Star Trek XI - Erste Eindrücke

Das Forum für die Star Trek Movies auf DVD und Blu-ray
Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46094
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

12.05.2009, 11:27

@Crystal Entity:
Nun, wir müssen zur Kenntis nehmen das ca. 80% hier und
in anderen Boards den Film positiv bis funetisch jubelnd
annehmen.
Dazu zähle ich nun nicht, aber das seht auf einem anderen
Blatt..

no avatar
Stef´An
Beiträge: 3180
Registriert: 09.08.2002, 10:51
Wohnort: Sol III (Terra), 54°12´N, 010°16´E

12.05.2009, 11:35

Ich bin auf die Kritik gespannt...

Nein, eigentlich dann nicht, ich denke es geht dann dabei um das Monieren der Unterschiede zu dem TOS von vor 40 Jahren.
Was mich vielmehr interessiert in diesem Zusammenhang, was hättet Ihr denn erwartet oder gerne gesehen? Vor allem im Zusammenhang mir der Kritik an dem aktuellen Film - das wäre echt mal spannend zu lesen, welche Punkte Ihr aufführen würdet.
Hart ist das Leben an der Küste!

Bild

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46094
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

12.05.2009, 12:23

@Stef´An:
Ich versuche kurz an einem Fakt zu erläutern womit ich
inhaltlich Probleme habe und nicht einfach nur TOS nach-
rauere:

Der junge Kirk war ungeduldig in der Erreichung seiner
Ziele, ungestüm und draufgängerisch aber nicht unüberlegt
oder aufsässig.

Der junge Kirk in seiner neuen Form ist (ich beziehe mich
vorrangig auf den Kobayashi Maru Test und das Tribunal):

überheblich
arrogant
pöbelhaft
aufsässig
"belehrend"
unreif
respektlos..

O.K. - Lasst ihn jetzt so sein.

Aber mit diesen charakterlichen Defiziten u. seiner sit-
tlich- moralischen Unreife wäre er nie zur Abschlußprüfung
an irgendeiner Akademie zugelassen wurden und hatte ein Offiziers-
patent erhalten. Schon gar nicht an der Command School.

Und schon gar nicht nach 3/4 der regulären Zeit (Groß-
kotz Kirk: "ICH schaff´ das in 3!" - kann ich nicht cool
finden).

Zur Krönung erhält ein solcher Mensch zum Schluß ohne jede
wirklich gezeigte Lebensleistung ein eigenes Kommando -
über das FLAGSCHIFF (!)
Und man befördert ihn um FÜNF Rangstufen zum Captain.

(Das hätte nicht mal Wunderkind Wesley vollbracht).

Eine solche Darstellung ist mein Problem!

Zeitlinie, Parallelwelten, Actions-Kino, Design sind nicht
die "Probleme" vor die mich ST XI stellt!

Benutzeravatar
Peppy80
Beiträge: 5659
Registriert: 30.10.2007, 01:43
Wohnort: Berlin

12.05.2009, 15:13

Den Kobayashi Maru Test fand ich ja total langweilig.
Der passte ja nun überhaupt nicht zum Film.
Null action, keine idee ihn überlegt zu schaffen.
Sondern nur keine Schilde, feuern und fertig.
Das hätte man wirklich besser machen können.
Aber Kirk sein verhalten würde ich mal so erklären.
Da er ja ohne Vater aufgewachsen ist, hat er halt ein anderes verhalten als wir es von ihm gewohnt sind.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46094
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

12.05.2009, 15:29

@: Peppy

Die Erklärung ist ohne Vater aufgewachsen, beseitigt mein
"Unbehagen" im o.g. Falle nicht im Gerinsten. Eine schlech-
te Kindheit beseitigt keine charakterliche Unfähigkeit und
Unreife zur Kommandoführung (ich sage nicht fachliche Un-
fähigkeit!)...

Benutzeravatar
Peppy80
Beiträge: 5659
Registriert: 30.10.2007, 01:43
Wohnort: Berlin

12.05.2009, 15:45

@ "Holger "

Ich würde es nicht unbedingt schlechte Kindheit nennen.
Da wir ja nur einen Teil davon gesehen haben.
Aber man hat es bestimmt im Film eingebaut um sein späteres Verhalten zu erklären. Es ist ja auch nicht gesagt das er sich auf der Command School genau so verhalten hat.
Das hat man ja in Film gekonnt übersprungen.

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 46094
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

12.05.2009, 15:50

@ Peppy:

Den Kirk im Kobayashi Maru (Teil der Kommandoprüfung) und
vor dem Akademieforum hast Du aber gesehen??

Benutzeravatar
Peppy80
Beiträge: 5659
Registriert: 30.10.2007, 01:43
Wohnort: Berlin

12.05.2009, 15:57

Ja das habe ich. Mit dem Kobayashi Maru Test bin ich auch nicht einverstanden.
Da hat jemand richtig mist gebaut.Siehe weiter oben.
Aber so etwas gibt es leider in jedem Film.
Aber davon abgesehn bin ich schon mit dem film sehr zufrieden.

no avatar
Stef´An
Beiträge: 3180
Registriert: 09.08.2002, 10:51
Wohnort: Sol III (Terra), 54°12´N, 010°16´E

12.05.2009, 16:11

Original von "Crystal Entity"
... Aus meiner Sicht war der Film das wahrscheinlich schlechteste was je unter dem Banner STAR TREK veröffentlicht wurde...
Ich kenne etliche Folgen aus allen Serien ud auch den einen oder anderen Film der wesentlich schlechter war als dieser Film hier, und damit meine ich sowohl die Story, die Charaterisierung, die FX und die Kulissen zusammen.
Ich freue mich auf Deine detaillierte konstruktive Kritik!
Hart ist das Leben an der Küste!

Bild

no avatar
Stef´An
Beiträge: 3180
Registriert: 09.08.2002, 10:51
Wohnort: Sol III (Terra), 54°12´N, 010°16´E

12.05.2009, 16:18

Ansonsten hab eich das Gefühl, ihr habt es in erster Linie auf Kirk abgesehen.
Nun, ein ein arroganter Macho war er schon immer, da wird nichst Neues gezeigt, nut bestätigt. Dass er sich gerne über Regeln hinwegsetze wissen wir auch schon lange.
Und seine Beförderung zum Captain über das Flaggschiff ist nicht schlimmer als andere Unarten von Starfleet. Letztendlich hat er sich im Einsatz bewährt, und im Kampf sind Beförderung durchaus üblich, auch wenn es hier schnell nach oben geht. Aber ehrlich gesagt halte ich das für ein Detail, was nicht wirklich ins Gewicht fällt. Kirk ist der Mann der Stunde, sein Ehrgeiz hat ihn da hin gebracht wo er hin wollte.
Hart ist das Leben an der Küste!

Bild

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste