Star Trek Discovery STDSC

Moderator: Holger
Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36377
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Discovery STDSC

09.05.2019, 08:28

Nun, die Zeitveränderungen von Annorax wurden ja revidiert. Aber Eingriffe in die Zeitlinie sind Bestandteil von Star Trek seit TOS!!!
Also im Prinzip nix neues, nur in einer neuen Epoche der fernen Zukunft.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46102
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Discovery STDSC

09.05.2019, 09:17

Es ist so als wenn man eine Kopie einer Kopie kopiert. Es verblasst, wird unscharf - ist nicht mehr das Original.. ;)

Hab was in meiner Datenbank gefunden, eine Konzeptzeichnung aus der sogenannten "Phase 2" (geplante, nicht realisierte TV TOS-Anschußserie, bevor man sich für den ersten Kinofilm entschied). Irgendwie scheint man sich in STDSC darauf besonnen zu haben:
Bild

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36377
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Discovery STDSC

10.05.2019, 10:19

Für die Discovery stand ja auch ein alter Entwurf Modell und wurde recht gut umgesetzt.
Man hat schon deutlich versucht: TOS einfließen zu lassen, jedoch hat man es mit der Technologie viel zu stark übertrieben.
Die Raumanzüge mit den selbstaufrichtenden Helmen, der Schwerkraftsimulator im Hangar, die Holokommunikation, ...
Hier hätte man sich auch etwas aufs Alte besinnen sollen....

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46102
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Discovery STDSC

13.05.2019, 07:12

Zumindest haben sie ihre alten Archive durchforstet.
Es gibt bereits Gerüchte darüber, dass James McAvoy die Rolle eines jungen Picard übernehmen könnte. McAvoy hat schließlich schon durch X-Men Erfahrung darin, den Schauspieler in jüngerer Version darzustellen. Er bekundete auch schnell sein Interesse daran einzuspringen, falls man ihn dafür brauchen sollte. Was immer das bedeuten soll, vielleicht gibt es ja in einer Folge eine Rückbesinnung des alten Picard wie seine Liebe zur Archäologie begonnen hat und er sich dennoch für die Sternenflotte entschieden hat.. ;)

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46102
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Discovery STDSC

20.05.2019, 08:52

Letzte Stellungnahme Alex Kurtzman's nach dem Ende der 2. Staffel mit 'Ausblick auf Staffel 3:
Wir lieben es, innerhalb des Kanons zu spielen. Es war eine Freude und ein Privileg. Es macht Spaß, kleine Ecken des Universums zu erforschen, die bisher noch unerforscht waren. Trotzdem hatten wir das Gefühl, dass wir für Staffel 3 eine ganze neue Energie brauchten mit neuen Anforderungen. Wir sind nun weiter als jede Trek-Serie jemals war.

Ich habe die Erfahrung auch bei den Filmen gemacht, wo wir ähnliche Kanon-Probleme hatten. Wir wissen alle, wie Kirk stirbt, weshalb es schwer war, ihn einer Gefahr auszusetzen. Darum haben wir uns damals für die alternative Zeitlinie entschieden. Plötzlich kannst du die Geschichte ganz anders erzählen. Der gleiche Gedanke ist der Hintergrund für den 950-Jahre Zeitsprung. Wir sind nun komplett frei vom Kanon und können ein ganz neues Universum erkunden.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36377
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Discovery STDSC

20.05.2019, 12:50

ganz frei vom kanon - das liest sich bedrohlich... Denn da kann man viel Scheiße bauen.... Auch wenn es fast 1000 Jahre in der Zukunft liegt.
Da kann was ganz neues entstehen, das dem Geist von ST komplett entrissen wird. Jetzt hat man sich eine komplette Staffel lang in den Kanon gespielt, nur um dann frei davon zu werden...
Ich bin da eher Skeptisch - trotzem stirb zuletzt: Die Hoffnung. :lol:

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46102
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Discovery STDSC

20.05.2019, 13:11

So skeptisch bin ich eigentlich nicht. Im 32. Jahrhundert, 930 Jahr später (also 3187) stören mich Holodisplays, Sporenantrieb oder neue Alien-Masken gar nicht. Da können sich die Designer austoben. Und storymäßig war und ist STDSC ja eindeutig Star Trek..

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46102
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Discovery STDSC

24.06.2019, 12:52

Nun gibt es erste Hinweise auf einen der kommenden Short Treks: So veröffentlichte Regisseur Mark Pellington bereits Ende Mai zwei Bilder auf Instagram, die einen Short Trek mit Ethan Peck und Rebecca Romijn bestätigten. Nachdem die Kollegen von TrekMovie am Wochenende über diese Bilder erstmals berichtet hatten, wurden die Bilder allerdings gelöscht.

Die Episode, in der es zur Rückkehr von Spock und Number One kommt, scheint den Namen "Chaos Theory" zu tragen.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36377
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Re: Star Trek Discovery STDSC

24.06.2019, 13:30

Ein Shorty in diese Richtung kann ja parallel zur Geschichte rund um die Discovery Hinweise liefern.
Vielleicht sehen wir parallele Geschichten mir Pike, Spock und Number One????

Auf jeden Fall hört sich das gut an - aber über einen Starttermin gabs noch keine Hinweise?

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46102
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Star Trek Discovery STDSC

24.06.2019, 13:36

Nein nichts weiter außer das Pike wahrscheinlich nicht Bestandteil diese Shorts sein soll.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste