Tratsch & Quassel (13)

Moderator: Holger
Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36838
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (13)

13.01.2020, 10:04

Der Holzpreis ist in den letzten Jahren recht stabil. Ich schätze 2-3% wird's wieder steigen. Dazwischen waren Jahre, in denen er gleich blieb.
Ich rede hier jetzt aber vom Bauholz - Rundholz war meines Wissens größeren Schwankungen erlegen. Wobei hier der Preis für die Bauern eher schlecht war - so um die 100€ für den Festmeter.
Wir verkaufen das geschnittene Kantholz (kerngetrennt & kammergetrocknet) um ca. 300€ je Kubikmeter. Da ist unser Aufschlag aber bei ca. 20% - den Rest der Spanne schluckt das Sägewerk bzw. die größeren Holzindustrien.

Leimholz liegt bei 600-700€/m³ …
Leimholz Lärche liegt bei 1500€/m³...

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46966
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (13)

13.01.2020, 12:25

Eine Gewinnspanne von 20% ist finde ich sehr moderat. Wenn man bedenkt das der normale Einzelhandel um die 66% ansetzt. Das gleiche hat natürlich der Großhandel vorher auch so gemacht. Also wenn ich Dich recht verstanden habe verändert sich der Holzpreis so in Höhe einer normalen Inflationsrate. Hätte ja sein können das auf Grund von Umweltschäden und verstärktem Windbruch größere Steigerungen im Holzeinkauf zu Buche geschlagen hätten.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36838
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (13)

13.01.2020, 12:34

Gewinnspanne sind die 20% auch nicht - aber das ist ein Marktübler Aufschlag.
Auch bei Windbruch und Schneebruch ändert sich der Holzpreis nicht sehr stark. Das Bruchholz wird in kleineren Teilen dann zu KVH und BSH zusammengeleimt (Brettschichtholz - klassisch Leimholz & Konstruktionsvollholz).

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46966
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (13)

13.01.2020, 13:24

Ich sagte ja, wie Otto-Normalverbraucher hatte ich bis jetzt auch nicht viele Kenntnisse von solchen Dingen. Man beschäftigt sich halt nicht damit weil es einen nicht unmittelbar betrifft. Was wusste ich über wirklich über Rinderzucht als ich vor 20 Jahren hier anfing (?) Nicht all zu viel..

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46966
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (13)

13.01.2020, 15:42

..dann das obligatorische Tschüss!

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36838
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (13)

13.01.2020, 16:37

Yup - bis Morgen Freunde.
Tschüs.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46966
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (13)

14.01.2020, 07:58

Ein leicht verspätetes Guten Morgen! Musste erst noch was dienstliches erledigen. Morgen haben wir wieder ein volles Haus, wir haben wieder eine Veranstaltung für die sächsischen Bauern hier vor Ort.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36838
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (13)

14.01.2020, 08:14

Guten Morgen - heute war schon ein LKW hier zum beladen.
Ansonsten haben wir keinen Betrieb, nur der Lehrling darf Räumarbeiten erledigen. :lol:

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46966
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Tratsch & Quassel (13)

14.01.2020, 09:08

Auch das will gelernt sein. Zu meiner Lehrzeit gehörte das einfach dazu. Heute passiert es schon hin und wieder das die jungen Leute rummosern. Bei mir stoßen sie da aber auf taube Ohren.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36838
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Tratsch & Quassel (13)

14.01.2020, 12:05

Da ist unser Lehrling ein braver - da ist auch sein Vater etwas dahinter. Der arbeitet auch am Bau und weiß was Sache ist.
Ist es bei euch auch so SAUKALT???? Wir haben -2° aber gefühlt sinds -10..... Der Nebel macht die Kälte richtig grauslig...

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste