Romulaner in ST XI

Das Forum für die Star Trek Movies auf DVD und Blu-ray
Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36137
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

Romulaner in ST XI

09.02.2009, 11:35

Das leidige Thema der Rassen, die sich im Verlauf der Star Trek Geschichte verändern, hängt mir ein wenig zum Hals raus!
Bei den Klingonen mussten wir von 1979 (Star Trek The Motion Picture) bis ins neue Jahrtausend (bis zur 4. Staffel von Enterprise)warten!
Die erklärung, weshalb die Klingonen in TOS keine deformierte Stirn hatten war toll gemacht und sehr einfallsreich.

Jetzt zum Neuen Film: Was denkt sich JJ Abrams dabei, die Romulaner als Glatzköpfe mit Tätowierungen zu präsentieren???? Die Romulaner waren die einzigen, die sich im Verlauf von ST nicht wesentlich veränderten, und jetzt sowas.....

Wenn jemand eine Erklärung für das Problem gefunden hat, bitte klärt mich auf.

mfg

no avatar
Hstraling
Beiträge: 239
Registriert: 05.09.2002, 20:24
Wohnort: Bielefeld

09.02.2009, 11:59

Ich gebe zu das ich dich nicht ganz verstehe ?(
Bisher habe ich nur einen Romulaner im Trailer klar gesehen, also deutet doch nichts daraufhin das alle Romulaner so aussehen.

Ausserdem sind Romulaner wie Menschen sehr individuell. Das bedeutet das es sicher auch Romulaner mit Glatze und Tatoos geben kann. Wir haben sie halt nur noch nicht gesehen.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36137
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

09.02.2009, 13:36

damit meinst du wohl sicher eric bana.
tja, das sie individuell und sehr emotional sind ist mir schon klar, nur ist das ganze doch unlogisch, weil das romulanische militär immer fast gleiche uniformen anhatte, von enterprise über TOS bis hin zu Nemesis. und auf einmal soll da mitten in dem engen zeitraum plötzlich zwischendurch alles anders ausgesehen haben????

naja, vielleicht hat sich da der herr abrams was dabei gedacht....

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 45710
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

09.02.2009, 14:38

Gedacht hat sich JJ Abrams bestimmt was dabei, die Frage
ist können wir das nachvollziehen?
Anders glauben viele Amerikaner heute noch das ein Deut-
scher wie ein Bayer in Nationaltracht aussieht.

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36137
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

09.02.2009, 15:29

naja, das ist dann die dumme allgemeinheit.
ich glaube aber nicht, dass ein rgiesseur wie abrams so unterbelichtet ist.

no avatar
Henning
Beiträge: 13
Registriert: 12.11.2008, 22:39
Wohnort: Rotown
Kontaktdaten:

09.02.2009, 23:17

Nero ist nicht Teil des romulanischen Militärs.

Ansonsten seh ich das so wie Hstraling. Die Idee, dass alle Mitglieder eines Volkes die gleiche Frisur haben, ist für mich ziemlich unglaubwürdig.

Wahrscheinlich hat der Abrams sich einfach gedacht "Sieht cool aus so" ;) Vielleicht gibt´s für Neros Aussehen ja auch noch eine Eklärung im Prequel-Comic zum Film.
TrekZone Network - täglich frische "Star Trek"-News

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36137
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

10.02.2009, 09:47

das wusste ich nicht, dass "nero" nicht zum militär gehört. das lässt das ganze natürlich in einem neuen licht erscheinen.
ich glaube, das aussehen hat dann wohl mehr mit komerz zu tun, da man ja auch ein breiteres publikum ins kino holen will.
wenigstens ist er dem namen STAR TREK treu geblieben, nicht so wie in den ersten staffeln von "enterprise".

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 45710
Registriert: 03.04.2003, 12:06
Wohnort: Dessau-Roßlau

11.02.2009, 10:39

Ich denke Vieles was wir im kommenden Film an Design sehen
werden wird neu sein. Man will bewusst weg vom Alten.
Ich hab das an andere Stelle schon mal ausgeführt. Fast
jeder der einen TOS-Phaser wollte hat einen, also gibt es
einen neuen TOS-Phaser, der sich wieder verkaufen lässt -
oder ein neues Modell der NCC-1701 - oder, oder..

Benutzeravatar
zimmerer
Beiträge: 36137
Registriert: 03.02.2009, 12:57
Wohnort: Österreich

11.02.2009, 10:47

du bstätigst da meine meinung, dass sich da alles mehr ums geld dreht.
für mich ist es nicht so wichtig, ob ein phaser immer gleich aussieht, etc...
hauptsache ST wird in halbwegs erhaltener tradition weitergeführt! ich denke das ist doch das wichtigste.

no avatar
Roland Hülsmann
Beiträge: 1208
Registriert: 28.02.2003, 11:50
Wohnort: Nußloch (bei Heidelberg)
Kontaktdaten:

11.02.2009, 21:20

Hallo,

wenn ich es recht in Erinnerung habe, haben sich die Romulaner in/nach ST X (Shinzon) gespalten. Shinzon hatte sich ja gegen die herrschende Ordnung und das Militär gestellt. Die Romulaner des neuen Films gehören wohl seiner Fraktion an. Sie sind es, die in die Vergangenheit reisen, um die Zeitlinie zu ändern und die Föderation zu schwächen.

Und die Klingonen im Film tragen wohl Helme um die fehlenden Stirnwülste zu verbergen, die sie ja zu Archers Zeiten verloren haben und erst ab dem 1. Film nach und nach wieder zur alten Frische gediehen.

Gruß Roland

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste