umgesetzt werden und das sich Picard wie zu Hause fühlen soll, ich finde das Auftauchen der verschiedenen Rios - Hologramme echt sehr cool, das erinnert an die TNG und Voyager - Hologramm Folgen.

 

 

 

Die zweite Story Handlung der Episode spielt auf dem Borg Würfel, wo Narek ( Harry Treadaway ) und Dr. Soji ( Isa Briones ) sich eine Aufzeichnung ansehen, wo man die Romulanerin wieder sieht die Dr. Soji als die Zerstörerin bezeichnet hat, ebenso erfährt man auch was über den Tag der Auslöschung…vielleicht hängt das damit zusammen das die Sternenflotte nicht bei der Evakuierung und der Umsiedlung von Romulus helfen wollte. Es wird immer mysteriöser und spannender …

 

Gegend Ende wir Picard´s Mannschaft von einem alten Bird of Prey ( man sah diese Klasse zuletzt in der Classic Serie von Kirk ) angegriffen und kann sich nur wegen dem Notfall – Piloten Hologramm „Emmet“, sehr cool gespielt von Santiago Cabera, und einem plötzlich Auftauchenden kleinen Schiff, aus der Angriffslage befreien.

 

Als Picard den Piloten auf sein Schiff beamen lässt, hört man aus seinem Munde: 

 

„ 7 of 9 „

 

Von 7 of 9 hört man „ Sie schulden mir ein Schiff „ und klappt zusammen…

 

Wir dürfen alle gespannt sein wie es am nächsten Freitag weitergeht…zum ersten mal Treffen Picard und 7 of 9 aufeinander…und wer weiß wer noch so alles auftaucht aus unserem geliebten Star Trek Universum.

 

Rene von Bodisco

 

Photos von Amazon Prime Video

 

 

23.01.2019 - ES IST SOWEIT

STAR TREK - PICARD in aller Munde und heute on Air in den USA im CBS eigenen Streamingkanal und morgen darf der Rest der Welt auf AMAZON PRIME ! 
UNSER CHANNEL bleibt nun online auf der Hauptseite und wir werden über die neuesten News aus der Serie berichten. Den Anfang macht unser rasender Reporter RENE VON BODISCO
der auf der Deutschland Premiere von AMAZON in Berlin schonmal die ersten 3 Folgen gesehen hat... here we go:

Star Trek Picard Premiere am 17.01.2020 in Berlin, sowie en Rückblick auf die ersten 3 Folgen. 

 

Vor 25 Jahren fast auf den Tag genau gab es eine Premiere zu Star Trek – Treffen der Generationen und er war da, Sir Patrick Stewart und ich auch, beide waren wir noch jünger und die Welt war damals die coolen 90ziger, man war die schöne heile Star Trek – The Generation Welt gewohnt, 7 Staffeln der Serie und dann 1995 der erste Kinofilm der neuen Mannschaft, der Ort der Premiere war der Berliner Zoo Palast so wie heute. 

Der Kinosaal 1 im Zoo Palast war fast voll als ich reinkam, trotzdem bekam ich dank eines guten Freundes ein super Platz, die Spannung stieg, fast die ganze Crew der neuen Serie kamauf die Bühne, Sir Patrick Stewart, Isa Briones, Evan Evagora, Michelle Hurd, Jeri Ryan und Jonathan del Arco, sowie die Produzenten Alex Kurtzmann, Showrunner Michael Chabon, Akiva Goldsman und Kirstin Beyer, es gab vor der Vorführung, ein paar Fragen, gestellt von der Moderatorin Johanna Klum, die echt einen guten Job machte.

Nach den Fragen und Antworten wurden die Gäste mit einem Standing Ovation… feierlich verabschiedet….

Das Licht ging aus…

Gänsehautfeeling kam auf….die Musik…ja die Musik „Blue Skies“……, der Song den Data im letzten TNG - Kinofilm Star Trek - Nemesis sang….

Umblende auf den Weltall….

und da kam die gute alte Enterprise D….das Feeling der 90ziger war wieder da…für ein paar Minuten..

…und dann begann die Story…

 

ACHTUNG JETZT FOLGT DIE ZUSAMMENFASSUNG MIT SPOILER !!!!

 

Man sieht einen Jean Luc Picard der manchmal schnauft wenn er die Treppen hinauflaufen muss, die Stimme von Ihm wird auch manchmal dünner als man es von einem bühnenerfahrenden Mann gewöhnt ist, der Jean Luc ist ein anderer er ist Unglücklich, er ist zornig und hat Schuldgefühle, die heile Welt von Star Trek The Next Generation gibt es nicht mehr, es ist ein wenig so wie wir es alle gerade erleben, die Welt ist härter geworden…auch bei Star Trek Picard.

Damals war Picard der Held wenn es um galaktische Außenmissionen ging und jetzt ist in Star Trek Picard die neue Heldin da, gespielt von Isa Briones, die am Premieren Tag in Berlin, ihren 21 Geburtstag hatte und vom ganzen Kinopublikum „Happy Birthday“ gesungen bekam. 

Sie spielt den Charakter Dahj, die herausfinden muss wer Sie eigentlich ist und was das genau mit Commander Data zu tun hat, und deswegen sucht Sie Picard auf.

Nach einem Zwischenfall mit Picard und Dahj kehrt Jean Luc ins Starfleet Museum und findet in der „Captain Picard Museums - Kammer“ ein mysteriöses Bild, das Data im vor Jahren auf der Enterprise geschenkt hat, aufgrund dieses Bildes geht er in das Institut das Bruce Maddox führt.

Wir erinnern uns in der 2ten Staffel von „Star Trek – The Next Generation“ tauchte Maddoxin der Folge „ The Measure of a Man“ auf.

Im Institut erfährt er von Dr. Agnes Jurati ( gespielt von Alison Pill ) das Maddox verschwunden ist, keiner weiß auch warum, Sie erzählt ihm auch mehr über die Sache mit B4, das er den Download von Data nicht überstanden hat, es aber möglich wäre wenn ein neuer Körper mit verbesserter Technik zur Verfügung stände, ebenso erfährt er auch noch ein Geheimnis über Dahj.

Dr. Maddox war für den Bau der neuen Androiden der Sternenflotte verantwortlich, in einer Rückblende sieht man das die Androiden einen Aufstand gegen die Menschen auf dem Mars führen, das ist die Verbindung zu der Star Trek Shorts Folge „Children of Mars“, sowie auch am Anfang der ersten Folge wo Picard mit Data in 10 Vorne der Enterprise D sitzt.

Picard nun verspürt den Drang wieder in den Welltraum zurückzukehren um Bruce Maddox zu finden, seine Romulanische Haushälterin und sein Romulanischer Hausmeister sind dagegen, das er in die Kälte zurückkehrt, in einer sehr imposanten Kamerafahrt durch einen Borg Würfel ( erinnert an die Kamerafahrt am Anfang von Star Trek – The First Contact ) wird der Zuschauer in die nächste Szene entführt, die Romulaner haben sich die Borg Technik zugange gemacht und besitzen einen kompletten Borg Würfel, auf diesem Würfel ist der ehemalige Borg Hugh gespielt von Jonathan Del Argo, der Gefängnis Wärter. Als die Kamera umschwenkt geht Sie in eine Close up Einstellung einer Person die wir am Anfang der ersten Folge gesehen haben……(mehr wird nicht verraten).

Freut Euch auf, meiner Meinung auf, den Serienhit 2020….in diesem Sinne …“Make ist so“.

Danke an Amazon Prime Video für die Einladung und für die tolle Premiere.

Rene von Bodisco

 

 

17.01.2020 Ein Tag der in die Geschichte von STAR TREK eingehen wird. Die Premiere des neuesten Kinds aus dem STAR TREK Franchaise und um es gleich vorweg zu nehmen, ja es ist STAR TREK ... von der ersten Minute an! 

 

Amazon lud ins einzig noch verbliebene Premieren Kino in Berlin, dem ZOOPALAST und es kamen alle, nun fast alle aus dem neuen Cast von STAR TREK - PICARD. Allen voran Sir Patrick Stewart - nach 17 Jahren wieder im Dienst der Sternenflotte - oder auch nicht ? Wir werden es Euch am 23.02.2019 verraten dürfen... Bis dahin anbei ein paar Impressionen vom Event. Herzlichen Dank an Amazon prime video für die Einladung...

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke an Amazon Prime Video für die ersten Bilder 

 

 

 

Unsere Freunde von SeriastenTV waren so lieb und gaben uns die Genehmigung Ihren Bericht vom RED CARPET zu verlinken... Tolle Interviews und Videos warten auf Euch... Klickt einfach auf das Bild!!!